1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Drosselung obwohl erlaubtes Datenvolumen unterschritten ist

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von catokla, 26.08.09.

  1. catokla

    catokla Granny Smith

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    14
    Hallo,

    t-mob hat mein iphone gedrosselt (neuer complete120), Hotline behauptet dass ein Datenvolumen von 300 MB überschritten ist. Meine Anzeige auf dem iPhone sagt aber dass der Verbrauch bei 160 MB liegt.
    Hab schon paarmal mit denen telefoniert, die können (oder wollen) das nicht belegen und meinen ich müsste auf die nächste Rechnung warten. Mir ist bekannt dass aufgrund der 100 kb-Rundung mehr Daten verrechnet werden als tatsächlich verbraucht werden, aber 100 % mehr, das kann ja wohl nicht sein. Über die Suche hab ich einen Thread gefunden in dem jemand das mal untersucht hat, da kamen ca. 10 % Abweichung zusammen, aber doch keine 100 %.
    Ich werde mir das jedenfalls auf keinen Fall bieten lassen und werde notfalls juristisch gegen die Drosselung angehen. Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Gruesse catokla
     
  2. SoundAuthority

    SoundAuthority Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    03.10.07
    Beiträge:
    1.122
    Dann mal viel Spaß mit deinem Rechtsstreit <100 Euro - da freut sich jeder Anwalt...wieder mal so ein leeres Gerede o_O
     
  3. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Natürlich kann es, könnte sogar noch wesentlich mehr sein. Ich kann auch mit weniger als 2 Minuten echter Gesprächszeit meine 100 Inklusivminuten wegbrutzeln.
     
    iPiet gefällt das.
  4. gizmo0815

    gizmo0815 Jamba

    Dabei seit:
    30.06.09
    Beiträge:
    56
    War ja wieder klar das solche Komentare kommen......
    Das zu beweisen wird wirklich schwer werden, da musst du wirklich auf die Rechnung warten, leider wird einem das ganze nicht bei tmobile angezeigt.... Aber ich hab davon auch schon gelesen das leute gedrosselt wurden die nicht über die 300 Mb waren.... ich kann dir aber nicht sagen was dabei wirklich raus gekommen ist, ich hab das nicht weiter verfolgt.

    Ich rufe alle 3 Tage bei der Hotline an und lass mir den aktuellen Stand geben, so kann ich das gut Kontrollieren, wenn sich dann innerhalb der 3 Tage was gravierendes tut kann ich sofort reagieren......
     
  5. royfocke

    royfocke Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    20.06.09
    Beiträge:
    421
    Jung! Du sollst doch keine Damen anrufen die in der Werbung "Ruf mich an!" brüllen! :-D
     
  6. catokla

    catokla Granny Smith

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    14
    Ich ignoriere den Kindergarten.


    ja, so werde ich es dann nächsten Monat auch machen. Bis dahin hätte ich gerne rausgefunden wie tmob abrechnet. Die Hotline war nicht besonders hilfreich (Service ist anders). Ich habe "Push" eingeschaltet und gehe davon aus dass dann keine "Zwangstrennung" erfolgt. Die 1,5 Jahre davor hatte ich nie ne Drosselung, das was sich jetzt geändert hat ist: Wechsel zum vom 3G zum 3GS, Wechsel von Complete M zu complete 120. Sonst keine gravierenden Änderungen im Surfverhalten. Das einzige was mir aufgefallen ist, das 3GS hat schlechtere Empfangseigenschaften, wo ich mit dem 3G drei Balken in der Anzeige habe, habe ich mit dem 3GS nur einen.
    Aber ob das das Problem ist, ich weiss nicht recht?
    Jedenfalls sagt der Hotliner von Apple dass ihr Datenzähler stimmt und sich keine Apps daran vorbeimogeln können.
     
  7. voki

    voki Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    396

    Mensch, gute Idee. Vielleicht reicht es ja zu einer Sammelklage in den USA. Dort wird das iPhone ja via AT&T vertrieben, T-Mobile ist aber ja auch in den USA vertreten und iPhones auch. Mit einer dort möglichen Sammelklage von hunderten gedrosselter User - die selbstredend alle Ihr Kontingent nicht überzogen haben - sollte sich hier eine kleine Entschädigung in Höhe eines mittleren Lottogewinnes rausholen lassen.

    Eine Anspruchsgrundlage wäre doch locker wegformuliert und mit dem Begriff "Allgemeine Geschäftsbedingungen" - die man ja mit Vertragsabschluss vereinbarte - haben die Gerichte in den USA auch keine Erfahrungen. Gleichzeitig unterliegen die von Dir vereinbarten Kontingente (auch das Datenübertragungsvolumen) der AGB-Inhaltskontrolle, schließlich handelt es sich ja bei dem Mobilfunkvertrag um einen Formularvertrag, der eben gerade nicht individuell ausgehandelt wurde und die hier vorgenommene Klausel für Dich überraschend ist. Stimmt ja auch ... die rasche Ausnutzung des Volumens hat Dich ja auch überrascht, also ganz sicher so unwirksam.

    Vermutlich hast Du noch kein sonderlich großes Einkommen, weshalb Du auch in den Genuss der Prozesskostenhilfe kommen solltest, also damit Deine Anwaltskosten und die Gerichtskosten im Falle einer Gewährung der PKH nicht zu zahlen brauchst. Die Gegenseite ja eh nicht, Du kannst ja nur gewinnen.

    Halte uns aber unbedingt auf dem Laufenden bei dieser - sehr aussichtsreichen - Klage. In mir hast Du einen großen Bewunderer Deines Rückrades und Deines untrüglichen Instinktes für das juristisch Machbare gefunden. Ich bin auf jeden Fall extrem gespannt drücke (demutsvoll) alle verfügbaren Daumen.
    ;)
     
    philifant gefällt das.
  8. micki

    micki Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    3.770
    wann hast Du gewechselt vom Complete M zum Complete 120? Kann es sein das es etwa zur Monatsmitte war und das die 300 Mb Datentarif deshalb gesplittet wurde?
     
  9. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Könnte vielleicht daran liegen, dass das 3GS häufiger einen Verbindungsabbruch hat und deshalb auch eventuell zwischendurch auf EDGE wechselt. Das würde ziemlich viele Blockrundungen verursachen.

    Der zeigt aber weiterhin nur "Realtraffic" und nicht "Abrechnungstraffic" an.
     
  10. catokla

    catokla Granny Smith

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    14
    QUOTE=micki;2516896]wann hast Du gewechselt vom Complete M zum Complete 120? Kann es sein das es etwa zur Monatsmitte war und das die 300 Mb Datentarif deshalb gesplittet wurde?[/QUOTE]


    Nein nicht in der Mitte, war am 8. des Monats. Bis dahin hatte ich ca. 50 MB lt Anzeige, erklärt also die Sperre nicht.
     
    #10 catokla, 26.08.09
    Zuletzt bearbeitet: 26.08.09
  11. catokla

    catokla Granny Smith

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    14
    schon, aber nur ich habe meistens nur Edge eingeschaltet

    auch klar, aber 100 % Unterschied? Darum frage ich ja, hat jemand mal beide "Zähler" über mehrere Tage verglichen und eine ähnlich große Differenz festgestellt?
     
  12. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Wie ist den die Empfangsqualität bei EDGE? Fährst Du häufig Zug/Aufzug? Benutzt Du häufig Tunnel?

    Selbst 1000% wäre noch im Bereich des Realistischen. Theoretisch sind fast 10000% möglich.
     
  13. Thyraz

    Thyraz London Pepping

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    2.050
    Mal eine grundlegende Frage:
    Hast du Push-Mail oder Push Notifications an?

    Hast du (falls Push Mail deaktiviert ist) den zeitgesteuerten Abruf aktiv?
    Wenn ja, welcher Intervall?



    Möglicher Grund für extremes Datenaufkommen bei aktivem Push:
    Hier versucht das iPhone IMMER eine Datenverbindung aufrecht zu erhalten.
    Wird die Verbindung getrennt verbindet es sich sofort wieder.

    Hast du also an einem Ort an dem du dich täglich viel aufhälst schlechten Empfang der andauernd abreißt,
    kommt hier eine Menge an Daten durch die Rundung zusammen.



    Möglicher Grund für extremes Datenaufkommen ohne Push aber mit zeitgesteuertem Mailabruf:
    Ohne Push trennt das iPhone die mobile Internetverbindung nach ein paar Minuten im Standby um Strom zu sparen.

    Hierbei tritt natürlich jedes mal eine Rundung auf die nächsten vollen 100 KB auf.



    Kleines Rechenbeispiel beim automatischen Mail-Abruf alle 15 Minuten:
    Meistens bekommt man ja nicht alle 15 Minuten eine E-Mail,
    also ist das Datenaufkommen beim Abruf auf ein paar Kb für das Einloggen und Abfragen auf neue Mails beschränkt.
    Gehen wir mal ohne groß darüber nachzudenken von 20 KB aus.

    Die Trennung danach rundet auf volle 100 KB.
    In diesem Fall hast du nicht nur die doppelte Datenmenge (gegenüber der angezeigten Menge in den iPhone Settings),
    sonder sogar die fünffache.

    Nun rechnen wir das mal auf den Monat hoch:
    100 KB x 4 Abrufe pro Stunde x 24 Stunden x 31 Tage / 1024 KB = ungefähr 290MB
    Du hättest also gerade mal 10MB für sinnvolle Internetnutzung übrig bevor die Drosselung greift. ;)


    Es ist bei Rundungen in dieser Größenordnung also absolut kein Problem,
    die echte verbrauchte Datenmenge auf der Rechnung zu verdoppeln.
     
    iPiet gefällt das.
  14. and2

    and2 Roter Delicious

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    93
    hallo,

    wollte keinen extra thread aufmachen, und dachte ich frag hier mal nach. Geht um das Thema Drosselung bei einem Conmplete M (1.Gen) Vertrag.

    Habe letzten Monat auch eine Drosselung bekommen. Ab wann ist denn der Speed wieder normal ? Hab jetzt immernoch eine sehr langsame Verbdinung, meine Online Streams laufen immer noch nicht wirklich, und und und... Dachte das wird gleich am ersten Tag des neuen Monats wieder zurückgestellt, oder muss man da ein paar Stunden warten ?
     
  15. MrWombel

    MrWombel Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    29.10.09
    Beiträge:
    509
    Das kann Dir die Hotline Deines Providers am Besten sagen...
     
  16. Xander84

    Xander84 Alkmene

    Dabei seit:
    16.07.08
    Beiträge:
    34

    Naja, wenn es ab dem 8. war., hast du ja schonmal ca 80 MB weniger Volumen für den Monat. Deine Anzeige war bei 160 MB, wobei 50 MB noch aus der Complete M Zeit stammen (wenn ich das richtig verstanden habe).

    110 + 80 = 190 MB. Rechnest du jetzt noch die Rundung hinzu, kannst du ohne weiteres bei 300 MB sein. Sollten die 50MB nicht abgezogen worden sein, dann wärst du schon bei 240 MB. Da du ja zudem bei den Angaben (verständlicherweise) keine exakten Angaben machen kannst, wäre ich vorsichtig mit der Ausage rechtliche Schritte einleiten zu wollen. Ich denke es hilft, wenn überhaupt, eher ein Gespräch mit einer verantwortlichen Person bei T-Mobile.

    Gruß
     
  17. and2

    and2 Roter Delicious

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    93
    hier werden doch bestimmt einige eine flat haben, die schonmal gedrosselt wurde, und mi sagen können, wann sie wieder die volle bandbreite hatten...

    danke euch
     
  18. Xander84

    Xander84 Alkmene

    Dabei seit:
    16.07.08
    Beiträge:
    34
    Im laufe des ersten Tages des neuen Monats. Ist bislang aber auch erst einmal passiert. Wieviel Stunden das waren kann ich dir nicht sagen, weil ich unterwegs nicht viel nutze was viel Bandbreite erfordert und stationär immer WLAN nutze. Aber sollte schon mit Anfang des neuen Monats schneller werden. Ob nun genau um 0:01 oder später ist mir persönlich recht egal.

    Gruß
     
  19. druluc

    druluc Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    04.10.09
    Beiträge:
    426
    Also ich kann diese Drosselung auch nicht so ganz verstehen ... im ersten Monat wurde ich bis 800 Mb offen gelassen, dann im zweiten pünktlich bei 300 MB gedrosselt und mitlerweile beobachte ich das ga net mehr ... aber habe die letzten Monate keine Drosselung erhalten ...

    ich könnt mir vorstellen, dass T-Mobile die zuerst drosselt, die täglich am meisten verbrauchen. einer wie ich der vielleicht an 2 Tagen im Monat das netzt mal wirklich ausnutz um vielleicht mehrere Einkäufe im App store etc. zu tätigen, wir vllt net so schenll gedrosselt!
     

Diese Seite empfehlen