1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Digitaler Bilderrahmen für Oma

Dieses Thema im Forum "Photocafé" wurde erstellt von faxe, 16.08.09.

  1. faxe

    faxe Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    13.11.06
    Beiträge:
    305
    Hallo
    Ich will meiner Oma einen digitalen Bilderrahmen kaufen. Jetzt frage ich mich, ob es so etwas überhaupt gibt, wie ich es mir vorstelle. Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.
    Also, prinzipiell geht es um Folgendes:
    Da meine Oma weit entfernt von uns wohnt, wollen wir ihr die aktuellen Familienfotos per Speicherkarte schicken. Diese sollte sie dann in einen Bilderrahmen stecken, der die darauf befindlichen Fotos abspielt. Weiters sollte er über eine Stromversorgung per Kabel und Akku (zum Herzeigen der Bilder "unterwegs") verfügen. Die Bedienung sollte so leicht wie möglich sein: ein/aus, vor/zurück, shuffle oder reihe.
    Gibt es so was?
     
  2. Phalanx1984

    Phalanx1984 Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    720
    ich denke schon, geh mal in den MM und schau dir die dinger an die da rumstehen. Aber ich denke schon dass es das gibt. vielleicht sowas? Auflösungstechnisch ist das natürlich suboptimal...
     
  3. faxe

    faxe Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    13.11.06
    Beiträge:
    305
    Cool!
    Ich glaub’, ich muss wirklich ’mal in den MM schauen.
     
  4. flostere

    flostere Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    20.08.08
    Beiträge:
    466
    Ich habe letztes Jahr einen verschenkt, ich gehe mal davon aus, dass deine Großeltern genauso wenig mit Technik bewandert sind, wie meine. Sie NUTZEN ihn einfach nicht. Mach lieber eine richtiges Foto mit Rahmen. Das ist viel mehr Wert. Ich habe es schon bereut und es tut mir mehr leid, als das es mich und meine Großeltern erfreut.
     
  5. Dreipholz

    Dreipholz Antonowka

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    355
    Das hab ich ehrlich gesagt auch gedacht. Wir kennen die zu beschenkende Oma zwar nicht. Aber ein richtiges Foto, ausbelichtet auf echtem Fotopapier, in einem schönem Rahmen - das ist nicht nur für ältere Leute schnell mehr wert. Immerhin macht man sich dabei auch die Arbeit, das eine tolle Foto auszuwählen bzw. erst zu machen / machen zu lassen.
     
  6. flostere

    flostere Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    20.08.08
    Beiträge:
    466
    Ebend, schnelle mal ein paar bilder von der SD Karte lieblos in den Rahmen schieben kann jeder. Dabei ist aber zu beachten das nur wenige Rahmen die Bilder anständig Drehen und von der Qualität ist es zu einem Echten Foto überhaupt kein Vergleich!
     
  7. faxe

    faxe Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    13.11.06
    Beiträge:
    305
    Das stimmt auch wiederum. Gute Denkansätze... ich muss mir das Ganze noch ’mal genau überlegen.
     
  8. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Und für die Übergabe der Fotos könnte man die Oma mal besuchen. :-D
     
  9. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Meiner Meinung nach die mit Abstand wichtigste Aussage in diesem Thread!
     
  10. flostere

    flostere Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    20.08.08
    Beiträge:
    466
    Absolut!
     
  11. Fanboy

    Fanboy Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    3.052
    ich hab meiner oma auch einen geschenkt. sie hat da ca. 200 fotos drauf, aber sie nutzt ihn auch überhaupt nicht, vorallem weil sie kein System drin hat, ich meine man könnte vielleicht mit ordner was machen, aber so schaut sie in ihr regal und sucht sich die richtigen Originale raus, und hinten steht immer drauf wer das ist und wann etc. das machen alte leute gerne und das kann sie mit einem Digitalen nicht.

    Lass es lieber und schick ihr halt per Post die Originale.
     
  12. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Mein Tipp: Nicht einfach nur irgendwelche Abzüge machen lassen und diese der Oma zuschicken, sondern sich die Arbeit machen, ein persönliches Fotobuch – nur für die Oma – zu gestalten und die Übergabe dieses Buches mit einem Besuch verbinden, wie quarx bereits anmerkte.

    Das freut die Oma und wenn sie künftig das Buch durchblättert, wird sie immer wieder gerne an diesen Augenblick zurück denken.
     
  13. Dreipholz

    Dreipholz Antonowka

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    355
    Ein Fotobuch ist auch sehr schön, kann man aber leider nicht auf die Kommode stellen.
    Möglichkeit: Fotobuch machen, Oma nach dem Lieblingsbild fragen, zum nächsten Anlass dann das Lieblingsbild gerahmt verschenken.

    Na wenn man hier nicht umfassend beraten wird ;)
     
  14. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Richtig! Deshalb bezog ich mich auch auf das hier:

    Da der digitale Bilderrahmen wohl eher nicht in Frage kommt, wird das Fotobuch sozusagen zur „analogen Alternative“, die all das bietet, was der Thred-Ersteller erwartet: Eine sehr einfache Bedienung, Ein, Aus, bzw. Auf, Zu, Vor, Zurück, Shuffle oder Reihe.

    Fazit: Ein Fotobuch. :)
     
  15. olihaeg

    olihaeg Pferdeapfel

    Dabei seit:
    20.08.08
    Beiträge:
    78
  16. Dreipholz

    Dreipholz Antonowka

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    355
    Herrlich! Musste an das hier denken :)
     
  17. Tazjin

    Tazjin Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    30.06.09
    Beiträge:
    689
    Ich an das hier:
    [YT]RW-kjpZPTnw[/YT]
     

Diese Seite empfehlen