1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die "perfekten" Kopfhörer

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von sharps, 07.10.09.

  1. sharps

    sharps Idared

    Dabei seit:
    17.09.09
    Beiträge:
    29
    Hi Leute,
    ich hab jetzt schon seit einiger Zeit Geld gespart, um mir endlich neue Kopfhörer für meinen iPod touch zu kaufen.
    Ich habe ein relativ gut geschultes Gehör und habe auch vor nach Abschluss der Schule Musik zu studieren, daher ist ein feiner und sauberer Klang für mich schon recht wichtig (und ich höre nicht nur Klassik oder sowas, wie man von jemandem, der Musik studieren will, meinen könnte ^^).

    Also:
    Ich hab folgende 3 Kopfhörer in die nähere Auswahl genommen:

    Monsterbeats von Dr. Dre

    Sony MDR-NC500D

    Die neuen Bose-Kopfhörer Quiet Comfort 15


    Mir kommt es vor allem auf den feinen (auf keinen Fall rauschen) Klang an, allerdings sollte auch ein guter Bass zu hören sein.
    Die Geräuschunterdrückung ist mir jetzt nicht so sehr wichtig.

    Kann mir denn da einer einen guten Tipp geben, denn die Kopfhörer kosten ja schon eine ganze Stange Geld (zumindest empfinde ich 300-400 Euro als enorm viel).



    Noch eine weitere Frage:
    Ich will dafür jetzt nicht extra einen neuen Thread aufmachen, aber wenn ich CDs in Itunes einlege, habe ich die Möglichkeit die Audiodateien im Apple-Lossless-Format auszuspucken. Hat die Datei dann auch wirklich dieses qualitativ hohe Klangformat oder nicht? (Bei den iMac-Lautsprechern höre ich keinerlei Unterschied, aber das ist auch nun wirklich kein Wunder). Ich frage mich nur, weil ich auch meine gekauften Dateien in ein AppleLossless-Format umwandeln kann, was dann zwar ca. 5x so groß ist, doch da hat sich natürlich nichts getan (denn aus 256kbps werden nicht einfach über 700kbps - das sollte unmöglich sein ^^)




    P.S.: Gerne wäre ich auch bereit über die neuen Kopfhörer dann eine ausführliche Review zu schreiben, aber dafür müsstet ihr mich erstmal ein wenig beraten, welche meinen Anforderungen wahrscheinlich am ehesten entsprechen könnten ;P
     
    dark (k)night gefällt das.
  2. loop

    loop Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    723
    Also das Thema Kopfhörer ist sehr Umfangreich und nicht leicht zu beantworten sozusagen eine Wissenschaft für sich.
    Ich empfehle dir mehrere Kopfhörer auszuprobieren! Selber am eigenen Ohr.
    und ich empfehle dir das Forum hier
    Lese dich bitte durch die Threads und Frag erst dann nach einer Beratung.
    Dieser Thread hier ist Gold Wert

    Zum Apple lossless kann ich nix sagen würde aber denken das der Name ja schon alles sagt, wobei diese Aussage auf oblatem-dünnen Eis steht.
     
    below gefällt das.
  3. Saio

    Saio Jonathan

    Dabei seit:
    22.06.09
    Beiträge:
    83
    Hallo,

    Ich kann dir bei deinen Preisvorstellungen nur die Professional-Serie von Sennheiser ans Herz legen, hab mit denen zwar auf Grund des Preises noch keine Erfahrungen machen koennen jedoch hab ich mit der Consumer-Serie generel sehr gute Erfahrungen gemacht.

    Man will die Kopfhörer einfach nicht mehr abnehmen. ;)

    Vllt. Reicht dir ja sogar ein solcher Consumer-Kopfhörer wie der Sennheiser HD 555

    Dabei sparst du eine ganze Stange Geld und hast trotz allem ein wirklich sehr gutes Klangergebnis.
     
  4. Patrock

    Patrock Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    424
    Ich schwöre seit Jahren auf meine heiss geliebten Beyerdynamic DT770 Pro. Ich benutze sie täglich, auch als Zweitreferenz beim Abmischen, also im Studiokontext.
    Die Dr. Dre Dinger sind okay, aber hoffnungslos überteuer, das gleiche gilt meiner Ansicht nach auch für die Bose Dinger. Die Sonys kenn ich nicht.

    Edit: Hey, die sind richtig günstig geworden. Ich hab damals noch etwa das doppelte gezahlt.
    http://www.thomann.de/gb/beyerdynamic_dt770pro.htm
     
  5. sharps

    sharps Idared

    Dabei seit:
    17.09.09
    Beiträge:
    29
    Hey, schonmal danke für alle Beiträge =)

    Das Forum durchsuch ich gerade eifrig, doch die Kopfhörer von BEYERDYNAMIC sind ehrlich gesagt nicht so mein Fall. Das liegt auf keinen Fall an dem Können, das ich bis jetzt noch gar nicht überprüft hab von den Dingern, aber am Aussehen - was du ja nicht wissen konntest:

    Grundsätzlich werd ich die Kopfhörer wahrscheinlich am häufigsten im Bus benutzen und da würden mich so riesen Kopfhörer schon stressen ^^

    Für weitere Vorschläge bin ich natürlich offen und die KH von Dr Dre hab ich dann mal ausgeschlossen.
     
  6. fatzge

    fatzge Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    21.09.07
    Beiträge:
    254
    Ich empfehle immer und nutze seit 6 Jahren den Sennheiser HD-25. Gibts in verschieden Varianten.

    Super "Sound", geschlossen (nervst deine Mitmenschen nicht), sehr leicht! , usw...
     
    #6 fatzge, 07.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.09
  7. leroy

    leroy Elstar

    Dabei seit:
    18.12.08
    Beiträge:
    73
    Wozu 400 € teure Kopfhörer an so einer schlechten Musikquelle? Da lohnt es sich gar nicht, so viel Geld in die Kopfhörer zu investieren. Aber wenn du trotzdem Geld ausgeben möchtest, dann kauf dir Grado Kopfhörer + Kopfhörerverstärker (zwar nicht transportabel, aber für zu Hause) und werde glücklich.
     
  8. sharps

    sharps Idared

    Dabei seit:
    17.09.09
    Beiträge:
    29
    Sorry wenn ich da falsch liege, aber sind DJ-Kopfhörer nicht sau teuer auf Grund ihrer Bauweise (mit den klappbaren Ohrmuscheln etc.) und da müsste dann ja der Klang auf der Strecke bleiben oder?

    Für weitere Vorschläge bin ich nach wie vor offen ^^
     
  9. MC QUEEN

    MC QUEEN Raisin Rouge

    Dabei seit:
    13.10.08
    Beiträge:
    1.191
    sennheißer ist Müll !

    nimm die Apple in ear ;)
     
  10. fatzge

    fatzge Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    21.09.07
    Beiträge:
    254

    Der HD-25 ist jetzt nicht unbedingt nur bei DJs beliebt, sondern hat eine große Anhängerschaft in der Medienbranche: da er eben sehr gut die Außengeräusche abschirmt, wird der Sennheiser gerne vom "Toni" bei Fernsehteams benutzt.

    Die Bauweise hat keinen Einfluss auf den Klang! Ein Stromkabel bringt ja auch nicht weniger "Saft", wenn es ums Eck gebogen ist...

    Genau!
     
  11. Ionas_Elate

    Ionas_Elate Beauty of Kent

    Dabei seit:
    12.10.06
    Beiträge:
    2.143
    ich mag meine hd 25 :)
    v.a. grün lackiert und mit orangen ohrmuscheln kommt das gut beim auflegen und den klang find ich auch super
    (ja ich habe verglichen :))
     
  12. MC QUEEN

    MC QUEEN Raisin Rouge

    Dabei seit:
    13.10.08
    Beiträge:
    1.191
    ich kann die apple in ears nur empfehlen :D
     
  13. loop

    loop Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    723
    omg, ich hoffe das war pure Ironie.


    Auf keinen Fall die Apple Viecher, das müsste mittlerweile jeder Wissen das Apple für Kopfhörer überhaupt nichts übrig hat.

    Wenn du viel Unterwegs hörst empfehle ich dir gute In-Ears wenn dich das Tampongefühl nicht stört.
     
  14. sharps

    sharps Idared

    Dabei seit:
    17.09.09
    Beiträge:
    29
    hehe da haben wir uns wohl missverstanden ...
    Ich meinte, dass der Kopfhörer so viel kostet, weil er so einen besondere Aufbau hat, den eigtl. nur DJs wirklich benötigen.
    Die logische Schlussfolgerung daraus wäre, dass dadurch ein Aufpreis beim Produkt stattfindet bzw. kein Geld mehr für Forschung/Verbau von "klanglisch" relevanten Objekten vorhanden ist.
    Ähnlich wie bei Bose, wo man auch gut draufzahlen darf wegen dem Aussehen und nicht zuletzt natürlich auch der Marke. Wobei das Aussehen für mich dann doch noch eher ein wichtigerer Punkt wäre als die Möglichkeit, dass ich eine Muschel "abknicken" kann, um Außengeräusche (Reaktionen der Leute im Club oder was weiß ich wo DJs alles spielen) wahrnehmen zu können ^^
     
  15. MC QUEEN

    MC QUEEN Raisin Rouge

    Dabei seit:
    13.10.08
    Beiträge:
    1.191
    die normalen apple ohrhörer klingen ja schon gut aber die in ears ! sehr geil !
     
  16. sharps

    sharps Idared

    Dabei seit:
    17.09.09
    Beiträge:
    29
    Oh mein Gott ^^

    Apple-Kopfhörer klingen grausam und werden auch immer grausam klingen.


    Was wären denn gute In-ears? Ich kenne nur welche von Bose (die kosten 100 Euro und sollen nicht so der Renner sein) und dann noch welche von Shure aber wie gut Shure im Endeffekt wirklich ist in Sachen Klang weiß ich auch nicht.
     
  17. MC QUEEN

    MC QUEEN Raisin Rouge

    Dabei seit:
    13.10.08
    Beiträge:
    1.191
    bei mir halten die apple ohrhörer als einzigste im ohr !

    die sennheisser cx 300 die ich mal hatte sind immer raus gefallen !
     
  18. PabbaApfel

    PabbaApfel Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    469
    Also wirklich gute In-Ear Systeme sind die maßangefertigten.
    Du kannst dir z.b. eine Elacin Otoplastik für ca. 160€ beim Hörgerätakkustiker anfertigen lassen und dir dann die Hearsafe HS 15-4 besorgen. Dann ist du auch ca. bei 400€ hast aber ein wirklich auf dich angepasstes System.
    Es gibt natürlich noch einige andere Hersteller in diesem Bereich, welche nicht weniger gut/schlecht sind.
    Auch kann man den Preis bis fast ins Unermessliche steigern (und dadurch werden die Hörer auch immer ein wenig besser)
    Am besten du informierst dich zuvor nochmals im Musikfachhandel.

    P.S: Du wirst mit einer angefertigten Otoplastik keine Außengeräusche mehr wahrnehmen. Dies ist natürlich im Straßenverkehr unglaublich riskant!
     
  19. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Das liegt aber wohl eher an deinen Öhrchen, als an den Kopfhörern.:-D
     
  20. Grossinquisitor

    Grossinquisitor Cripps Pink

    Dabei seit:
    15.09.08
    Beiträge:
    151
    Ich würde dir raten, mal die ultimateears in die nähere Wahl zu ziehen. Link: Ultimate Ears. Ich habe mir vor zwei Jahren die SuperFi gekauft (in USA, da konnte ich die vergleichbaren Shure und Bose direkt gegeneinander ausprobieren) und finde die Teile einfach nur super.

    Gruß, Frank
     

Diese Seite empfehlen