1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Desktop 3D Animationen, Qürfel, FX... Wasn für ein Tool ??

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von jugobetrugo, 21.10.06.

  1. jugobetrugo

    jugobetrugo Jonagold

    Dabei seit:
    29.08.06
    Beiträge:
    22
    Hi,

    habe bei einem Freund auf Linux diese Würfeleffekte wie whiggling, 3D Würfel desktops und andere effekekte gesehen. da ich neu den mac habe, wüsste ich gerne was es denn für den mac da so gibt.

    auf

    youControl Desktops

    bin ich schon gestossen, finde das rockt aber nicht so arg... hat auch wenig funktionen. vielleicht kann mir ja wer weiterhelfen wie ich das erweitern kann damit der desktop was schmucker und stylischer daherkommt.

    gruss
    jugobetrugo
     
  2. ? Was willst du? Mehrere virtuelle Desktops, oder was meinst du genau? Den Cubeeffekt gibt es z.B. beim schnellen Benutzerwechsel oder VirtueDesktops hat auch ein paar solcher Effekte beim Desktop switchen.
     
  3. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Hi Soul Monkey

    Such mal bei YouTube nach Beryl. Dort findest du einige Videos die die Funktionalität beschreiben.
    Alternativ könnte noch "3d desktop linux" funktionieren. hab ich aber nicht probiert.
     
  4. jugobetrugo

    jugobetrugo Jonagold

    Dabei seit:
    29.08.06
    Beiträge:
    22
    jo virtue desktops ist ja wie you control desktop ... nur für umme ...

    na ich hab halt so ein tool gesucht bei dem ich 1,2,3 desktops einrichten kann und dann lässig rüberswitchen. bei dem linux tool von meinem kumpel wackelt das bild auch ganz lustig wenn er ein tool dragged und dropped...

    macht halt den desktop noch schicker als er eh schon ist
     
  5. jugobetrugo

    jugobetrugo Jonagold

    Dabei seit:
    29.08.06
    Beiträge:
    22
    Jooooo genau das von dem beryl video hab ich gemeint... find das superschmuck

    das heisst beryl ??

    meinter das geht aufm OSX ?
     
  6. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Nope weil OS X nicht den XServer einsetzt um Fenster darzustellen sondern was eigenes hat.
    Ausserdem musst du dann auch erstmal die ganzen abhängigen Pakete auf den Mac portieren...also das Ding was erstmal ermöglich Beryl zu benutzen zum Beispiel XGL oder AIGLX.
     
  7. jugobetrugo

    jugobetrugo Jonagold

    Dabei seit:
    29.08.06
    Beiträge:
    22
    ah alright...

    derzeit gehts nur auf linux... okido. aber trotzdem cool, hab wieder was neues dazugelernt

    he he he...
     
  8. Danke habe mir nun zwei Videos dazu angesehen. Einen praktischen Nutzen kann ich darin nicht erkennen das sich Fenster beim Verschieben verformen muessen und sonstige solche Effekte. Expose und Genie Effekt gibt es beim Mac ja ohnehin und meiner Meinung nach auch schoener umgesetzt.

    Aber mir ist SUSE Linux mit dem ich gestern 2 Stunden arbeiten musste schon zu verspielt, da soll noch mal jemand etwas sagen von wegen das Mac OS X und EyeCandy. ;)
     
  9. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Nein den gibt es auch wirklich ncht. Aber es ist trotzdem ganz lustig wenn hier alles auf und zuspringt mit irgendwelchen Effekten.

    Ich denke man kann das wie mit dem "ständig vollen RAM" im OS X sehen. Bei dem sich viele Windows User beschweren warum der immer so voll sein muss. Da antwortet man als "Unix" User gerne mal "Sei doch froh das er voll ist, schliesslich hast ihn dir ja auch gekauft. Wäre doch schade wenn er brach herumliegt"
    Bezog auf Berly kann man also sagen, dass die sonst unter normalen Desktop Bedingungen unauselastete Grafikkarte endlich mal ein bisschen was zu tun bekommt.

    Ausserdem ist das Tool ja nicht zwingend nötig. Ist eben nur ein Eyecandy um zu zeigen was der Xgl alles kann. Xgl ist übrigens der OpenGL beschleunigte XServer. (Was glaubt ihr wie das hier vorher ausgesehen hat so ganz ohne Hardware Beschleunigung ;))
     
  10. pan323

    pan323 Granny Smith

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    12
    Mein Post kommt ein bisschen spät, vielleicht freut sich ja trotzdem jemand:

    Um zwischen mehreren virtuellen Desktops mit so einem "Cube"-Effekt zu wechseln, nutze ich das Programm

    Desktop Manager.

    Sieht echt schmuck aus ;)
     

Diese Seite empfehlen