1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dokumente heisst jetzt Documents - ALLES WEG!!!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von MichaelKöln, 28.07.09.

  1. MichaelKöln

    MichaelKöln Alkmene

    Dabei seit:
    01.03.08
    Beiträge:
    33
    Hallo zusammen,
    Mitten in der Arbeit hiess plötzlich mein Verzeichnis "Dokumente" dann "Documents" und ALLE Daten, die in dem Verzeichnis waren sind weg!
    Sprich, alle Rechnungen, persönliche Sachen, berufliche Unterlagen ...

    Der Papierkorb ist leer, zeigt aber an, er wäre voll - kann mir irgendwer einen Tipp geben?
    AAAAAH
     
  2. pegi

    pegi Ingrid Marie

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    269
    Backup?
     
  3. MichaelKöln

    MichaelKöln Alkmene

    Dabei seit:
    01.03.08
    Beiträge:
    33
    Grundsätzlich da, mit Time-Machine. Aber wer sagt mir, dass das nich gleich alles fott is, wenn ich die externe Platte anschliesse?
    Ich hab da grad so ein weeenig Schiss ...
    Hoffe, das is verständlich
     
  4. Der Paule

    Der Paule Königsapfel

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    1.200
    Schau mal übers Terminal ins Verzeichnis von deinem User. Vielleicht ist der Ordner (Wie auch immer das passiert sein mag) nur unbenannt worden. Oder ein Neuer Ordner erstellt worden. Vielleicht ist der alte doch noch da und wird nur nicht angezeigt!? Schauen kost ja nichts.
     
  5. MichaelKöln

    MichaelKöln Alkmene

    Dabei seit:
    01.03.08
    Beiträge:
    33
    Danke für den Tipp, hast du den Terminal - Befehl für mich ?
     
  6. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Mach mal ein Terminal auf und tippe das hier ein:
    Code:
    touch ~/Documents/.localized
     
  7. Der Paule

    Der Paule Königsapfel

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    1.200
    Terminal öffnen und dann einfach "ls" eingeben! Dann erscheinen alle Ordner aus dem User Verzeichnis. Mit "cd Ordnername" kannst dann in das Verzeichnis wechseln und nachschauen ob was drin ist.
     
  8. MichaelKöln

    MichaelKöln Alkmene

    Dabei seit:
    01.03.08
    Beiträge:
    33
    habe ich gemacht, es befindet sich dort kein unterverzeichnis mehr mit dem namen dokumente
     
  9. MichaelKöln

    MichaelKöln Alkmene

    Dabei seit:
    01.03.08
    Beiträge:
    33
    Gut, angenommen, ich stecke jetzt meine externe Platte an, auf der Time Machine sichert.
    Direkt nach Anschluss sichert Time Machine ja - wie kann ich dem denn dann sagen, NICHT sichern, sondern Backup auf die Platte?
    Man sieht, ich hab das noch nie gemacht :/
     
  10. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Soweit ich weiß, wird im Terminal auch kein lokalisiertes Verzeichnis angezeigt. Die sollten alle die englischen Bezeichnungen haben.
     
  11. MichaelKöln

    MichaelKöln Alkmene

    Dabei seit:
    01.03.08
    Beiträge:
    33
    stimmt, fällt mir auch gerade auf ... o_O
     
  12. Unkaputtbar

    Unkaputtbar Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.291
    Auch wenn Time Maschine ein Back up macht, keine Sorge.
    Du gehst dann einfach auf im Finder auf in den Ordner Dokuments, oder eine Ebene drüber, dann startest du die Time Maschine, z.B. über die Menüleiste und gehst soweit zurück, bis du den Ordner mit allem Inhalt gefunden hast.

    MfG Manuel
     
  13. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Zu Dokumente / Documents:

    Der Ordner heißt immer Documents, nur der Finder zeigt, wenn die .localized-Datei darin liegt, den deutschen Namen an. Wurden tatsächlich alle Dateien im Documents-Folder gelöscht, dann offenbar auch die .localized-Datei, was erklärt, warum auch der Finder den Ordner nun wieder beim Originalnamen "Documents" nennt.

    Das schließt gleichzeitig aus, dass die Dateien versehentlich per Finder gelöscht wurden, denn der würde die .localized niemals als Datei anzeigen und auch nicht mit löschen. Die Löschoperation scheint eine echte, vom Finder unabhängige Op gewesen zu sein, was auch erklärt, warum die Dateien nicht im Papierkorb liegen.

    Fragt sich nur, wodurch das zustande kam. Ich würde die Daten einfach vom Backup wiederherstellen.
     
  14. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Hast du dein Homeverzeichnis umbenannt?
     
  15. MichaelKöln

    MichaelKöln Alkmene

    Dabei seit:
    01.03.08
    Beiträge:
    33
    Nein habe ich nicht.
    habe jetzt mit Time-Machine das Backup wieder aufgespielt.
    Jetzt heisst das Verzeichnis zwar noch immer documents und nich Dokumente, geändert bekomm ich das wohl auch nich, aber das kann ich ja noch verschmerzen ...

    Danke an @ll für die schnelle Hilfe!
     
  16. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Stand doch weiter oben im Thread, wie man die .localized-Datei per touch wieder anlegt. Dass eine manuelle Wiederherstellung von TimeMachine eventuell so eine versteckte Datei weglassen könnte, kann ich mir durchaus vorstellen.
     

Diese Seite empfehlen