1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dringende Hilfe in Mathe Gleichungssystem / Graphen

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von digio, 18.05.09.

  1. digio

    digio Morgenduft

    Dabei seit:
    07.03.08
    Beiträge:
    166
    Hi.

    Wenn man ein gleichungssystem vor der nase hat und das einem graphen
    zuordnen soll wie erkennt man das?

    lg digio
     
  2. 92Phips

    92Phips London Pepping

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    2.058
    Ja dann würd ich doch mal sagen du schreibst die Aufgabe mal hier rein! ;)
     
  3. Matt-nex

    Matt-nex Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.03.08
    Beiträge:
    1.563
    es gibt übrigens auch diverse mathethreads bzw. hasuaufgabenthreads ;)
     
  4. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Welche Form hast du den?
    y=k*x+d
    wobei k=Steigung
    x=x-wert
    d=Abstand des Schnittpunktes des Graphen mit der y-achse zum Nullpunkt

    oder wie lautet den die Gleichung?
    Bzw. vl könntest du ja ein Beispiel geben, dass macht die Sache echt einfacher...
     
  5. tobi2k

    tobi2k Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    26.09.08
    Beiträge:
    410
    meinst du mit Hilfe des Kurvenverhaltens?

    Punktsymetrie/Achsensymetrie?
    Hoch-/Tiefpunkte?
    Nullstellen?
     
  6. digio

    digio Morgenduft

    Dabei seit:
    07.03.08
    Beiträge:
    166
    wir haben einen* grapen gehabt
    der ging durch die punkte (1/3) und (0.5/2) und der hatte dann die
    gleichungssysteme y = 2x +1 und y = - 1,5x +
    4.5
    Es ist eine gerade.

    Wie erkennt man welcher zu welchem gehört?
     
  7. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Das ist jetzt aber nicht dein Ernst, oder? Noch nie auf die Idee gekommen, dass die beiden Punkte Teil der Funktion sind und deshalb da eingesetzt werden können? Und dann erst noch in so billige Funktionen… Teufel noch mal… :D
    [​IMG]


    Edit: Habe die Frage falsch gelesen.

    Edit2: Du hast *einen* Graphen und *zwei* Funktionen? Suspekt…
     
  8. patr!ck

    patr!ck Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    04.02.08
    Beiträge:
    461
    Du musst die Koordinaten einsetzen.

    Der Graph hat die Gleichung y(1) = 2x + 1

    Wenn Du (1|3) in y(1) einsetzt, kommt ein wahres Ergebnis raus, das Gleiche bei (0,5|2). Setzt Du allerdings diese Koordinaten in y(2) = - 1,5x + 4,5 ein, kommt etwas falsches raus.

    Hoffe, das ist das, was Du gemeint hast :innocent:
     
  9. ^MoLoToV^

    ^MoLoToV^ Cripps Pink

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    153
    die eine fällt die andere steigt...du erkennst es ganz einfach an der steigung die eine ist 2 --> die gerade ist monoton steigen...die andere ist negativ -1,5 --> monoton fallend...immer von links nach rechts betrachten
     
  10. ^MoLoToV^

    ^MoLoToV^ Cripps Pink

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    153
    btw. das letzte glied in der geradengleichung ist immer der schnittpunkt mit der y-achse
     
  11. digio

    digio Morgenduft

    Dabei seit:
    07.03.08
    Beiträge:
    166
    Und wie erkennt man den Graphen?
     
  12. ^MoLoToV^

    ^MoLoToV^ Cripps Pink

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    153
    noch bissel spammen..der korrektheit halber...
    das sind keine gleichungssysteme sonder 2 geradengleichungen (2 lineare funktionen) ;)
     
  13. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Welchen? Den da:
    y=2x+1 ?

    Sieht so aus:
    [​IMG]


    Mal eine allgemeine Frage (sag, wenn du das nicht beantworten willst oder dir die Frage sonstwie unangenehm ist): Wieso hast du diese Grundlagen der Analysis erst jetzt?
     
  14. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Anhand der Gleichung k (bei deinen Beispielen 2 und -1,5)
    Anhand der Diskriminante d (Schnittpunkt mit der y-Achse; bei deinen Beispielen 1 und 4,5)

    Du kannst natürlich auch in die Gleichung einsetzen...das ist doch wirklich nicht so schwer...
     
  15. digio

    digio Morgenduft

    Dabei seit:
    07.03.08
    Beiträge:
    166
    Ich hab das schon in der Schule gehabt. Aber in der neuen Schule nehmen wir das nochmal durch.

    Gabs da nicht ne grundregel wie man den Graphen erkennt?
     
  16. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Doch, und zwar in Form von Funktionsansätzen. Hier die beiden einfachsten:

    • Lineare Funktion: ƒ(x)=mx+q
      --> m ist die Steigung, q der Ordinatenabschnitt. Kann auch "ax+b" heissen, je nach Schule und Lehrer.
    • Parabel: ƒ(x)=ax^2+bx+c
      "3. Ordnung" (ich weiss keinen besseren Namen): ƒ(x)=ax^3+bx^2+cx+d
      "4.Ordnung": ƒ(x)=ax^4+bx^3+cx^2+dx+e
      Rest sollte klar sein

    Lass dir doch einfach einmal Beispiele zeichnen (Mac: /Applications/Utilities/Grapher.app) und schau, was dabei herauskommt.
    [​IMG]
     
  17. ^MoLoToV^

    ^MoLoToV^ Cripps Pink

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    153
    Ok. Ich glaub nu weiß ich was du willst. Versuch mal nächstesmal die Frage bissel besser zu formulieren.
    Du hast die beiden Punkte: (1;3) und (0,5;2).
    Dann hast du die beiden Geradengleichungen: y = 2x +1 und y = - 1,5x+4,5

    Um die Punkte jetzt einer Geradengleichung zuzuordnen kannst du einfach die beiden Punkte einsetzen.
    Also (1;3) und (0,5;2) jeweils in y = 2x +1 und in y = - 1,5x+4,5 und dann gucken ob die Gleichungen erfüllt sind. Beispiel: y=2x+1 --> (1;3) einsetzen --> 3=2*1+1 --> linke und rechte Seite müssen gleich sein...
    Das heißt die Gleichung ist in diesem Fall erfüllt und der Punkt (1;3) liegt auf der geraden y = 2x +1.
    Nun setzen wir mal den gleichen Punkt in die andere Gleichung ein. 3=-1,5*1+4,5 auch hier ist die gleichung erfüllt was bedeutet das dieser Punkt auch auf diese Geradenliegt. Nun überprüfst du noch den anderen Punkt.
    Beide Punkte müssen auf der gleichen Geraden liegen. Also setz ein und sag mir zu welcher geraden die gegebenen Punkte liegen.

    Good Luck

    Ps: Lothar Papula Mathematik 1 kannst dir mal zulegen und bissel stöbern gutes Buch welches auch solch Grundlagen gut erklärt.
     
  18. digio

    digio Morgenduft

    Dabei seit:
    07.03.08
    Beiträge:
    166
    Boah mir raucht die Birne...aber ich habs verstanden.
    Vielen dank an alle. Ihr seid super ;)
     
  19. ^MoLoToV^

    ^MoLoToV^ Cripps Pink

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    153
    nana, zu welcher geradengleichung gehören die punkte nun????
     

Diese Seite empfehlen