1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DSL seeehr langsam. Was nun?

Dieses Thema im Forum "Webhosting/DSL-Anbieter" wurde erstellt von antiheld2000, 15.08.07.

  1. antiheld2000

    antiheld2000 Stechapfel

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    161
    Einen wunderschönen. Folgende Situation. Demnächst steht ein Umzug an. In ein Haus auf dem Lande. Wie man es ja von unserem Schmalbandland gewohnt ist, gibt es dort zwar DSL, aber dieses hat ISDN Geschwindigkeit. Immerhin gibt es so eine vernünftige Flatrate.

    Nun ist dieser DSL Anschluß allerdings uz langsam, um mal eben eine E-Mail mit 12 MB zu verschicken und gleichzeitig zu surfen. Also macht es meinen Arbeitsalltag unerträglich. Es ist auch so, dass natürlich nicht nur mein Mac Pro ins Netz muss, nein, auch die alten iBooks und die doofe Dose wollen ins Netz.

    Wer kennt sich hier aus und möchte mich mal beraten, was ich denn tun kann, um mir das Leben auf dem Land noch süßer zu machen? Was ist mit SkyDSL oder gibt es auch eine Buschtrommel-Lösung? Ich bin doch nur ein doofer Anwender… Beratet mich :-*

    Gruss
    anti
     
  2. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Vielleicht gibts in der Region ja UMTS? Falls ja würde ich zu moobicent raten. Das Problem mit SkyDSL ist, abgesehn von der trägen Reaktion, das man immer noch einen Rückkanal über das Telefonnetz braucht und größere E-Mails verschicken macht dann auch keinen Spaß ;)
     
  3. antiheld2000

    antiheld2000 Stechapfel

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    161
    Schon einmal vielen Dank. Leider gab es bei der Prüfung erst einmal den Dämpfer, dass es nicht verfügbar ist. Nur GPRS. Ich habe aber mal eine genauere Prüfung angefordert. Weitere Ideen?
     
  4. JGmerek

    JGmerek Boskop

    Dabei seit:
    22.02.05
    Beiträge:
    212
    Hallo,

    Kabel ist immer wieder 'ne Alternative. Natürlich ist es auch nicht überall verfügbar, aber in mehr Gebieten als DSL. Aber Vorsicht bei Kabel zahlst Du nicht nur die Gebühren für Internet und Telefonie, sondern zusätzlich noch den standart Kabelanschluss (Fernsehen). Die Kabelanschlussgebühren werden bei den Flatrates nie mit aufgeführt und erst als ich den Verkaufsberater gelöchert und ganz konkret darauf angesprochen habe, kam er mit der Sprache raus, dass die Kabelanschlussgebühren in jedem Fall jeden Monat extra zur Flatrate zu zahlen sind. Dieser Fernsehkabelanschluss ist auch Voraussetzung, damit die Dir den Rest überhaupt erst schalten.

    Viele Grüße
    Jens
     
  5. antiheld2000

    antiheld2000 Stechapfel

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    161
    Es geht hier um ein Haus auf dem absoluten Land. Kein Kabelanschluss verfügbar. Stellt euch vor, dass es mitten im Wald steht. Gerade eben mit 'nem Geländewagen erreichbar…
     
  6. JGmerek

    JGmerek Boskop

    Dabei seit:
    22.02.05
    Beiträge:
    212
    Hallo,

    tja, dann sind wir hier in der Rheinnhessischen Pampa besser dran. In unserem Dörfchen gibt es Kabel und schön idyllisch ist es auch noch;).

    Viele Grüße
    Jens
     

    Anhänge:

  7. tobiasp79

    tobiasp79 Meraner

    Dabei seit:
    04.09.05
    Beiträge:
    224
    Hallo antiheld

    jaja, so ist das auf dem Land eben, da wirst du nix ändern können.

    Mein Bruder ist momentan auf der Suche nach ner Wohnung - Priorität 1 hat dabei die DSL-Geschwindigkeit die dort verfügbar ist - gut - mehr als DSL 768 is ja schon fast überall Standard.

    Naja, der eine zieht in die Stadt um eine größere Leitung zu haben (mein Bruder braucht die auch beruflich) - der andere sieht auf´s Land und ist erst mal schockiert.

    Bis dann

    Tobias P79
     
  8. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Ach, mir hat die Telekom *schriftlich* (und 2x) mitgeteilt, dass hier in der Mainzer Neustadt kein DSL verfügbar ist! ;)

    *J* (verbunden über DSL 1000)

    EDIT: Wenn es noch mehr leidgeprüfte gibt, könnte man versuchen, ob man den DSL-Wunsch bündeln kann und z.B. gewissen Strecken (auf eigene Kosten) per Funk bis zum nächsten T-Com Kasten überbrückt.
     
  9. ysh

    ysh Antonowka

    Dabei seit:
    04.07.07
    Beiträge:
    355
    Selber schuld wenn du da hin ziehst. :(

    Zum Thema: Wenn du weder Kabel noch UMTS hast wird es keine weiteren Alternativen geben.
     
  10. antiheld2000

    antiheld2000 Stechapfel

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    161
    Da kann man ja nur deine Signatur zitieren.

    Also, ich fasse mal die Alternativen zusammen:
    1. skyDSL
    2. UMTS
    3. Kabel

    Gibt es keine weiteren bekannten Varianten?
     
  11. ysh

    ysh Antonowka

    Dabei seit:
    04.07.07
    Beiträge:
    355
    Nun dann musst du dich entscheiden was wichtiger ist, die Quelle oder schnelles DSL! :)
     
  12. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Die gute alte Buschtrommel ... oder Rauchzeichen *gg*
     

Diese Seite empfehlen