DHCP mit manueller Adresszuweisung

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von RobMetal, 10.11.14.

  1. RobMetal

    RobMetal Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    751
    Hallo,

    ich möchte meinem Mac innerhalb meines Heimnetzwerkes gerne eine feste statische IP zuweisen.

    Derzeit ist er via DHCP über WLan mit einer FritzBox 7312 verbunden. Der DHCP Server der Box ist aktiviert und vergibt Adressen von 10-49 mit einer Gültigkeit von 5 Tagen. Der Pc soll die 50 bekommen, derzeit hat er die 20 (falls das wichtig ist?)

    WEnn ich nun in der Systemsteuerung diese Einstellungen übernehme, komme ich allerdings nicht merh im Internet und muss die Einstellungen wieder rückgängig machen?


    Wo liegt der Fehler. Was habe ich übersehen?


    Die Einstellungswerte in der Sys.Steuerung sind wie folgt:

    IP-4/ 192.168.178.50
    Teilnetzmaske/ 255.255.255.0
    Router/ 192.168.178.1


    IP-6 Automatisch
     
  2. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Geheimrat Dr. Oldenburg

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.460
    Mac auf manuelle Adresse einstellen, fertig. Die Einstellungen gehören dann alle manuell eingetragen.

    Fritzbox Mac-Filter anpassen (falls aktiviert), Kommunikation zwischen Geräten erlauben. Die FB macht ziemlich viel was sie eigentlich nicht tun sollte.
     
  3. m4d-maNu

    m4d-maNu Welschisner

    Dabei seit:
    29.01.10
    Beiträge:
    11.775
    Schreib bei DNS auch mal 192.168.178.1 rein, da du ja die IP Manuell vergibst wird der DNS vermutlich sich auch nicht mehr automatisch eintragen und deswegen geht nichts.
     
  4. markthenerd

    markthenerd Cellini

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.741
    Wenn der DHCP Server nur bis 49 zuteilen darf kennt er eben keine 50.
     
  5. m4d-maNu

    m4d-maNu Welschisner

    Dabei seit:
    29.01.10
    Beiträge:
    11.775
    Er vergibt nur innerhalb von diesen Bereich, eine andere IP geht dennoch. Wichtig ist halt nur das wirklich alles selber dann eingestellt werden muss. IP, Subnetz, Router und DNS. Mache das selber so daheim ab 20 vergibt der DHCP Server die IP und drunter ich selber, ich kann es nicht gebrauchen das der NAS oder auch der Mac mini eine andere IP Verwenden. Hat mit der Portweiterleitung (Teamspeak Server auf Mac mini und Plex auf NAS) zu tun, die kann ich bei mir nur auf IP Adressen beziehen und nicht auf Mac Adressen oder Computernamen.
     
    dg2rbf gefällt das.
  6. RobMetal

    RobMetal Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    751
    Gleiches Endresultat bei manuellen Einstellungen, die Internetverbindung ist nicht mehr da.

    Manuelle Einstellungen wie oben.

    Mit DNS meinst Du die Teilnetzmaske oder? Dein Vorschlag wird nicht akzeptiert (Ungültig)

    In der FritzBox ist der MAC Filter wie folgt eingestellt:

    -Angezeigte Geräte dürfen untereinander kommunizieren
    - Neue Geräte zulassen.



    Der DHCP Server soll ja nur in diesem Bereich fest zuweisen, alle anderen IPs möchte ich selbst festlegen:


    Synology: zb. 300
    Reciever: zb. 250
    usw.
     
  7. m4d-maNu

    m4d-maNu Welschisner

    Dabei seit:
    29.01.10
    Beiträge:
    11.775
    Nein ich meine den Reiter DNS
    [​IMG]

    Dort steht ja WLAN ; TCP/IP ; DNS ; WINS ; 802.1X ; Proxies & Hardware

    Unter TCP/IP hast du ja deine Einstellungen schon getroffen wie du in deinen ersten Post geschrieben hast.
    Dort eins weiter Rechts steht aber noch DNS und das meine ich, dort gehst du dann auf das + und trägst nochmal 192.168.178.1 (Router IP) ein

    Ob du DHCP mit Manueller IP oder Komplett Manuell machst, sollte keine Rolle spielen.
     
    #7 m4d-maNu, 10.11.14
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.14
    RobMetal gefällt das.
  8. Rodin

    Rodin Carola

    Dabei seit:
    26.11.08
    Beiträge:
    108
    Nein- DNS ist nicht die Teilnetzmaske.

    Den DNS Eintrag trägst Du unter dem Reiter "DNS" ein. Nimm erst einmal dafür Deine IP von der Fritzbox.
     

    Anhänge:

  9. Rodin

    Rodin Carola

    Dabei seit:
    26.11.08
    Beiträge:
    108
    Oh, doppelte Antwort!
     
  10. RobMetal

    RobMetal Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    751
    :cool:

    Es hat geklappt, danke. Die Einstellungen sind nun manuell hinterlegt. Die Verbindung ist auch wieder da. Unter den manuellen DHCP Einstellungen passiert aber weiterhin nichts :/.

    Kann ich das nun trotzdem so laufen lassen oder treten durch die jetzt hinterlegten Einstellungen irgendwelche Probleme z.B. in anderen Netzwerken auf?



    EDIT: Sehe gerade, das wenn ich den Reiter auf DHCP / Manuelle IP verstelle und auf Anwenden klicke, sind die Felder Teilnetzmaske und Router leer.
     
  11. m4d-maNu

    m4d-maNu Welschisner

    Dabei seit:
    29.01.10
    Beiträge:
    11.775
    Sollten keine Probleme auftreten, mache das schon seit ich meinen Mac mini habe so und der ist immer Erreichbar über das Netzwerk.
     
  12. esci

    esci Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    686
    Wenn du statische Einstellungen einträgst, sind die DHCP Einstellungen egal, die werden ignoriert.
     
  13. Rodin

    Rodin Carola

    Dabei seit:
    26.11.08
    Beiträge:
    108
    Wofür ist diese Einstellung eigentlich?
    "DHCP mit manueller Adresse"
     
  14. m4d-maNu

    m4d-maNu Welschisner

    Dabei seit:
    29.01.10
    Beiträge:
    11.775
    Ich hätte nun gesagt das es genau dafür ist, für Sachen wie du es machst.

    NAS, Server etc bekommen Router, DNS, Subnet alles via DHCP mitgeteilt und die IP selber vergibt man damit man einfach immer eine Fixe IP hat.
     
  15. SvHenke

    SvHenke Erdapfel

    Dabei seit:
    18.06.14
    Beiträge:
    5
    Hallo,
    ich würde mich gerne an das Thema dranhängen.
    Und zwar kenne ich da aus meiner Window Zeit, das es möglich ist eine fixe IP als alternative Adresse festzulegen und sonst mit DHCP unterwegs zu sein. Geh das auch mit meinem Mac? Weil es gibt ja die Option "DHCP mit fester Adresse" aber da lege ich ja mindestens mich mit einem Netzbereich fest. Ich möchte halt in einem bestimmten Netz immer mit fester IP unterwegs sein und sonst halt mit DHCP.

    Ich hoffe ich habe mich einigermaßen klar ausgedrückt

    Gruß Sven
     
  16. m4d-maNu

    m4d-maNu Welschisner

    Dabei seit:
    29.01.10
    Beiträge:
    11.775
    Am Mac kannst du mehrere "Profile" einrichten, ich hatte früher immer WLAN Fix und WLAN DHCP.
     
  17. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Geheimrat Dr. Oldenburg

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.460
    das nennt sich "Umgebung".

    ...wo wir dabei sind: ControlPlane könntest Du Dir auch angucken.
     
  18. Linde

    Linde Golden Delicious

    Dabei seit:
    06.02.15
    Beiträge:
    10
    Hallo, ich würde mich auch gern an dieses Thema anhängen.

    Bisher hatte ich einen manuelle Adresse, mit der alles funktionierte. Nun habe ich gelesen, dass die OS X-Internetwiederherstellung nur mit der Einstellung DHCP funktioniert und überlege deshalb meine Einstellungen zu verändern. Ich habe Mavericks, was auf anderem Wege schwer zu bekommen ist, falls mal die Festplatte kaputt geht.

    Würde die Internetwiederherrstellung auch mit DHCP und manueller Adresse funktionieren bzw. wie kann ich das in Erfahrung bringen?

    Ich habe diese Einstellung versucht und es wurde mir eine neue IP zugewiesen. Danach leuchtete die Internetanzeige gelb und ich erhielt die Meldung, meine Accounts kämen mit den eingegebenen Ports nicht mehr zurecht.

    Also habe ich schnell wieder alles retour eingestellt und bin im Moment froh, dass es wieder läuft.
     
  19. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Geheimrat Dr. Oldenburg

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.460
    das eine hat nicht zwangsläufig etwas mit dem anderen zu tun. Lass es mich so formulieren: Die Internetwiederherstellung ist dafür gedacht, dass unbedarfte Anwender schnell wieder ein lauffähiges OS X bekommen. Dazu ist die Idee: Auspacken, anschließen, einschalten, gut ist. Dazu braucht man bei der Internet Recovery (und nur dort) DHCP. Bei jedem handelsüblichen Router und normalen Endanwenderinternetanschlüssen ist das der Standard - es reicht, wenn Internet mit der Konfiguration automatisch funktioniert. Das sollte für 99,99% aller Anwender reichen. Die kleine Promillezahl, für die das nicht reicht, weiß selbst, was sie tun müssen bzw. hat es auch nicht besser verdient ;)

    Der einzig valide Test für Dich: Computer ausschalten, einschalten und sofort auf der Tastatur des Macbooks bzw. einer mit Kabel angeschlossenen Tastatur Alt+Cmd+s drücken und gedrückt halten, bis auf dem Bildschirm der Hinweis auf die Internet Recovery erscheint. Wenn das auf das Menü durchbootet, dann ist alles gut. Von irgendwelchen gelben Internetanzeigen brauchst Du nicht darauf schließen, dass es nicht prinzipiell nicht doch gehen würde - es könnte auch einen ganz anderen Grund haben. Natürlich brauchst Du nicht weiter installieren, sondern kannst einfach ausschalten und danach wieder ganz normal in Dein System kommen.
     
    Linde gefällt das.
  20. Linde

    Linde Golden Delicious

    Dabei seit:
    06.02.15
    Beiträge:
    10
    verstehe ich dich richtig? Wenn die Umgebung mit "automatisch" angegeben ist, müsste die Wiederherstellung auch mit einer manuellen Adresse funktionieren? Oder nur mit DHCP + manueller ID?

    Mit DHCP + manueller ID war ja mein Problem, dass ich keine E-Mails empfangen konnte.

    Wenn ich das mal so ausprobiere, wie du es mir netterweise erläutert hast (Danke!), gibt es dann auch ein für Anfänger gut sichtbares Feld "Abbrechen"? weißt du das zufällig? Ich will ja nicht aus Versehen alle meine Daten löschen. *schwitz*