1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Die Festplatte kann nicht partitioniert werden"

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Outi, 18.08.07.

  1. Outi

    Outi Granny Smith

    Dabei seit:
    28.05.07
    Beiträge:
    17
    Hi,
    ich habe mir Bootcamp runtergeladen, weil ich die Absicht habe, die Beta von Warhammer Online auf meinem MacBookPro zu spielen. Ich denke mir, diese Absicht provoziert bei ein paar von euch heftigstes Kopfschütteln ;P.
    Wie auch immer, folgende Fehlermeldung erscheint:
    "Die Festplatte kann nicht partioniert werden, weil einige Dateien nicht bewegt werden können.
    Legen sie eine Sicherung der Festplatte an und formatieren Sie sie mit dem Festplatten Dienstprogramm als Einzelvolume mit Mac-Os-Extended(Journal). Stellen Sie anschließend die Informationen von der Sicherung wieder her und starten Sie den Boot-Camp Assistenten neu.
    Was soll ich nun tun? Davon stand nichts in der Anleitung :(
    Vielen Dank für mögliche Hilfe,
    Lg
     
  2. JuvenileNose

    JuvenileNose Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    900
    Eine Idee wäre, erst einmal besonders große Dateien extern zu sichern und von der Festplatte zu löschen. Und dann mal schauen, ob es geht.:)
     
  3. Outi

    Outi Granny Smith

    Dabei seit:
    28.05.07
    Beiträge:
    17
    Hi, also erstmal danke für den Hilfevorschlag, mittlerweile haben sich meine Probleme aber intensiviert :(
    Ich habe einiges rumprobiert und ausprobiert und denke nun, das irgendwas mit meiner Platte nicht stimmt, hoffe aber, dass diese Vermutung falsch ist.
    Als erstes hab ich das Festplatten Dienstprogramm angeschmissen, bei dem ich seltsamerweise mein Volume überprüfen, nicht aber reparieren kann, weil der Button grau unterlegt ist. Beim Überprüfen kommt folgendes:

    Volume „Macintosh HD“ überprüfen
    HFS+ Volume wird überprüft.
    Zusatzdatei für Dateiaufbau wird überprüft.
    Katalog wird überprüft.
    Multi-Link-Dateien werden überprüft.
    Kataloghierarchie wird überprüft.
    %)
    Datei für erweiterte Attribute wird überprüft.
    Volume-Bitmap wird überprüft.
    Volume-Bitmap muss geringfügig repariert werden
    Volume-Informationen werden überprüft.
    Das Volume „Macintosh HD“ muss repariert werden.
    Fehler: Der zugrundeliegende Prozess meldete einen Fehler beim Beenden.
    1 HFS-Volume überprüft
    Volume muss repariert werden.

    Gut, das geht nicht, weil der Button grau ist. Also hab ich hier mal gestöbert und den Vorschlag gefunden, dass man ein Programm wie "Drive Genius" verwenden kann.
    Hab ich ausprobiert und kann bei "Volumes" auch meine Macintosh HD anwählen und reparieren und da repariert er auch was... klicke ich auf "Devices" und da auf "FUJITSU MHW2120BH Media" (einzige Auswahlmöglichkeit), kann ich gar nichts machen.
    Ich bekomme immer folgende Fehlermeldung:

    Unmount failed for device 'disk0s2' with 'Device is busy (The disk may be in use by an application.)' (0xF8DA0002).

    Nachdem ich diese bei google eingegeben habe, bin auf diesen Threat gestoßen:
    http://forums.macrumors.com/showthread.php?t=304375 und dachte mir: "Hey, der hat genau das gleich Problem, nur das er Speicherplatz wiederhaben will, ich wollte nur was installieren". Hab da also nachgeguckt und auch einen Hardware Check von der Mac CD machen lassen, da kam aber nur die Meldung, dass alles in Ordnung sei.
    Auf gutdeutsch: Isch bligge nischds mehr :'(.
    Wahrscheinlich hab ich mein Problem hochkomplex beschrieben und es gibt ne gaaaaanz simple Lösung dafür... ich würde mich nicht ärgern, sondern freuen ;P
    Vielen Dank im Vorraus!
    Lg, Outi
    *edit*

    Bei Drive Genius krieg ich bei "Volumes" unter "Macintosh HD" folgende Anzeige:

    Display Name: Macintosh HD
    BSD Name: disk0s2
    Drive Title: FUJITSU MHW2120BH Media
    Whole: No
    Leaf: Yes
    Writable: Yes
    Mounted: Yes
    BSD Major: 14
    BSD Minor: 2
    Preferred Block Size: 4.096 bytes
    Size: 111,47 GB (119.690.149.888 bytes)
    Used: 70,52 GB (75.720.200.192 bytes), 63,26%
    Available: 40,95 GB (43.969.949.696 bytes), 36,74%
    Removable: No
    Ejectable: No
    Content Hint: Apple_HFS
    Content: Apple_HFS
    S.M.A.R.T. Status: Verified

    Und bei Devices folgendes:

    Display Name: Unknown
    BSD Name: disk0
    Drive Title: FUJITSU MHW2120BH Media
    Whole: Yes
    Leaf: No
    Writable: Yes
    Mounted: No
    BSD Major: 14
    BSD Minor: 0
    Preferred Block Size: 512 bytes
    Size: 111,79 GB (120.034.123.776 bytes)
    Removable: No
    Ejectable: No
    Content Hint:
    Content: GUID_partition_scheme
    S.M.A.R.T. Status: Verified

    weiß nicht, ob das wichtig ist, mir kommts nur komisch vor, adss bei mounted "no" steht.
    So jetzt aber :)
     
    #3 Outi, 19.08.07
    Zuletzt bearbeitet: 19.08.07
  4. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    Hast Du von der Festplatte gebootet und dann das Festplatendienstprogramm aufgerufen? Wenn ja, dan kann das was Du damit vorhast nicht funktionieren... habe den gleichen Fehler gemacht. Das FDP kann das aktuelle Startvolume nicht reparieren.

    Lösung dafür: von der mitgelieferten Mac OS X Install-DVD booten und dort das FDP aufrufen. Schon kannst Du die Platte prüfen und ggf. auch reparieren.
     
  5. Outi

    Outi Granny Smith

    Dabei seit:
    28.05.07
    Beiträge:
    17
    und wie geht das?
    wenn ich die cd einlege kann ich doch nur auf installieren klicken.
    wie boote ich von der cd und starte das fdp ?
     
  6. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.035
    cd rein, neustart, c-taste gedrückt halten.

    in dem dann kommenden installationsbildschirm oben aus dem menü (ablage, usw) das festplattendienstprogramm auswählen unter dem menüpunkt dienstprogramme. ich meine es ist der letzte eintrag ganz rechts in der menüleiste.

    carsten
     
  7. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Das oben genannte Problem könnte auch einen anderen Grund haben. Du musst ja BootCamp mitteilen, wieviel Speicherplatz Du für Windows zur Verfügung stellen möchtest. Dieser Speicherplatz muss auf der Festplatte zusammenhängend zur Verfügung stehen. Wenn Du also noch 20 GB frei hast und für Windows 10 GB zur Verfügung stellen möchtest, müssen diese 10 GB zusammenhängend sein. OS X Platten brauchen zwar nicht defragmentiert werden, jedoch ist nicht unbedingt gesagt, dass alle Dateien brav hintereinander geschrieben sind, und somit der Plattenplatz bei oben genannter Platte möglicherweise nur noch 5 GB zusammenhängend ist.

    Eine Lösung wäre beispielsweise mit SuperDuper eine Kopie der Festplatte (Backup) zu erstellen um dann von diesem Backup zu booten. Danach die Dateien wieder auf das Laufwerk zurückspielen und der freie Speicher befindet sich zusammenhängend am Ende der Platte.

    Alternativ kann man den für Windows zur Verfügung gestellten Speicherplatz reduzieren. Hier hilft nur ausprobieren.
     
  8. Outi

    Outi Granny Smith

    Dabei seit:
    28.05.07
    Beiträge:
    17
    Vielen vielen Dank,
    ich habe es mit dem booten über Cd probiert, scheint geklappt zu haben.
    Jetzt hab ich ein neues Problem :(.
    Das booten dauert ewig und es blinkt ein grauer Globus auf weißem Grund?!?!?!?
    Hilfeeeeeeee
     
  9. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    @Outi

    Geh mal in die Systemeinstellungen und schau mal in der Abteilung "Startvolume" nach, ob da der "Netzwerk-Start" eingestellt ist. Wenn ja; einfach wieder auf das normale Startvolume deiner Mac-OS-X-Installation umstellen. ;)
     
  10. Outi

    Outi Granny Smith

    Dabei seit:
    28.05.07
    Beiträge:
    17
    wunderbar, vielen Dank :D.
    Das das auch bei einmal anklicken schon ausgewählt wird... :)
     
  11. MadMo

    MadMo Morgenduft

    Dabei seit:
    18.08.07
    Beiträge:
    168
    Guten morgen zusammen,

    ich wollte gestern auch zum ersten mal Bootcamp zum probieren installieren. Auch bei mir gleiche Fehlermeldung:"Das Startvolume kann weder partitioniert, noch in einer Einzelpartition wiederhergestellt werden."

    Also ein bisschen im Netz nachgeforscht und zu dem Entschluss gekommen das die Platte wohl nicht richtig partitioniert ist. Das Festplatten-Dienstprogramm sagt mir aber das beide Partitionen (habe nur diese beiden) MAC OS Extendet (Journaled) sind, und die Festplatte selber GUID Partitionsschema hat.



    Hat jemnand nen Tip für mich woran es noch liegen könnte ??
     
  12. MadMo

    MadMo Morgenduft

    Dabei seit:
    18.08.07
    Beiträge:
    168
    Habe gerade auch nochmal von der OSX CD gebootet, und dort das Festplatten Programm durchlaufen lassen. Es ist aber "keine Reparatur nötig".

    Bin jetzt ein bisschen ratlos... o_O
     
  13. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Welche "beiden Partitionen". Hast Du die Festplatte in zwei Partitionen aufgeteilt? Dann vergiss es, dann funktioniert BootCamp nicht.
     
  14. MadMo

    MadMo Morgenduft

    Dabei seit:
    18.08.07
    Beiträge:
    168
    Aha ?? Das soll bedeuten wenn man nicht eine einzelne Partition hat sondern mehrere (so wie es eigentlich wohl jeder hat) lässt sich Bootcamp nicht installieren ???

    Das will ich nicht so recht glauben...
     
  15. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Ist aber so ... schau mal in die Bootcamp-Bedienungsanleitung. Das liegt an der Maximalanzahl der Partitionen pro Platte. Da BC mehrere Partitionen für die Inbetriebsetzung für WIndows braucht (u.a. für das zu simulierende BIOS), kann man nur auf Platten, die zuvor nur eine Partition innehaben, BC ausführen.

    Also einzelne Partitionen anlegen sind eher typisch für kurz zuvor von WIndows gewechselte User, die noch eine gewisse Sortierwut besitzen (oder glauben, dass die Daten auf einer anderen Partition der Platte sicherer sind, wenn die Platte sich zerschreddert). ;)
     
  16. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Nöö, ich hatte das nur zu Windows-Zeiten. Unter MacOS habe ich die Notwendigkeit hierfür nicht mehr gesehen ;)
    Der Hauptgrund ist, dass man bei einer Neu-Installation von Windows nicht alle Daten neu einspielen muss. Und Windows konnte schon mal öfter neu installiert werden. MacUser können das entspannter sehen und machen das vielleicht aus Gründen der Übersichtlichkeit.
     
  17. MadMo

    MadMo Morgenduft

    Dabei seit:
    18.08.07
    Beiträge:
    168
    :-D:-D:p

    Ok, sitz jetzt gerade am PC und neben mir erfreut sich das MBP der 2ten neuinstallation des Tages.. :)

    Irgendwie ist die Ordnerstruktur/-übersicht/-sortierung stark gewöhnungsbedürftig als switcher... Deshalb hatte ich auch sofort eine 2te Partition angelegt gehabt.
     
  18. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Ich habe vorher mit Linux herumexperimentiert. Da ist alles ähnlich bzw. beim Mac ist es wieder etwas einfacher. Von daher fiel mir der Umstieg vielleicht etwas leichter.

    Aber, glaube mir, einmal daran gewöhnt, findest Du die Struktur a la Windows gar grausig. Stell Dir einfach vor, Du brauchst nur dein Home-Verzeichnis (der Ordner, der Deinen Anmeldenamen trägt) zu sichern und schon bist Du eigentlich immer auf der sicheren Seite, ohne dass Dateien überall auf der Festplatte verstreut sind. Vorausgesetzt natürlich, Du hältst Dich bei der Installation an die Vorgaben :)
     
  19. Outi

    Outi Granny Smith

    Dabei seit:
    28.05.07
    Beiträge:
    17
    So erstmal vielen Dank für die vielen Tipps.
    Ich habs jetzt folgendermaßen hinbekommen, zuerst hab ich die Festplatte über die Install CD repariert, das ging und danach die größeren Dateibrocken auf meine externe Platte gezogen und nun ging das mit Boot Camp auch. Alles wunderbar :).
    Nochmals Danke
     
  20. M.H

    M.H Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.04.06
    Beiträge:
    902
    Ich habe das gleiche Problem nur mit dem Unterschied, dass ich ein neu aufgesetztes System habe. Wie mache ich das in SuperDuper. Das BackUpn ist selbstverständlich aber danach. Kannst du das bitte genauer Schildern.
     

Diese Seite empfehlen