1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

!!Dringend!! OS X...

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Evo, 03.09.07.

  1. Evo

    Evo Jamba

    Dabei seit:
    13.09.05
    Beiträge:
    55
    ...startet nicht.
    heute morgen kam es ganz plötzlich: konnte noch ganz normal starten, hab auch in os x gearbeitet. dann hängt er sich auf einmal auf, sodass ich den mac ausmachen musste (power-taste) seit dem ist etwas faul. wenn ich neustarte kommt erst der apfel auf grauem grund, dann der blaue bildschirm mit dem blauen lade-balken. dieser füllt sich nur sehr langsam. wenn er am ende angekommen ist passiert nichts mehr, höre auch die festplatte nicht mehr arbeiten...
    habe schon ein paar sachen ausprobiert (/sbin/ fsck -fy) oder (fsck_hfs -r /dev/disk0s2) oder (apfel+alt+p+r) oder (shift-taste beim booten).... nix bringts!

    bin etas in eile, nächste woche hab ich ne prüfung in der uni. würde eine neuinstallation machen, brauche aber vorher die daten von der festplatte..

    P.S
    bin jetzt in boot camp windows, läuft alles normal... hätte auch nicht gedacht dass mir Win mal den kragen rettet... ;)

    bin für jeden vorschlag offen. wie gesagt, habs etwas eilig...

    danke
     
  2. egg

    egg Cox Orange

    Dabei seit:
    25.07.04
    Beiträge:
    100
    Original OSX-DVD rein
    von DVD starten
    Festplattendienstprogramm starten und Platte prüfen
    evtl. reparieren
    evtl. Neuinstallieren
     
  3. Evo

    Evo Jamba

    Dabei seit:
    13.09.05
    Beiträge:
    55
    dvd war drin, hab schon reperiert. rechte und volume...
    neuinstallation will ich nur machen, nachdem ich die daten hab. brauche die für die prüfung...

    über ein backup system reden wir dann in einer woche- nach der prüfung ;)
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    bei einem Mac kannst du auch Neuinstallieren oder einfach ein ComboUpdate drüber ziehen, und sofort danach so weiterarbeiten wie bisher, bei der Neuinstallation einfach den Installieren und Archivieren Punkt anwählen und alles bleibt erhalten, das Comboupdate gibt es bei Apple als Standalone und das kann einfach so drübergepatcht werden.
    Mußt mal hier im Forum schauen, da gibt es Links.
     
  5. fraggle

    fraggle Boskoop

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    39
    Hallo Evo!
    Hatte mal das gleiche Problem. Nach einem Update ging nix mehr. Es traten die selben Symptome wie bei Dir auf. Habe auch die von Dir genannten Ansätze probiert, allerdings ohne Erfolg. Ende vom Lied: Neuinstallation.
     
  6. Evo

    Evo Jamba

    Dabei seit:
    13.09.05
    Beiträge:
    55
    klingt gut!
    dabei gehen aber keine daten verloren? programme laufen auch wie bisher?
    -brauch ich dazu mehr als nur die OS x InstallationsDvd's?
     
  7. AngOr

    AngOr Gast

    Soweit ich weiß, bleiben bei einer Neuinstallation durch archivieren nur erhalten wenn genug Platz zum archivieren da ist.
    Wenn also bei deiner Platte zu wenig Rest-Freier-Speicher da ist können die Daten nicht verschoben werden.

    AngOr
     
  8. Evo

    Evo Jamba

    Dabei seit:
    13.09.05
    Beiträge:
    55
  9. AngOr

    AngOr Gast

    Wenn du mehr als 16 GB an Daten (Musik/Docs/Bilder) hast reicht das nicht. Bedenke, alle deine Dateien werden verschoben.. geht das nicht, geht es nicht.

    Leider.

    AngOr
     
  10. Evo

    Evo Jamba

    Dabei seit:
    13.09.05
    Beiträge:
    55
    hab bei weitem mehr als 16GB an eigenen dateien... kann ich vielleicht nur bestimmte dateien sichern?
    vielleicht auf eine andere art und weise?
    -was könnte mir sonst noch bei dem problem des 'nicht-bootens' helfen?
     
  11. AngOr

    AngOr Gast

    Ich hatte es `damals`nicht gekonnt, denke mal du wirst dich bis nach deiner Klausur mit der Dose beknügen müssen.
    Bevor du alles verlierst.. is scheiße, mach das beste drauß.
    Viel Erfolg bei deiner Klausur.

    AngOr
     
  12. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    vielleicht verstehe ich das hier falsch, aber Archivieren und Installieren bedeutet nicht das deine Daten archiviert werden, sondern nur der Systemordner(alt), und das auch nur wenn man will. Bei der Combo Geschichte, darauf achten, das es das richtige Update(Intel oder PPC) ist, werden auch nur die Systemdaten ersetzt.
    Bei beiden Möglichkeiten bleiben alle eigenen Einstellungen, Daten, Programme etc erhalten und werden nicht angetastet.
    Bei den Neuinstall über Archivieren und Installieren, muß man dann allerdings noch die fälligen Updates ziehen, denn es wird ja nur das OS X installiert, das sich auf dr DVD befindet.
     
  13. AngOr

    AngOr Gast

    Meine Posts beziehen sich auf das von dir erwähnte Neuinstall über Archivieren.
     
  14. Evo

    Evo Jamba

    Dabei seit:
    13.09.05
    Beiträge:
    55
    hey macbeatnik, klingt echt gut. ist denn das update dass ich mir geladen habe das richtige? (hab ein MacbookPro 2.16). vor allem, wie stelle ich das eigentlich an mit dem combo update? komme doch nicht mehr auf die mac partition um das update zu installieren...check' ich irgendwie noch nicht
     
  15. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    ich musste gestern neu installieren, dabei habe ich nicht die komplette installation neu gemacht, sondern nur das system (also installieren und archivieren) von der dvd aus neu installiert. mein home-ordner war hinterher noch da und die meisten programme liefen noch. das ist, was ich dir empfehlen würde, offensichtlich ist deine fetsplatte ja in ordnung. vor der installation schrieb mir das installationsprogramm, dass 7 GB speicher dafür benötigt würden. ich habe eine 80 GB festplatte und davob waren noch 20 GB frei. hat super geklappt. nach der installation ist (fast) alles beim alten.

    p.s.: das update scheint das richtige zu sein. wenn du nicht in os x reinkommst, wird dir nur die option bleiebn, alles neu mit der installations-dvd zu machen. was noch möglich wäre vorher, wenn es sich um extrem wichtige daten handelt, die du unter keinen umständen verlieren willst, dir eine linux-live-cd zu besorgen, die auf intel-macs läuft und hfs+ lesen kann. damit starten und anschließend die wichtigen dateien runterbrennen. dann MacOS X neuinstallieren.



    viele erfolg! das haut schon hin, keine panik, wird sind hier nicht unter windows. ;)
     
  16. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
  17. Evo

    Evo Jamba

    Dabei seit:
    13.09.05
    Beiträge:
    55
    vielen dank fürs erste, werde eure tips morgen ausprobieren und meine erfahrungen melden. das mit linux hört sich auch gut an... danke
     
  18. Evo

    Evo Jamba

    Dabei seit:
    13.09.05
    Beiträge:
    55
    eine sache noch... gibt es die möglichkeit von einem anderen mac auf mein macbookPro zuzugreifen? zB auf meine mac-partition? wie wärs mit dem Airport? habe für ein paar tage das macbookPro einer freundin bei mir.

    gruß
     
  19. ibook_g4

    ibook_g4 Gast

    Im target modus kannst du die Daten rüberziehen..beim Starten apfel+t drücken und dann per Firewire kabel verbinden
     
  20. reimic

    reimic Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.08.06
    Beiträge:
    1.036
    ja mach das das! sag mal wenn dein mac sich aufhängt klappert dann die festplatte? also macht sie immer das gleiche (sehr leise) geräusch? das war bei mir einmal und ich hatte sehr viele sektoren fehler. allerdings waren die am ende der platte und darum hat er sich immer nur aufgehängt wenn die platte fast voll war. :)
     

Diese Seite empfehlen