1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die Apfelschau #9

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von ZENcom, 05.12.07.

  1. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Liebe Leser,
    bei meinem sonntäglichen Besuch am Nordpol, ob eines Interviews mit dem Christkind, war ich mehr als überrascht. Nicht nur das ich mich einem bestens über technische Begebenheiten informierten Managmentkraft gegenüber gesetzt sah, nein, auch das ganze Ambiente lies auf wohlorganisierten Wunschversand schließen. Das Christkind selbst gab sich weltmännisch aufgeschlossen und glänzte durch Redegewandtheit und Wortwitz. Ich war von den Socken. Dazu aber mehr in meinem Interview. Auch diese Woche gibt es wieder einen Einblick in die unergründlichen Mondänen der Funknetzbetreiber und zudem stehen auch einige interne Beziehungen auf der Rekapitulationsliste.

    Mikrowellen lieben nicht!

    Die Mehrzahl der Menschen auf dem Planeten bestätigen die Liebe als alles durchdringende Kraft. Das ist neuerdings mit nichten mehr der Fall. Auf der Suche nach dem richtigen Funknetz wurde die Liebe als treibende Kraft in Wellenform vom Mikrowellennetzverkehr abgelöst. In Zeiten als der Geliebte seinen Weg noch analog im Stadtplan nachschlagen musste, ihn sich einprägen musste, um dann in höchster Aufmerksamkeit seinem Verkehr entgegen zu steuern, funkte es als erstes während des Augenkontaktes auf der Türschwelle.
    Heute verlässt kein Mann vorher seine 4 Wände bevor er nicht mindestens fünf Mal via SMS bekräftigt hat, dass er nun losfahre, nachdem er sein Navigationsinterface im Auto über Bluetooth instruiert, seinen iPod mit Lieblingsmusik für den Abend synchronisiert, den privaten Autoresponder aktiviert und nochmal seine eMail gecheckt hat.
    Bei Ankunft wird, noch bevor die Kleidung abgelegt wurde, nachgeschaut ob neue Nachrichten von woher und von wem auch immer eingetroffen sind. Die obligatorische Begrüssung: Hast Du meine letzte SMS bekommen? kann dann getrost mit Ja! beantwortet werden. Gelesen wird im Anschluss. Hat man es sich dann erst einmal gemütlich gemacht, erkennt man schnell das man nicht unter sich ist, denn auf dem Couchtisch liegen zwei Handys ebenso erwartungsschwanger wartend auf den nächsten Mikrowellenkuss. Die zwei Menschen auf der Couch schauen zu. Dann ertönt der ersehnte Klingelton, auf dem weiblichen Handy.

    Sie hat ihr Ziel ereicht! Fortsetzung folgt…

    [​IMG]

    Interview mit dem Christkind

    Guten Abend Christkind und vielen Dank für die Einladung zu diesem Interview. Ich komme gleich zur ersten Frage:

    Apfelschau - Seit einigen Jahren teilst Du dir den 24. Dezember mit dem Weihnachtsmann. Wie ist es dazu gekommen?

    Christkind - Auch ich freue mich einen Vertreter des sekulären Systems bei uns begrüssen zu dürfen und möchte auch gerne direkt auf ihre Frage zu sprechen kommen. Die Idee zu unserer Aufgabenteilung ergab sich aus der einfachen Betrachtung heraus, dass aus globalen Gesichtspunkten heraus das Weihnachstfest von nunmehr 5 Tage im Monat auf 54 Tage ausgeweitet wurde. Da beliebt es sich flexibel zu werden und ein hohes Maß an organisatorischem Freiraum zu schaffen. Immerhin leite ich seit langer Zeit ein erfolgreiches, weltweit operierendes Familienunternehmen. Mit dem Weihnachstmann zu fussionieren war und ist ein vorteilhafte Entscheidung gewesen. Seit einigen Jahren stehen wir auch schon in Verhandlung mit dem Osterhasen und dem japanischen Vertretern des Kurisumasu-Festes und hoffen auf einen erfolgreichen Abschluss. Mit dem Weihnachtsmann, auch landläufig der Nikolaus genannt, haben wir einen weltweit anerkannten Repräsentanten.

    AS - Wie haben sich die Wünsche hinsichtlich der Erwartungen über die Jahre entwickelt?

    CK - Nun, unser Hauptaugenmerk wurde zusehends auf die technische Unterhaltungselektronik gerichtet. In unserem Repertoir an prekognitiver Wunschvoraussicht stehen die Computer an erster Stelle. Das Recherchieren von der zu erwartenden Freisetzung an Freude und Befriedigung, je nach Wunschcharakter, bedarf dabei der meisten Aufmerksamkeit und Zeit. Für mich und meine Mitarbeiter gehört es zur Selbstverständlichkeit täglich auf Apfeltalk zu lesen. Nicht wenig hängt von den dort freigesetzten Fragen ab. Dadurch bekommen wir einen sehr umfassenden Einblick in die Glückshistorie unserer Interessenten. Sei es ein mobiles Kommunikationsgerät oder eine einfache Web-Camera, wir erfahren sehr schnell wo das Glück der menschen zu finden ist.

    AS - Da es sich in Apfeltalk sehr viel um Appleprodukte dreht… Wie sehr befriedigt den Apple Interessenten, wenn ein solches Produkt auf einer Deiner Wunschlisten aufgeführt ist?

    CK - Ich möchte Dich jetzt nicht mit Statistiken behelligen, nur soviel sei dazu zu sagen, dass wir keinen Interessenten-Support nach Lieferung der Ware anbieten. Habe wir erst einmal den Wunsch ausgeliefert, sind die Glücklichen auf sich gestellt. Doch kann ich sagen, dass wir in den letzen Jahren eine drastisch Steigende Anzahl von Wünschen haben, die sich auf Apple-Produkte beziehen. Erst letzte Woche haben wir die Updates der Wunschlisten erhalten und darauf hin für Dein Land mehr als 250.000 iPods geordert. Bei den Computern ist es etwas schwächer. Da zählt immer noch die Devisen: Wer kein Geld hat kann sich zwar nichts Teures leisten, aber er darf es sich wünschen. Da wir eine wohltätige Organisation sind, legen wir keinen Wert auf Geiz-ist-Geil oder Das-kauf-ich-euch-ab Attitüden - obwohl wir mit Plasma-Fernseher gerade etwas in die Bredullie geraten sind -. Wir arbeiten jedoch eng mit den Herstellern zusammen.

    AS - Wer erfüllt eigentlich die Wüsche der Menschen ausserhalb der Festzeiten?

    CK - Da kommt auch einiges Zusammen! Wir beschäftigen hierzu gut ausgebildete Gruppen von Engeln, deren Leitung ich und der Heilige Geist übernommen haben. Es handelt sich dabei auch in erster Linie um Wünsche bezüglich der Seele und weniger um materielle Belange. Aber das würde jetzt zu weit führen.

    AS - Dann komme ich auch zum Schluss. Wie siehst Du den Trend der nächsten Weihnachten?

    CK - Wir werden viel mehr Wünsche OnLine in Empfang nehmen. Der Online-Shop ist bereits in Vorbereitung.

    Ich danke dem Christkind für dieses aufschlussreiche Interview.

    [​IMG]

    Apfeltalk in den Jahren

    Einmal Schreibblockade á la Carte… m00gy, oder wohin die anderen ziehen.…bitte.

    [​IMG]

    In eigener Sache:
    ZEN oder die Kunst Threadtitel zu widerstehen
    Folge 3: Imagination

    Stellen Sie sich vor, sie werden Wahnsinnig. Nur in der Vorstellungskraft, bitte! …und nun stellen sie sich bitte vor sie werden nicht wahnsinnig. Wenn Sie nun dazwischen keinen Unterschied feststellen sollten, machen Sie ihren Computer dafür verantwortlich. Denn dann tut er genau das was Sie von ihm wollen. Wenn ihr Computer also surrt… surren Sie mit.
    Keiner wird Sie für Wahnsinnig halten.

    [​IMG]

    [​IMG] Der Apfelgriebsch der Woche:

    Ihr seid die Anderen?… Wir sind die Guten! Mit Apfeltorten werfen setzt voraus den vegetarischen G-Punkt zu kennen.

    [​IMG]

    Die AT-Welt

    Ich suche noch einen motivierten und unerschrockenen Programmierer, der mir beim Einbinden der Avatare in die Karte zur Hand geht. Leider reicht mein Know How nicht aus um eine derart komplexe Darstellung zusammen zu bauen. Ich würde mich über Hilfe freuen. Bis dahin muss ich euch noch um etwas Geduld bitten.

    [​IMG]

    Das Leo-Galaxie-Gewinnspiel

    In meiner Apfelschau #7 habe ich gefragt um welche Galaxie es sich wohl handeln möchte, die auf dem Cover und der DVD des neuen Mac OS 10.5 (Leopard) abgebildet ist. Die Lösung hat uns:

    [​IMG]

    geliefert. Ich gratuliere dem Gewinner! :D

    [​IMG]

    Das war es wieder für diese Woche mit der Apfelschau. Ich wünsche euch reich gefüllte Nikolaussocken und eine Kerze im Fenster.
    Euer ZENcom

    [​IMG]
     
  2. philr3x

    philr3x Antonowka

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    353
    Nett geschrieben! Ich muss mich dazu bekennen, immer sehnsüchtig auf die neuste Apfelschau zu warten... :-D

    Achso, und danke für deine Gratulation! ;)
     
    1 Person gefällt das.
  3. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Und was hat der Gewinner nun gewonnen?

    Ach, schön geschrieben!
     
  4. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Der Gewinner hat eine iLife 08 DVD gewonnen! :D
     
    1 Person gefällt das.
  5. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Echt? Ich hätte gerne iWork:p
     
  6. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Grosses Kino, mein Bester. Allererste Sahne! :-D
     
  7. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Sehr schön! Die Apfelschau ist immer wieder überraschend und kurzweilig, mal mehr, mal weniger nach meinem Geschmack - aber das zeichnet Deine gute redaktionelle Arbeit aus: die Artikel zeichnen sich v.a. durch die _Nicht_-Vorhersagbarkeit des Inhalts aus. Und so bleibt ein Spannungsbogen (fast wie bei den AppleEvents) bestehen!

    Bin gespannt, wann die ersten Apfelschau-Rumor-Seiten auftauchen ;)

    Gruß,

    .commander
     
  8. Hobbes_

    Hobbes_ Gast

    Das kann ich nur bestätigen. Da lohnt es sich, in der ersten Reihe zu sitzen (bzw. den Post #8 zu verfassen)...

    Danke ZENcom!
     
  9. Pallas

    Pallas Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    175
    dass nenn ich mal ne super kolummne

    bitte weiter so!
     

Diese Seite empfehlen