1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Deutschland nur noch ...

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von KayHH, 24.10.06.

  1. KayHH

    KayHH Gast

    ... auf Platz 23 in Sachen Pressefreiheit. Dies melden heute die Reporter ohne Grenzen. Damit befinden wir uns nun hinter Ländern wie Bolivien, Ungarn oder Estland. Mich wundert das nicht, wenn ich mir das allabendliche Theater in den einschlägigen Nachrichtensendungen anschau.

    http://www.rsf.org/article.php3?id_article=19388
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,444401,00.html
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/79968

    Und was mich noch viel weniger wundert ist das Ranking des weltweit führenden Weltverbesserers und Heilsbringers, der gleich zwei mal auf der Liste vertreten ist.


    Gruss KayHH
     
  2. Kang00

    Kang00 Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.275
    Wie kann man sich das vorstellen? Also inwiefern ist denn die Pressefreiheit in Deutschland eingeschränkt? Und, wenn eine "Einschränkung" vorliegt, ist doch der Begriff "Freiheit" schlecht gewählt oder? :)
     
  3. KayHH

    KayHH Gast

    Steht doch in den verlinkten Artikeln drin.


    Gruss KayHH
     
  4. newmacer

    newmacer Klarapfel

    Dabei seit:
    10.06.05
    Beiträge:
    276
    tja, aber dem rest der welt unsere westliche lebenart aufzuzwingen, das geht...
     
  5. Kang00

    Kang00 Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.275
    Ich habe mir jetzt mal einen der Artikel zum Teil durchgelesen, und war doch recht erstaunt, was so passiert in unserem Land. Allerdings halte ich die Position, dass Politiker zu allem Stellung nehmen müssen, für falsch. Denn, natürlich ist es schlecht, wenn man etwas falsch macht, und dazu nicht Stellung nimmt, aber jetzt mal ehrlich, sich immer vor jemandem rechtfertigen zu müssen und immer einzugestehen, dass es falsch ist, was man getan hat, ist sicherlich sehr hart. Und kaum eine Jury ist so hart wie 82 Millionen mehr oder weniger enttäuschte Wähler (ich weiß, das ist die Gesamtbevölkerung, aber naja...). Also irgendwann hätte ich dann auch keinen Bock mehr, und ich denke, dass es den meisten hier genauso gehen würde, denn das ist nur menschlich. Wenn es allerdings ans Lügen geht, dann läuft was schief, denn das kann und darf nicht sein. Soweit mal meine Meinung zu dem Thema. :)
     
  6. Diekippe

    Diekippe Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    23.08.06
    Beiträge:
    328
    Die erwähnte Liste ist ungefähr so sinnvoll und aussagekräftig wie das Fifa-Ranking. Nämlich gar nicht.
    Die Deutschen haben's immer mit irgend welchen Listen und Rankings. Versteh ich nicht.
     
  7. KayHH

    KayHH Gast

    „Reporters sans frontières“ klingt wenig deutsch. Über die Feinheiten des Rankings kann man sicher streiten, die Tendenzen sind aber klar zu erkennen. Gruss KayHH
     

Diese Seite empfehlen