1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die Semantik des Doppel- und Einfachklicks

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Tekl, 26.01.09.

  1. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Hi,

    immer wieder sehe ich, dass gerade Einsteiger nicht verstehen, wann man doppelt klickt und wann man nur einmal klicken muss. Es wird einfach alles doppelt geklickt was man ausführen möchte. Links, Dock-Icons, Icons in der Seitenleiste und sogar Menübefehle.

    Wenn ich das mitbekomme, versuche ich immer zu vermitteln, dass man z. B. Links nicht doppelklicken muss. Wenn dann aber die Frage nach dem warum kommt oder gar ob's da nicht eine einfache Regel gibt, stand ich bislang immer ratlos da. Ich bin damit groß geworden und habe es gelernt, weswegen für mich die Schwierigkeit nicht mehr so nachvollziehbar ist.

    Hat da jemand vielleicht ein Faustregel? Ich hatte mal diese: "Alles was man zusätzlich auch markieren und bewegen kann, startet man per Doppelklick"
    Doch die hinkt, im Browser kann man auch markieren und verschieben.

    Ich fürchte ja, dass es keine richtige Logik dahinter gibt und sich ein Usability-Designfehler jetzt einfach eingebürgert hat.
     
  2. duffman

    duffman Galloway Pepping

    Dabei seit:
    29.11.07
    Beiträge:
    1.361
    Immer wenn aus dem Mauszeiger eine Hand wird, reicht es, wenn man ein Mal klickt. (Mir fällt zumindest nichts ein, wo die Hand erscheint und man doppelt klicken muss, kann mich also auch irren.)

    EDIT: Wobei das eigentlich nur im Browser gilt... o_O
     
  3. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Puh, das ist wirklich nicht leicht zu beantworten. Eine logisch richtige Regel fällt mir dazu nicht ein.

    Unter Win kann man allerdings einstellen, dass auch ein 1xMal Klick automatisch zu einem 2xMal Klick wird, sofern notwendig. D.h. man öffnet dann z.B. Ordner auch nur mit einem Klick.
     
  4. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Wobei, was hätten diese Leute dann früher macht:

    ;)
     
  5. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Ich öffne allerdings sehr viele Dateien mit einem Doppelklick, wobei der doch zwingend links sein muss - oder liege ich falsch?

    o_O

    Und das mit den Vier- oder Mehrfachklicks gilt in vielen Programmen noch immer!
     
  6. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    1.419
    einfach den Leuten mal eine Woche die Maus klauen. Danach sehnen sie sich auch nach nur einen einzigen Klick zurück...
     
  7. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Mit Links meine ich Hyperlinks auf einer Webseite. Mehrfachklicks gibt es in jedem Programm, welche mit Text umgehen kann.
     
  8. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Oops…

    Und ich hatte es als „links“ im Sinne von „rechts“ verstanden! :-[

    Ein unangenehmer Nebeneffekt, der durch die immense Schlamperei in Bezug auf eine korrekte Groß- und Kleinschreibung mancher User zuweilen vorkommt.

    Asche auf mein Haupt und nichts für ungut!

    :)

    P.S.: Eines meiner Programme unterstützt sogar den Fünffach-Klick!
     
  9. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Welches, wenn man fragen darf?
     
  10. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Man darf: Quark XPress z.B. :)
     
  11. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Hätte nicht gedacht, dass es soetwas (noch) gibt. Habe lange nachdenken müssen, um ein Programm zu finden, bei dem "3 Klicks" verwendet werden (Maple).
     
  12. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Diese Funktion ist gerade bei der Arbeit mit Xpress sehr nützlich: Ein Doppelklick auf ein Wort markiert eben dieses Wort. Ein Dreifachklick markiert den ganzen Satz, der das Wort enthält. Ein Vierfachklick markiert den kompletten Absatz, in dem das Wort enthalten ist und der Fünffachklick markiert den kompletten Inhalt des Textrahmens.
     
  13. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Im guten, alten Word 2000 kann ich im Lineal mit 7 Klicks verschiedene Tabulatoren auswählen... 'is nur dumm, wenn man gerade am richtigen vorbeigeklickt hat.
    Gruß
    Andreas
     
  14. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    Erklärungsansatz:

    Alle "Dinge", die man markieren kann (und das auch öfter in dem auftretenden Kontext macht) muss man doppelklicken um sie aufzurufen.

    Einen Link kann man zwar als Text markieren, aber die häufigste Anwendung ist doch das einfache Raufklicken.

    Oder so: Desto spezialisierter das "Ding" ist, desto wahrscheinlicher ist es mit nur einem Klick zum Ziel zu kommen.

    Eine Datei im Finder markiere ich mit einem Klick,den ich will die Datei/App ja nicht immer sofort öffnen.

    Im Dock sind die Sachen vor allem zum Starten da, deshalb ein Klick.

    Alles sehr schwammig, ich weiss, aber ein Ansatz.

    Gruss
     
  15. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    So würde ich das aber auch sagen: Alles, was man mit einem Einfachklick nur selektiert, wird statt dessen mit einem Doppelklick geöffnet, weil der Einfachklick halt schon belegt ist.

    Unter Windows kann man meines Wissens übrigens für Dateien im Explorer auch umschalten, so dass sie beim Einfachklick geöffnet werden und sich nur noch über Drag&Drop oder Ctrl-Click selektieren lassen. Das hatte MS glaube ich mal mit Win 98 eingeführt, um eben diese "Wann-Doppelklick-Wann-Einfachklick-Frage" aufzulösen – es ist aber in der Praxis so dermaßen unpraktisch, dass es sich wohl nicht durchgesetzt hat. Gerade im Explorer / Finder will ich häufig etwas markieren (z.B. um es zu kopieren, Infos anzusehen, umzubenennen etc.).

    Aber alles, was man normalerweise nur auslöst (Menüpunkt, Links etc.) wird mit einem einfachen Klick geöffnet. Das gilt auch z.B. für die Finder-Seitenleiste: Haupt-Aktion ist Auswahl im Sinne von Öffnen, weitere mögliche Aktionen sind Drag&Drop, wofür kein Einzelklick benötigt wird, also ist der Einzelklick frei für die Öffnen-Aktion.

    Faustregel also: Im Zweifel einmal klicken. Wenn dabei aber nichts passiert, außer, dass das Angeklickte damit markiert wird, dann eben Doppelklicken zum Öffnen. Eigentlich gaanz einfach ;)
     
  16. Schniko

    Schniko Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    01.08.08
    Beiträge:
    902
    Ich kann zwar nicht konstruktiv zur Lösung beitragen, finde aber die Aussage meines Vorposters gut. Allerdings machen sich die Leute, die Probleme mit einem oder zwei Klicks haben, keine Gedanken darüber.

    Aber das Problem als solches kenne ich. Ich kenne viele, die erstmal überall doppelt rausklicken und dann fragen, warum das Programm o.ä. doppelt startet.
     
  17. keen

    keen Boskop

    Dabei seit:
    20.11.06
    Beiträge:
    207
    Edit:

    Genau, alles andere kommt mit der Erfahrung.
     
  18. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.955
    Meine Erklärung wäre so, ein EinfachKlick aktiviert und/oder markiert, ein Doppelklick öffnet.
    Aktivieren, z.B. ein im Hintergrund befindliches Fenster oder einen Link, markieren ist denke ich klar.
    Öffnen, z.B. einen Ordner oder eine Datei, die doppelt geklickt wird mit einem Programm geöffnet.
    In Programmen ist es dann ähnlich, es werden mit einem Klick Werkzeuge aktiviert und oder ein Fenster ausgewählt, oder der Cusor an die Position eingefügt, die folgenden Klick markieren dann z.B. das Wort, den Satz, den Absatz, die Seite etc.
     
  19. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Ist auch nicht schlüssig, da ein Einfachklick ja oft auch direkt öffnet, wie z. B. Programme und Dokumente im Dock. Eine Webseite öffne ich vom Schreibtisch per Doppelklick, im Browser aber mit Einfachklick.
     
  20. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.955
    Man könnte das dann so weiterspinnen :programme, Dokumente im Dock sind eingebettet in einem Programm(Dock) und werden durch den einen Klick aktiviert, ebenso der Link im Browser oder in Mail, Im Finder (hier kann man natürlich sagen, ist auch ein Programm) markiert man mit dem einen Klick und öffnet dann mit den Doppelklick. Aber ich denke man sollte da mal auf den Developerseiten schauen, wie da die Anweisungen und Regeln festgelegt sind.
     

Diese Seite empfehlen