1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Deutsche Post: Handyporto

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von Ben, 22.09.08.

  1. Ben

    Ben Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    24.08.08
    Beiträge:
    710
    Ist zwar kein iPhone-spezifisches Thema, hat mir aber schon einmal gute Dienste geleistet:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [deutschepost.de] und [Pilotprojekt Handyporto]

    Teurer Spaß, aber funktioniert tatsächlich. :) Wichtig: Beim Absenden der SMS auf "Brief" oder "Karte" achten; des Weiteren klappt das momentan nur mit T-Mobile oder vodafone.
     
    Peter Maurer gefällt das.
  2. avilon

    avilon Jamba

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    54
    Warum das jetzt teurer is als ne normale Briefmarke, hab ich noch nicht kapiert o_O
     
  3. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Vielleicht weil die Post dir eine SMS schickt??
     
  4. avilon

    avilon Jamba

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    54
    Dafür braucht sie mir aber auch keine Briefmarke zu drucken und Automaten zu warten, außerdem zahlt die Post sicherlich keine 19 Cent pro SMS.
    Schlussendlich zahlt man mit dem Handyporto insgesamt etwa doppelt soviel für einen Brief.
     
  5. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Ob es nun gut oder schlecht ist, aber Bequemlichkeit hatte schon immer ihren Preis. Dich zwingt keiner diesen Dienst in Anspruch zu nehmen.

    Sie braucht aber andere technische Geräte um diesen Dienst anbieten zu können.
     
  6. avilon

    avilon Jamba

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    54
    Mich zwingt keiner?! Dir gehn wohl die Argumente aus oder was soll das jetzt? Ich lasse mir von niemandem meine Kritik verbieten, nur weil jemand für alles Mondpreise zu zahlen bereit ist.

    Fakt ist, dass die Kosten für den Nutzer in keinem Verhältnis zu den Kosten für die Deutsche Post stehen. So einen SMS-Service kann ich sogar selber registrieren, kostet mich ne dreistellige Summe im Monat.
     
  7. genius66

    genius66 Alkmene

    Dabei seit:
    07.08.08
    Beiträge:
    32
    Ich denke auch, dass die Mehrkosten ein Stückchen weit gerechtfertigt sind. Immerhin stempelt die Post die Briefe nicht wie bei einer herkömmlichen Briefmarke 1:1 ab sondern muss vermutlich den Zahlencode erst erfassen um dessen Echtheit zu prüfen.

    Ich würde in dieser Entwicklung nicht gleich wieder nur negatives sehen. Solange es dieses Verfahren als Alternative zur herkömmlichen Briefmarke gibt, ist doch alles in Butter.

    Komfort und Bequemlichkeit hat nun mal seinen Preis.

    Gruß
     
  8. haRun

    haRun Ontario

    Dabei seit:
    08.04.08
    Beiträge:
    351
    Es ist günstiger für die Post und sie verdienen dadurch mehr...
    ich hab keine lust bei so einer banalen sache euch die argumente zu nennen warum es günstiger für sie ist. bei sowas sollte man selbst drauf kommen..
     
  9. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    @ avilon, ich will doch dir deine Kritik nicht verbieten.

    Aber, und das ist meinen Meinung, mehr Bequemlichkeit auf der Kundenseite bedeutet mehr Equipment und Personal auf der Anbieterseite.

    1.) Du brauchst Software die diese Nummern vergibt und per SMS versendet, dadurch auch neue Computer und andere Technische Geräte.

    2a.) Die ganzen Postzentren müssen umgerüstet werden um diese Nummer zu scannen.
    2b.) Für unleserliche Nummern braucht man Personen die die Nummer versuchen zu lesen und zur Bestätigung in einen Computer eingeben. Du brauchst neue Software die die eingescannten Nummern verarbeiten kann.

    Da gibt es sicherlich noch mehr was extra kosten verursacht um diese Dienstleistung anzubieten.
     
    Stephan535 gefällt das.
  10. michaelny

    michaelny Akerö

    Dabei seit:
    18.08.08
    Beiträge:
    1.808
    ich persoenlich sehe das so - frueher hatte ich immer ein paar briefmarken zuhause aber heute kaum noch und wer hatte das nicht schonmal das er / sie etwas wegschicken wollte / sollte und nun keine marke zur hand hat - klasse es ist auch noch zu spaet und die post hat zu und zumal das naechste postamt etwas weiter weg ist als der naechste briefkasten - ich denke das ist fuer den fall der faelle eine gute erfindung

    davon mal abgesehen beschweren sich die wenigsten darueber das sie an der nachttanke mehr zahlen muessen fuer ihren alk , im supermarkt im BHF aufschlaege in kauf nehmen muessen weil ihnen einfaellt das sie etwas vergessen haben

    @ haRun - ich will dich nicht angreifen aber was ist das bitte fuer eine merkwuerdige argumentation?
     
  11. offtopic

    offtopic Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.02.08
    Beiträge:
    779
    Wahrscheinliche eine 1-Uhr-nachts-ich-komm-grad-mit-mir-selber-nich-klar-Argumentation ..
     
  12. Wunderkind

    Wunderkind Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    04.03.06
    Beiträge:
    480
    Ich jedenfalls nutze Handyporto gerne, wenn ich bspw. eine schöne Postkarte unterwegs sehe und diese meiner Freundin zusende. Da schreib ich schnell die Zahlen drauf und werfe sie ein. Mit nach Hause nehmen und Briefmarke kaufen usw. zerstört meist die spontane Idee.
     
  13. Fischer

    Fischer Cox Orange

    Dabei seit:
    25.10.06
    Beiträge:
    97
    habs vergangene woche zum ersten mal genutzt…*die sms kam schnell, jetzt kann ich nur hoffen das der brief auch angekommen ist ;)

    bequem ist es definitiv, wennse in zukunft noch nen bisschen am preis drehen sollte der dienst ein erfolg werden
     
  14. Ben

    Ben Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    24.08.08
    Beiträge:
    710
    Gerade gestern wieder benutzt, nachdem mein "Multi-Funktions-Bäcker" keine Marken mehr hatte:

    [​IMG]

    Eine gute Lösung für den "Notfall". :D
     
  15. xb4

    xb4 Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.09.08
    Beiträge:
    403
    ich denke auch, dass es für eine spontane Idee eine gute Möglichkeit ist. Es haben nur wenige immer eine Briefmarke parat und die gelegentliche Nutzung dieser Methode wird keinen arm machen - wenn doch, muss eben immer eine Briefmarke dabei sein ;)
     
  16. muc3g

    muc3g Roter Delicious

    Dabei seit:
    16.09.08
    Beiträge:
    93
    interessant....war mir bislang noch nicht bekannt dass es das gibt.... seltsam dass da so gut wie keine Werbung dafür gemacht wird (ist jedenfalls noch nicht zu mir vorgedrungen *g*). Finde den Preis zwar auch etwas hoch, aber man wird diesen Service ohnehin ja i.d.R. nur in Anspruch nehmen wenn man eben gerade mal dringend eine Marke benötigt und keine zur Hand hat und nicht gänzlich als Ersatz für Papiermarken...da ist der Aufpreis dann locker zu verkraften.
     
  17. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Jo, für den Notfall eine gute Sache.

    Allerdings komme ich auf dem Weg zur Arbeit an zwei Briefmarkenautomaten vorbei und eine Postfiliale wäre mit einem kleinen Umweg auch erreichbar. Außerdem gibt es ja auch noch StampIT. Von daher...
     
  18. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    Nö, stimmt nicht ganz; hab mir mein Porto über Aldi-Prepaid geholt. Kriegst dann eben den Preis vom Guthaben abgezogen.
    Ich find den Service Superklasse!
    Nicht, um damit den Standard-Briefverkehr zu bewältigen, aber wie schon erwähnt, um mal eben die spontane Postkarte zu verschicken. Ideal!
    Dafür bin ich auch bereit, etwas mehr zu zahlen.

     
  19. Montrak

    Montrak Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    08.04.07
    Beiträge:
    369
    Mal abgesehen davon, dass, das ich die zusätzlichen Kosten für zu hoch halte, , zwischen 60 0nf 80 %, sehe ich darin vor allem den Beginn einer neuen Rationalisierung. Jetzt noch als Sonderfall. später als Regelfall. Das Argument mit dem erhöhten Personalaufwand stimmt meiner Meinung nach nicht. Das läuft doch eh über Computer.

    Übrigens macht die Post dafür Werbung: als Postwurfsendung.
     
  20. Ben

    Ben Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    24.08.08
    Beiträge:
    710
    Bananenbieger gefällt das.

Diese Seite empfehlen