1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

double-layer - praktisch wie relevant?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Pseudemys, 03.07.07.

  1. Pseudemys

    Pseudemys Johannes Böttner

    Dabei seit:
    24.04.05
    Beiträge:
    1.152
    Guten Morgen!

    Ich habe auf ein MacBook 13'' 2.0 GHz - schwarz (refurbished) ein Auge geworfen.

    Manko: das SuperDrive-Laufwerk ist nicht double-layer-fähig.

    Was double-layer-fähig bedeutet, hat sich mir inzwischen erschlossen.


    Meine Frage an die erfahrenen DVD-Brenner:

    Würde sich ein SuperDrive ohne DL trotzdem empfehlen oder ist das vorausgedacht in der Zukunft dann doch ein Manko?

    Momentan brenne ich mehr keine als wenige DVDs, was sich aber ändern könnte.



    Vielen Dank & Grüße von der Schildkröte!


    PS: Das zwinkernde Ding in der Überschrift ist da irrtümlich hingeraten.
     
  2. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
    hab den Zwinker entfernt ;)

    zum DL: ich hab einen DL-Brenner nutz den aber nie, weil ich, wie Du wohl auch, kaum was auf DVD brenne und mir die Rohlinge eh zu teuer sind. Und was die Zukunft angeht: da stehen ja schon wieder neue Technologien vor der Tür (blue-ray...)
    Also ich halte es nicht für notwendig, das mit dem double layer.
     
  3. Pseudemys

    Pseudemys Johannes Böttner

    Dabei seit:
    24.04.05
    Beiträge:
    1.152
    @flowbike

    Danke für die erhellende Aussage (und für die Korrektur).
     
  4. BillytheKid

    BillytheKid Cox Orange

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    101
    @Pseudemys :-D

    ich denke mal das es auch auf den Nutzen drauf ankommt. Wenn Du z.B. anfängst irgendwelche Videos zu drehen, welche Du dann schneidest und Dein Endmaterial größtenteils über der 5 Gig Marke liegen, dann rentiert sich sicherlich ein DL-Brenner, wenn Du aber in diesem Bereich nicht tätig bist dann reicht der ganz normale DVD-Brenner (4 Gig sollten ja reichen :)).

    Das mit den neuen Technologien sehe ich persönlich, ich denke mal nicht das sie sich so schnell durchsetzen werden, was aber bei DL sicherlich abschreckt sind die Preise für gute Markenrohlinge.
     
  5. Pseudemys

    Pseudemys Johannes Böttner

    Dabei seit:
    24.04.05
    Beiträge:
    1.152
    @BillytheKid

    Danke.

    Für Video-Bearbeitung und dann Brennen wird wohl auch was vom Kaliber iMac angesagt sein.

    Das MacBook soll in erster Linie eine komfortable Schreib- Mail- und Surf-Maschine sein, und natürlich - sehr wichtig! - in Schwarz daherkommen.
     
    #5 Pseudemys, 03.07.07
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.07
  6. 5381

    5381 Starking

    Dabei seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    223
    Schwarz und Apple irgendwie passt das doch nich oO :p wenn dann muss es weiß sein passend zu allen iPods Tastertur usw. hab letztens erst wieder n schwarzes macbook gesehn das is so häßlich :p

    DL Rohlinge kosten fast das 3x fache von normalen, daher dürfte das sich für die meisten erledigen. :-D
     
  7. Pseudemys

    Pseudemys Johannes Böttner

    Dabei seit:
    24.04.05
    Beiträge:
    1.152
    @5381

    Nun, ich finde das kleine Schwarze schon eleganter.

    Aber über Geschmacksfragten läßt sich ja bekanntlich nicht so sinnvoll diskutieren.

    Über meine eigentliche Frage hier aber schon, und die ist einmal mehr befriedigend beantwortet.

    Dankeschön!
     
  8. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    1.419
    FCP und auch AudioBearbeitung geht aber ohne weiteres!!! bei mir is das MB C2D zum vollwertigen DekstopErsatz mutiert!
     
  9. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    also ich habe auch ein Superdrive mit DL.

    1. schreibe ich kaum normale DVD geschweige denn DL DVDs
    2. eine DL DVD mit 8.5 GB kostet um ein viellfaches einer normalen DVD. DL ist der grösste unsinn welcher je erfunden wurde.
    3. Die schreib geschwindigkeit ist doch etwa 2x oder gar schon 4 fach... das ist sehr langsam.
     
  10. Also ich brenne eigentlich sehr viel normale DVD´s.
    Neulich habe ich zum ersten mal überhaupt eine Double Layer DVD gebrannt. Klar, cool ist das schon, aber man braucht es sooo selten. Geschwindigkeit war auch relativ lahm. War ein 8-Fach Rohling.
     
  11. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    ja eben... normale DVDs sind um einiges schneller und vorallem billiger....
     
  12. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Naaaaaaja...
    Jeder Hollywood-Film kommt auf einer Double-Layer-DVD daher. Wenn es jetzt plötzlich nur noch Filme aus Single-Layer gäbe und die Bildqualität in VHS-Bereiche sinken würde, wäre das Geschreie glaube ich groß...

    Gruß, MasterDomino
     
  13. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    ich denke DL ist so wie Minidisk... das konnte sich nie richtig durchsetzen.

    Blueray oder HD DVD werden später für grössere Datenmengen da sein.
     
  14. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Double-Layer konnte sich nicht durchsetzen?

    95% aller Film-DVDs die du kaufst sind Double-Layer-DVDs. Und das schon seit Jahren!


    Gruß, MasterDomino
     
  15. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    ah ok. ich meinte zum selber brennen.
     
  16. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Naja, ob es um's selber brennen oder ums pressen geht ist ja vollkommen irrelevant, wenn es darum geht, ob sich ein Medium durchgesetzt hat.

    Denn Fakt ist, die DVD hat sich durchgesetzt und die Double-Layer-Variante ebenfalls.

    Deshalb halte ich den Vergleich mit der MD für eher sinnlos...

    Gruß, MasterDomino
     
  17. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    nur kenne ich niemand der ne DL je gebrannt hat. ich selber hatte mal eine gebrannt. leider kostet so ne Disk etwa um die 8 Euro... das ist viel zu teuer...
     
  18. Pseudemys

    Pseudemys Johannes Böttner

    Dabei seit:
    24.04.05
    Beiträge:
    1.152
    Danke auch für die weiteren Antworten.

    Allerdings habe ich mich nun doch für ein weißes Neugerät entschieden, und das ist dann natürlich DL-fähig.
    (Ja, die Farbe war inzwischen auch nicht mehr so wichtig - im Gegensatz zu obiger Behauptung.)
     
  19. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    also ich hab in meinem acer laptop auch ein double-layer laufwerk. (steht zumindestens drauf) aber funktioniert hat es nie:-D aber ist ja auch egal mittlerweile kann ich eh gar nichts mehr damit brennen weder cd noch dvd. ich glaub acer hat so nen eingebauten selbstzerstörungstrieb:p
     
  20. Montrak

    Montrak Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    08.04.07
    Beiträge:
    369
    8 mal teurer? Entweder ist die Stadt generell teuer oder der Ladern. Verbatim DL + R geht im MB, Straßenpreis hier 1,50 € pro Stück.

    Ich brenne Double Layer immer mal zwischendurch, wenn meine Grafikmetaterialien mal wieder zu sehr anwachsen. Beim Anwachsen der Programmdateien und noch schnelleren Internet wird das Format auch zur einen Datensicherung auch für normale User interessant.

    Montrak
     

Diese Seite empfehlen