Die 5 besten Apps für leidenschaftliche Fotografen

Dieses Thema im Forum "Apps für iDevices" wurde erstellt von mark.deu, 07.05.16.

Schlagworte:
  1. mark.deu

    mark.deu Alkmene

    Dabei seit:
    30.01.14
    Beiträge:
    34
    Hallo Zusammen,

    hab mir die Mühe gemacht und meine 5 liebsten Apps für Fotografen zusammengeschrieben. Die Apps beeinflussen nicht nur meinen Workflow ( zum Beispiel fürs Geo taggen der DSLR Tour die man macht), sondern haben mir auch nachhaltig dabei geholfen meine Bilder zu verbessern: TPE, TPT, Star Walk2 usw.

    Hier ist mein ausführlicher Artikel darüber:
    [Link entfernt - Apfeltalk]

    Mich würde interessieren, welche Apps benutzt ihr am liebsten und warum?
    Bin auf euer Feedback gespannt,

    Cheers
    Mark
     
    #1 mark.deu, 07.05.16
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.06.16
    MacLucky und Bodhran gefällt das.
  2. Bodhran

    Bodhran Empire

    Dabei seit:
    10.09.15
    Beiträge:
    87
    Mein Favorit zum schnellen Optimieren von Fotos ist Enlight. Einfach ein klasse Programm mit intuitiver Benutzerführung.
     
  3. mark.deu

    mark.deu Alkmene

    Dabei seit:
    30.01.14
    Beiträge:
    34
    Kannst du das Programm zu Snapseed vergleichen? Welches von den beiden ist besser? vielen Dank bereits im Voraus, Cheers Mark
     
  4. Bodhran

    Bodhran Empire

    Dabei seit:
    10.09.15
    Beiträge:
    87
    Leider habe ich mich mit Snapseed nicht lange beschäftigt, da ich mich recht schnell für Enlight entschieden habe. Der Leistungsumfang der beiden Programme ist aber ähnlich. Über die Ergebnisse der Filter kann man bestimmt lange streiten. Das hängt ja auch immer vom persönlichen Empfinden ab. Die Benutzerführung gefällt mir bei Enlight besser.
     
  5. attila

    attila Damasonrenette

    Dabei seit:
    09.08.13
    Beiträge:
    491
    "Fortgeschrittene und Profifotografen wissen, dass gute Fotos nur zu gewissen Tageszeiten entstehen können z.B. der Goldenen Stunde."



    Hier hör ich auf zu lesen, was für ein Schwachsinn.
     
    RedCloud, Wuchtbrumme und Bertha gefällt das.
  6. kelevra

    kelevra Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    12.07.10
    Beiträge:
    3.769
    Ich persönlich mag die App Filters. Diese gibt es auch für den Mac inkl. Erweiterungen für die Mac Fotos App. Hauptsächlich wird diese allerdings auf dem iPhone eingesetzt. Ich habe der iPhone-Version auch einen Artikel in meinem Blog gegönnt.

    Ansonsten kommt auch VSCO zum Einsatz, als auch Big Lens. Mit letzterem lässt sich ein Tiefenschärfeeffekt wie bei der Photographie mit einer DSLR bewirken.
     
  7. mark.deu

    mark.deu Alkmene

    Dabei seit:
    30.01.14
    Beiträge:
    34
    Wow, enlight bietet wirklich viele Möglichkeiten, vielen Dank für den Tipp :)
     
  8. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Gravensteiner

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.129
    hab Dich nicht so, wir müssen halt nur alle anderen Bilder wegwerfen... :D
     
    Bertha und lebemann gefällt das.
  9. mark.deu

    mark.deu Alkmene

    Dabei seit:
    30.01.14
    Beiträge:
    34
    @attila und @Wuchtbrumme
    Ich mein jetzt nicht Bilder die man mit dem Handy knipst... da ist eh vieles egal. Ich meine Bilder die man mit einer DSLR macht, wenn du zur Mittagszeit fotografierst ist das Licht so stark das Farben verblassen und ausgebrannt wirken, klar kannst du die Dynamik und Farbsättigung hoch schrauben, aber das hat Einfluss auf die Bildqualität... Außerdem erhalten Blätter einen zu starken weis Glanz. Deswegen kannst du entweder einen POL Filter benutzen und machst deine Bilder auch zur Mittagszeit... damit kannst du von Haus aus die Qualität der RAW Rohdatei erhöhen und kannst glücklich sein, oder du fotografierst einfach zu den richtigen Uhrzeiten ;) Die Lichtstimmung ist zu speziellen Zeiten einfach schöner und schmeichelhafter...

    Ein Argument das gegen die Blaue Stunde, Sonnenuntergang, Sonnenaufgang usw. spricht konnte ich übrigens noch nicht lesen? Bin gespannt auf deine Argumentation... warum Fotos zur Mittagszeit am schönsten werden? Warum ist TPE eins der meist verkauften Apps unter professionellen Fotografen? Ist es einfach nur ein "Nice to have" zu wissen wo die Sonne um wie viel Uhr, an Welchem Ort steht? Ich lerne gerne dazu und bin immer offen dafür.

    Cheers
     
  10. attila

    attila Damasonrenette

    Dabei seit:
    09.08.13
    Beiträge:
    491
    Niemand hat gesagt dass Fotos zur Mittagsstunde am schönsten sind. Ich habe lediglich deine Aussage

    "Fortgeschrittene und Profifotografen wissen, dass gute Fotos nur zu gewissen Tageszeiten entstehen können z.B. der Goldenen Stunde."


    als Schwachsinn betitelt. Was es auch ist


    Ein Fortgeschrittener, ein Profifotograf und sogar so manch ein anderer Hobby/Amateur-Fotograf kann aus ganz viel unterschiedlichen Tageszeiten und Beleuchtungen ein schönes Foto machen.

    Ein Foto machen, nicht nachträglich schön bearbeiten, höchstens dezente Anpassungen.




    Ich habe schon so manch eine App gekauft weil sie interessant ist. Also ja nice to have, viele werden es sicher auch nutzen, manche vllt für ganz andere Dinge, andere aus Interesse usw.

    Ich sage nicht dass die App nichts nutzt oder dass sie keiner braucht, auch nicht das man zu gewissen Beleuchtungen besser arbeiten kann, nur deine Aussag ist Schwachsinn das gute Fotos nur zu bestimmten Zeiten entstehen können...
     
  11. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Gravensteiner

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.129
    Die Aussage war mir auch viel zu pauschal. Wenn Du meinst, dass Fotografie als Zeichnen mit Licht eben von gutem Licht abhängt, dann kann ich dem zustimmen. Dass*nur* zu den Zeiten gute Bilder entstehen, kann man einfach nicht stehen lassen, wenngleich wie so oft die Anforderungen und Vorstellungen mit den fotografierenden Individuen differieren. Für mich lassen sich z.B. statische Motive durchaus mit einer Belichtungsreihe auch bei gleissendem Sonnenlicht bei Sonnenhöchststand per elektronischer Bildbearbeitung verarbeiten. Ich finde es sogar toll, wobei mein absolutes (selbstgeschossenes) Lieblingsbild immer noch der von Christo verhüllte Reichstag zur blauen Stunde ist.
     
  12. markthenerd

    markthenerd Cellini

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.741
    Oh nein, ist es definitiv nicht. Unterhalte Dich mal mit einem versierten Fotografen. Einem Profi der von seinen Bildern, in dem Fall bevorzugt Naturbilder, lebt.

    Aber eben, führe erstmal so einen Unterhaltung, bevor Du Schwachsinn von Dir gibst.
     
  13. attila

    attila Damasonrenette

    Dabei seit:
    09.08.13
    Beiträge:
    491
    Es ist seit einigen Jahren mein Hobby, ich fotografiere selbst [Mod-Info: Beleidigung entfernt].
     
    #13 attila, 07.06.16
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.06.16
  14. markthenerd

    markthenerd Cellini

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.741
    Mässige Dich mit Deinen Titulierungen.

    Ich fotografiere seit über 40 Jahren, die Lehrbücher zu dem Thema stehen noch immer in meinem Büchergestell. Das ist auch der Grund weshalb ich Smartphone-Bildchen mit Instamatic Geknipse gleichsetze.

    Aber befolge doch meinen Gratistip. Unrecht haben tut nicht weh.
     
  15. u0679

    u0679 Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    09.11.12
    Beiträge:
    5.070
    @attila, MODInfo: bitte höflich bleiben, keine Beleidigungen gegenüber anderen Forenusern. Ich habe Deine Bemerkung entsprecht entfernt.
     
  16. attila

    attila Damasonrenette

    Dabei seit:
    09.08.13
    Beiträge:
    491
    Kasper stellt keine Beleidung da und war auch nicht so gemeint, er führt sich so lediglich so auf. Da hätte ich auch Witzbold sagen können, wieso sollte man das negativ auffassen?

    Hier werden irgend welche Meinungen als Fakten und Tatsachen verkauft, vielmehr sollte man solche Beiträge entfernen.

    Ich weiß auch nicht wie der gute Herr jetzt auf Smartphone Bildchen und Instamatic kommt.


    Ich gehe lieber, denn so etwas lesen zu müssen ist traurig. Es sind auch schon in der Mittagssonne und nachts wunderschöne Bilder entstanden und werden es auch in Zukunft noch, aber macht euch ruhig lächerlich mit solchen Aussagen.

    Edit: Klar fühlt er sich beleidigt, weil ich seine Aussage infrage stelle, weil er nicht Recht hat aber seine Meinung als Fakt verkaufen will. Da fühlt er sich natürlich angegriffen.

    Verstehe ich.
     
    #16 attila, 07.06.16
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.16
  17. double_d

    double_d Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    4.995
    Dein Gegenüber hat es aber als solche aufgefasst und somit stellt es im aktuellen Kontext eine dar. "Ey Alter" empfinde ich beispielsweise mir gegenüber als grobe Beleidigung, wohingegen es wohl eine völlig normale Anrede unter speziellen Bevölkerungsschichten sein mag. Eine vermeintlich harmlose Betitelung kann demnach durchaus als Beleidigung empfunden werden, je nachdem wo und wem gegenüber sie geäußert wird.

    Hast Du aber nicht und deshalb fiel es dem Rotstift zum Opfer. Und das war auch das Einzige in Deine Richtung, was bisher passiert ist.
    Deine Empfindlichkeiten gegenüber dem Inhalt der Themendiskussion interessieren uns auf moderatorischer Ebene nicht. Etwaige Empfindlichkeiten gegenüber der Entscheidung "den Kasper" als Beleidigung zu deklarieren allerdings schon.
     
    u0679 gefällt das.