1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DJ Programm/ Tool für Mac

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von Site1, 12.11.08.

  1. Site1

    Site1 Cripps Pink

    Dabei seit:
    24.06.08
    Beiträge:
    153
    He,
    ich suche ein DJ Programm, also um Playlists laufen zu lassen, zu faden und mischen.
    Mein Bekannter hat jetzt auch ein Mac, allerdings suchte er bereits vergebens nach einem guten Programm. Das was er gefunden hat lag bei 600€ und liegt zurzeit etwas über dem Budget von einem Studenten.
    Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir helfen könntet.

    LG site
     
  2. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    1.419
    vllt is "djay" was für dich...

    Edit sagt, ich soll noch nen Link nachreichen: Hier
     
  3. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.552
    Im richtigen Forenbereich, nämlich Musik- und Videoproduktion, wirst Du sicherlich auch noch viele andere Hinweise zu DJ-Programmen finden, da diese Frage fast wöchentlich hier gestellt wird.

    Ein Blick in die Liste der Beiträge dort lohnt sich.
     
  4. Site1

    Site1 Cripps Pink

    Dabei seit:
    24.06.08
    Beiträge:
    153
    vielen Dank euch schon einmal.... Habe schon eins gefunden was wohl in frage kommen würde...
    Danke
     
  5. Xenox.AFL

    Xenox.AFL Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    315
    Dann poste doch mal für alle was du gefunden hast...

    Frank
     
  6. Site1

    Site1 Cripps Pink

    Dabei seit:
    24.06.08
    Beiträge:
    153
    Die Programme hab ich für n Freund rausgesucht.
    Habe jetzt einmal den Djaay ausprobiert, der jedoch sehr einfach ist, und nicht die Funktionen hat, die benötigt werden.
    Der Traktor würde in Frage kommen, jedoch haben wir keine Test Version gefunden, dafür wären 200€ etwas zu viel.
    Werden jetzt Vista auf den Mac installieren um dann unser altes Programm zu nutzen bis eine Lösung in Sicht ist.
     
  7. Global Warming

    Dabei seit:
    04.11.08
    Beiträge:
    115
    Leute, Leute, ...
    Wofür kauft ihr euch bitte einen Mac wenn ich fragen darf? o_O
    Es gibt genug Dj Programme dort draußen unter 600€ (Ich weiß nicht mal wie man als Student über 600 kommen kann), vor allem die Education Angebote könnten für ihn interessant sein.
    Allerdings kommt es drauf an was ihr genau machen wollt und was für ein Equipment ihr bereits besitzt bzw. euch anschaffen wollt.
    Folgende Programme würden mir jetzt so einfallen:

    Traktor div. Versionen
    Serato
    Torq
    Ableton Live ;)

    Lg
     
    Site1 gefällt das.
  8. Site1

    Site1 Cripps Pink

    Dabei seit:
    24.06.08
    Beiträge:
    153
    Hast du vielleicht auch noch den einen oder anderen Link parat...;)

    Danke dir schon mal...
     
  9. MadMacMike

    MadMacMike Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.740
    Schau dir mal Mixxx an. Ist kostenlos, man darf aber spenden.
    Dann fällt mir noch Megaseg und Deckadance ein.(Goggle hilft da)
     
  10. Global Warming

    Dabei seit:
    04.11.08
    Beiträge:
    115
    Wenn das Programm nur genanntes leisten soll, könnten selbst einige Freeware Programme in Betracht gezogen werden.
    Software ala Traktor würde ich hingegen nur Leuten empfehlen, welche sich mit voller Hingabe der Kunst widmen möchten, da diese ein weit mächtigeres Spektrum an Optionen bieten, mit der auf höchsten Niveu aufgelegt werden kann.
    z.B.: Benutzen Daft Punk und David Guetta teilweise Ableton Live, um ein paar prominente Beispiele zu nennen.

    LG
     
  11. Max Demian

    Max Demian Braeburn

    Dabei seit:
    14.10.08
    Beiträge:
    46
    wobei im angestrebten Preissegment wohl die LE zu empfehlen ist.
     
  12. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258
    ableton arbeitet mit Serato zusammen ....


    Ableton und Serato haben eine zukünftige Zusammenarbeit angekündigt, um das digitale DJing auf ein neues, bisher unbekanntes Level zu heben. Noch gibt es keine konkreten Projekte oder gar Produkte, aber wir sind sicher, dass hinter den Kulissen schon heftig programmiert wird. Gerhard Behles von Ableton sagt dazu:

    Both companies live by the philosophy that software should be straightforward, easy to use, and most importantly, reliable and stable onstage and in the studio. Ableton has never had an answer for the DJ who wants vinyl control, and rather than try to emulate what Serato do so well, we simply make sure that our products work well together.

    Wir sind gespannt …

    ;)
     
  13. Global Warming

    Dabei seit:
    04.11.08
    Beiträge:
    115
    Hab ich auch schon gehört, klingt interessant :oops:

    Laut Gerüchten im Ableton Forum dürfen wir uns Januar 2009 auf Ableton 8 freuen! :-D
     
  14. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    In der aktuellen c't (Jubiläumsausgabe) ist eine Vollversion einer DJ-Software dabei. Habe sie aber nicht getestet, da ich eh keine fadebare Musik höre.
     
  15. MM aka UFC

    MM aka UFC Erdapfel

    Dabei seit:
    17.11.08
    Beiträge:
    3
    Mein Tipp wäre auch Ableton. Vorallem wenn kein Hardware-Controller vorhanden ist. Die Zusammenarbeit mit Serato dürfte interessant werden...
    Ansonsten, bleib ich bei Vinyl ;)
     
  16. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Nur zur Info, der c't liegt der UltraMixer Home Edition im Wert von € 30 bei. Es gibt auch eine Free Edition mit nervigem Startscreen. Die Software basiert auf Java, wirkt aber überraschender weise nicht zäh. Die Home-Edition scheint auf eine Fenstergröße von 1024x768 begrenzt zu sein. Die Software bietet Crossfader, Equalizer und automatische Verteilung von Songs auf beide Seiten und ist recht easy zu bedienen.
     
  17. MadMacMike

    MadMacMike Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.740
    Da fällt mir noch Beatport Syn ein. Kostenloses DJ-Tool, welches deine
    Anforderungen auch erfüllt. Ausserdem kann man prima CD-Deckel damit drucken.
     
  18. Kudo

    Kudo Erdapfel

    Dabei seit:
    05.12.07
    Beiträge:
    3
    Ein weiteres Programm ist Virtual DJ von Atomix http://www.virtualdj.com/
    Ist mehr so Einsteigerprogramm und bietet ne Menge an Optionen und Möglichkeiten.

    Generell bei allen DJ Programmen kann ich ein USB Mixer empfehlen vllt von Numark, Reloop oder Gemini. Dann kannst du die Tracks besser Mixen und hast mehr Kontrolle.
     
  19. Xenox.AFL

    Xenox.AFL Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    315
    #20 Xenox.AFL, 19.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.08

Diese Seite empfehlen