1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Diskussion zu Christian Blums News bezüglich Jerome B York

Dieses Thema im Forum "Apfeltalk Feedback" wurde erstellt von johnny_b, 29.03.10.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. johnny_b

    johnny_b Querina

    Dabei seit:
    18.09.05
    Beiträge:
    181
    Ich muss hier zunächst feststellen, dass der Kommentar des Redakteurs Christian Blum, der die eigentliche Nachricht rahmte, völlig daneben war, wie ich das auch im entsprechenden Thread dargelegt hatte (http://www.apfeltalk.de/forum/content/343-jerome-b-york.html#new_comment).

    Einem Bericht im Wall Street Journal folgend, möchte ich die Angelegenheit, insbesondere die Aussage Blums, man dürfe nicht vergessen, dass hinter Apple auch echte Menschen stecken (die natürlich vor allem Lob an Steve Jobs vorgebliche Menschlichkeit implizierte) noch einmal zu Debatte stellen, hier der Artikel, der beschreibt, wie angewidert York von Jobs tatsächlich war (was dieser natürlich wusste): http://online.wsj.com/article/SB10001424052748704266504575141933921476048.html
     
  2. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Und jetzt?
     
  3. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.563
    Jeder hat seine eigene, persönliche Sichtweise zu solchen Sachverhalten. Das steht Dir zu, johnny_b, aber eben auch Christian Blum.

    Warum es Deiner Meinung nach "daneben" sein soll, die Menschen hinter der Marke Apple stehen, eben nicht zu vergessen, bist Du nicht nur hier schuldig geblieben, sondern auch in dem von Dir verlinkten Kommentar zur News. Insofern gibt es diesbezüglich nichts mit Dir zu diskutieren, dazu fehlt einfach der Anknüpfungspunkt.
     
  4. johnny_b

    johnny_b Querina

    Dabei seit:
    18.09.05
    Beiträge:
    181
    Weil es nicht der Fall ist! Während natürlich Menschen den ganzen Kram erledigen, geht über den Kommunikationskanal der Marke exakt diese Menschlichkeit verloren. Und bevor eben ein Redakteur dieses "Menschlichkeitsblabla", das zudem nichts als Unwahrheit ist, vom Stapel lässt, sollte er sich das genau überlegt haben.
    Steve Jobs ist in der Öffentlichkeit (und nur die ist zugänglich) eine Marketingmaschine, jede menschliche Äußerung dient der Inszenierung seiner Menschlichkeit, daraus auf so etwas wie einen "guten Kern" zu schließen, ist unmöglich, und unmöglich daneben.
     
  5. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Dieses „Menschlichkeitsblabla“ resultiert vielleicht aus der Tatsache, dass gerade bei so genannten High-Tech-Unternehmen gerne mal vergessen wird, dass auch hier Menschen dahinter stecken und eben diese Technik erst ermöglichen!?

    Insofern ist Christian Blum mit seiner Aussage von der Unwahrheit sehr weit entfernt und alles ist in Butter.

    :)
     
  6. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.563
    Auf Dich selbst übertragen, der Du "in der Öffentlichkeit" stehst (zumindest hier im Forum), bedeutet dies: Du selbst, johnny_b, bist in der Öffentlichkeit eine Selbstinszenierungsmaschine (in Abwandlung, da Du keine eigene Marke vertreibst), Deine Äußerungen dienen nur der Inszenierung Deiner selbst, daraus auf einen "guten Kern" des Menschen hinter johnny_b zu schließen, ist unmöglich.

    War Deine Aussage so gemeint?
     
  7. Silli xD

    Silli xD Akerö

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    1.808
    Bin ich zu blöd, oder gibt es eigentlich gar kein Problem…? :oops:
     
  8. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.563
    Der Kandidat erhält 99 Punkte.
     
    Silli xD gefällt das.
  9. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Nein.

    Wieso „eigentlich“?
     
  10. Synoxis

    Synoxis Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.06.09
    Beiträge:
    1.774
    Hier gibt es für lediglich einen Benutzer ein Problem...für alle anderen eben nicht ;)
     
  11. Silli xD

    Silli xD Akerö

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    1.808
    Gut, ich dachte ich hätte irgendwas nicht so ganz verstanden!
     
  12. johnny_b

    johnny_b Querina

    Dabei seit:
    18.09.05
    Beiträge:
    181
    Exakt!
    Daraus schließe ich, dass das Problem weiterhin besteht, du nur versuchst, es zu zerreden.
    Mich kotzen so dahingeredete Sätze wie der von Blum dermaßen an und in diesem Fall kann ich sie einfach nicht mehr akzeptieren, weil die Aufpolierung des Firmenimages (in Person von Jobs) auf Kosten eines anderen passiert, und Blum diesen Mist auch noch rhetorisch unterfüttert. Für mich ist das unerträglicher Fetischismus und ehrlich gesagt erwarte ich eine Stellungnahme Blums.
     
  13. Synoxis

    Synoxis Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.06.09
    Beiträge:
    1.774
    Dann solltest du das mit Christian per PN klären und nicht hier im Forum, den hier hat das absolut nichts zu suchen.
     
  14. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Also ehrlich gesagt frage ich mich noch immer, wie man die bloße Erwähnung dessen, dass hinter der Wortmarke „Apple“ echte Menschen stehen, in irgend einer Weise mit Fetischismus in Verbindung bringen kann.
     
  15. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
    Stellungnahme des "Blum", du respektloser Quertreiber: Schalt' mal nen Gang zurück.

    Deine völlig unnötigen Kommentare hier könnten ohne wertverlust verschwinden. Wenn es für dich so schwer ist, andere Ansichten zu akzeptieren, dann nehm' deinen Hut und geh'. Ist ja kaum auszuhalten was du dir hier als User rausnimmst.

    //An alle: Ich weiß, dass ich in der Öffentlichkeit stehe und mich stets möglichst unpersönlich äußern müsste, aber auch ich bin ein Mensch und habe eine ganz natürliche Grenze dessen, was ich als "Kritik" akzeptiere, und dessen, was ich nicht dulde. Und sowas hier MUSS und WERDE ich nicht sachlich diskutieren, da, wie bereits erwähnt, kein Problem existiert, welches diskutiert werden müsste. Da setze ich mich dann doch lieber vor den Fernseher und vergeude meine Zeit dort, anstatt mit gemeintem User eine völlig fruchtlose Diskussion zu führen.
     
    Nathea und Gokoana gefällt das.
  16. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.563
    Falls Du diese Art von inakzeptabler persönlicher Beleidigung für einen Bestandteil einer sachlichen "Debatte" halten solltest, bist Du auf dem Holzweg.

    Mag sein, dass Du persönlich ein Problem mit dem Menschen Christian Blum hast. Diese persönlichen Befindlichkeiten sind aber ausschließlich privater Natur und haben in einer öffentlichen Diskussion nicht das geringste zu suchen.

    Thema geschlossen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen