1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

District 9

Dieses Thema im Forum "Filmcafé" wurde erstellt von Teo, 09.07.09.

  1. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Der Film soll schon am 14.08. ins Kino kommen, ich habe aber noch kaum etwas davon gehört. Alles was man davon sieht sind einige englischsprachige Trailer. Diese machen aber ganz schön Lust auf den Film, finde ich. Hat wer noch ein paar Infos zum Film?
     
  2. Bajuware

    Bajuware Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    707
    Läuft bereits seit gestern ...

    Ich fand den Film teils recht heftig, was mich ein wenig am USK 16 zweifeln lässt. Bislang animationstechnisch das beste was ich gesehen habe. Die Story ist ganz nett und das Ende lässt auf einen zweiten Teil hoffen. Was mir immer wieder während dem Film aufgefallen ist, man hat versucht alles so real wie möglich zu verfolgen, egal ob Story oder Elemente. Die Aliens sind nicht "unverwundbar", gleiches gilt für die Technologie. Ebenfalls schön war die menschliche Komponente im Film: Unternehmen bringt sich ein um auszuschlachten.

    Alles in allem ein wirklich guter Film ... der aufgrund der Figuren immer mal wieder ins schwanken gerät und einen ein wenig am Fortgang zweifeln lässt. Mir hat vor allem die Tatsache gefallen das man sich mit dem Hauptdarsteller zu Anfangs und auch zeitweise gegen Ende so gar nicht anfreunden konnte um anschließend doch festzustellen das er ein netter Kerl ist.

    5/6 Sternchen
     
  3. JimPanske

    JimPanske Erdapfel

    Dabei seit:
    25.06.09
    Beiträge:
    0
    Werden ich mir die Woche iwann anschauen gehen ..man hört ja nur gutes drüber und die Bewertungen auf imdb und filmstarts sind ja auch extrem gut
     
  4. loop

    loop Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    723
  5. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.515
    Ein guter Film mit Hintergedanke.
     
  6. plonlu

    plonlu Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    633
    sah den film gestern in der lugnercity. war eine spontanaktion und muss sagen dies hat sich gelohnt.

    sehr gute animationen und m.M.N der erste "richtige" alienfilm.


    einer der wnig wirklich guten kinofilme im jahr 2009.

    9/10 punkten.


    wie schon erwähnt lässt das ende auf einen zweiten teil hoffen - ich freu mich schon. :)
     
  7. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Für ein Budget von 6 Millionen USD gar nicht schlecht, was?

    Alex
     
  8. Bajuware

    Bajuware Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    707
    Ich find 6 Millionen Budget gar nicht so viel, man muss ja mal sehen das von den 6 Mille nicht nur die Animation gezahlt werden. Schauspieler, Location, die vielen Requesiten, Promotion, etc. Da würd ich sagen: ja, für das Budget gar nicht schlecht ;)
     
  9. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.515
    So wenig Geld hatten sie ganz bestimmt nicht.
     
  10. saw

    saw Holsteiner Cox

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    3.155
    Hat mich ein wenig an enemy mind erinnert.
    Bin mal gespannt ob in 3 Jahren der 2. Teil kommt....
     
  11. Bajuware

    Bajuware Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    707
    Hab ich das behauptet ? o_O
     
  12. plonlu

    plonlu Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    633
    dauert bestimmt nicht so lang.:cool:
     
  13. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.515
    Naja, 6.000 Euro sind ein bisschen wenig, oder?
     
  14. iNiKeY22

    iNiKeY22 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    271
    Der Film hatte eine Budget von 30 Millionen US-Dollar.

    Für ein solche geringes Budget fand ich den Film recht gelungen. War sicherlich nicht der beste Film des Jahres, dennoch gefiel mir der Film sehr gut, er war sehr spannend und unterhaltsam.
     
    #14 iNiKeY22, 13.09.09
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.09
  15. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Der Film wurde jetzt gesehen und für gut befunden.
    Die Effekte sind einsame klasse und wurden gut in das Geschehen integriert. Die Story ist weitestgehend durchdacht und der Film ist sogar sozialkritisch.

    Ein komplettes Review findet ihr in meinem Blog: http://teo-net.de/wordpress/?p=1252
     
  16. Bajuware

    Bajuware Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    707
    Mille sind bei dir Tausender ? Coole Sache.
     
  17. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    "mille" ist das französische Wort für 1.000.
    Da hat Patrick Rollbis im Prinzip recht. Im Deutschen wird das Wort allerdings eher als Abkürzung für "Million" verwendet, weil der Ursprung bei den meisten Menschen unbekannt ist.

    Alle Klarheiten beseitigt?
     
  18. Maulwurf1990

    Maulwurf1990 deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    126
    Oder auch im Lateinischen ;) Genau das sagt übrigens auch Wikipedia.

    BTT:
    Hat jemand von euch den Film als OV angeschaut? Wenn ja, kann man denn alles verstehen oder ist er allgemein schwer zu verstehen?
     
  19. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.515
    Lassen wir das. ;)

     
  20. loop

    loop Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    723
    Also, fand den Film ganz gut,
    Problematisch war für mich nur die Kamera: [softspoiler]
    Im ersten Drittel, wird ja immer aus Sicht eines, im Film mitspielendes Kamerateams gedreht und zwischendurch wird auf ''normale'' Kameras geswitcht, das nervt und irritiert irgendwie ein bisschen. Aber es sollte halt realistisch wirken, wie der ganze Film eben soweit das möglich war.

    Die Effekte waren echt super!

    Naja und ob die Story so logisch war bezweifel ich, oder kann mir einer erklären wo zur Hölle:
    die Außerirdischen die ganzen Alienwaffen bzw den Mech herhaben? wollen die mir erzählen die Menschen haben diese Dinge, die nicht gerade sehr Friedensförderlich sind mit den Aliens herunter gekarrt? Ich meine die Shrimps hätten damit ja mal eben alle niederwemmsen können auch wenn sie nur 'in Frieden' auf der 'gestrandet' sind, bei der Haltung hätte ich als erster geschossen.

    Ansonsten ist die Story ganz gut und ich hoffe auf einen 2. Teil
     

Diese Seite empfehlen