1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

die summer der teile?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von bauklo, 13.08.07.

  1. bauklo

    bauklo Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    07.05.07
    Beiträge:
    461
    kurze frage, die mir noob bestimmt jemand kurz und knapp beantworten kann:

    wenn ich die einzelnen teile auf meinem rechner speicherplatz-mäßig summiere, dann komme ich auf eine zahl, die 15gb geringer ist, als das was mir als belegter festplattenspeicher genannt wird, wenn ich die "informationen" der festplatte abfrage.

    die einzelteile sind: die benutzer, sprich 2accounts (admin und user) mit dateien wie: filme, musik, dokumente, bilder,
    die programme und das "system".

    diese ergeben in der summe ca 35gb, belegt sein sollen jedoch 50gb.
    woran liegt das?
     
  2. gbyte

    gbyte Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    1.750
    Hast du FileVault aktiviert? Wenn ja, musst du natürlich die Größe des Sparseimage berücksichtigen.

    Gruß,

    GByte
     
  3. schiffi

    schiffi Allington Pepping

    Dabei seit:
    02.04.06
    Beiträge:
    193
    Hast du deinen Papierkorb entleert? Da kann sich auch schon mal ne Menge Datenmüll anhäufen.
    OSX selbst nicht zu vergessen. Das braucht auch Platz. Den Programme-Ordner? Wird der bei den Usern mitgerechnet?
    Sonst kann ich mir noch vorstellen, dass der Platz, der auf der Festplatte benötigt wird etwas größer ist, als die Datei eigentlich an Größe hat. Das ist aber eine reine Vermutung, ich bin mir nicht sicher.

    Ansonsten fällt mir grad auch nix ein, aber da gibt es bestimmt noch mehr.

    Gruß

    Patrick
     
  4. bauklo

    bauklo Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    07.05.07
    Beiträge:
    461
    filevault? -sparse image? keine ahnung. kenn ich nicht. was macht das?

    sonst:
    papierkorb: leer
    osX: system folder ist mit einberechnet
    user-daten beider accounts sind auch mit einberechnet
    programme ebenso.

    alles immer über "informationen"
    35gb krieg ich zusammen wenn ich summiere.
    50 "sollen" es sein...
     
  5. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    Disk Inventory X heisst die kleine app und zeigt dir was sache ist ;)

    dahui
     
  6. gbyte

    gbyte Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    1.750
    Der Filevault ist eine Art Datensafe. Dein Benutzer-Verzeichnis wird verschlüsselt in einem Sparseimage angelegt und erst beim Einloggen entschlüsselt und gemountet. Die Größe des Sparseimage, welches auf der Platte liegt, muss nicht immer mit der Größe des gemounteten Inhaltes übereinstimmen.

    Gruß,

    GByte
     
  7. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Try WhatSize.
     
  8. bauklo

    bauklo Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    07.05.07
    Beiträge:
    461
    also schon mal 3 ideen:
    filevault und
    inventory x
    whatsize?
    letzteren beiden nicht standard auf mac os, richtig?
    runterladbar...
    aha, gerade gegoogelt.

    filevault finde ich under systemeinstellungen?
     
  9. gbyte

    gbyte Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    1.750
    WhatSize

    Inventory X


    FileFault ist Systemeigen und auch in vielen Beiträgen hier im Forum diskutiert und beschrieben.

    Gruß,

    GByte
     
  10. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Der Vertipper trifft die Sachlage manchmal auch ganz gut. :p
     
  11. gbyte

    gbyte Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    1.750
    :-D Naja, von solchen Fehlern ist wohl keiner frei :innocent:

    *lol* ein scharfes Auge hat der Quarx :-D

    Gruß,

    GByte
     
  12. bauklo

    bauklo Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    07.05.07
    Beiträge:
    461
    schon mal danke, heute abend kucke ich mir das an und suche mal nach file vault!
     
  13. bauklo

    bauklo Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    07.05.07
    Beiträge:
    461
    kurzer report:
    (fast) alles accounted for...
    ich habe einen ordner "library", der ca 11gb fasst. jetzt fehlen nur noch 3-4gb.
    da könnte ich notfalls mit leben.
    am wochenede zieh ich mir trotzdem mal die tools die hier empfohlen worden sind, jetzt will ich es genau wissen!
     
  14. Woelfle

    Woelfle Ingrid Marie

    Dabei seit:
    17.12.05
    Beiträge:
    272
    Vergiss nicht, dass laufende Programme auch gerne mal Laufzeitinformationen aus dem Ram auf die Festplatte auslagern, wenn dieser etwas voll wird. Du solltest deinen Speicherplatztest also möglichst nach einem Neustart machen und ohne davor allzu viele Programme zu öffnen!

    [Nachtrag]
    Bei mir sagt der Finder, wenn ich alle Ordner meiner "Macintosh HD" Partition markiere und deren Größe abfrage, 40,14 GB – wohingegen das Festplatten-Dienstprogramm von 43,4 belegten GB spricht ;)

    Dass du bei manuellen "Nachrechnen" also etwa 3 GB unter der Tatsächlichen Nutzung liegst, ist wohl vollkommen normal. Ich tippe dabei auf unsichtbare Dateien und eben ausgelagerte Laufzeitinformationen oder zumindest eine "Reservierung" für solche, bin mir aber auch nicht 100% sicher was Mac OS X mit diesen 3-4 GB macht ;)
     
  15. bauklo

    bauklo Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    07.05.07
    Beiträge:
    461
    tja, das alte problem: irgendwie sind meine festplatten IMMER zu klein, obwohl sie im laufe der jahre immer nur größer geworden sind...
     
  16. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    An einer reichlichen Menge von Objekten, die im Finder schlicht und ergreifend unsichtbar sind.
    Ausserdem kannst du als Benutzer nicht die Datenmenge von Ordnern berechnen lassen, auf die du keine Leserechte besitzt.
    Versuch mal: TinkerTool
    Vllt hülft dir das weiter.
     

Diese Seite empfehlen