1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Der Rätsel Endlos-Thred

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Freddy K., 15.05.06.

  1. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Der Rätsel Endlos-Thread

    Hallo Apfeltalker,

    angelone hat mich mit seinen Beiträgen in diesem Thread, auf die Idee gebracht einen neuen zu starten. Da ich es auch so sehe das rätseln alleine nur halb soviel Spass macht, hoffe ich das alle fleisig miträtseln.;)

    Der Thread soll genauso funktionieren wie "Das Google Earth Quiz".

    Wer löst darf mit einem neuen Rätsel weitermachen.

    EDIT: Sorry für den Titel, habs zu spät gesehen.:eek:





    Rätsel:
    Ein Mönch pilgert von seinem Kloster zu einem benachbarten Kloster. Er geht morgens genau um 8 Uhr los und kommt exakt um 20 Uhr abends im benachbarten Kloster an.

    Dort verbringt er die Nacht. Am nächsten Morgen macht er sich wieder auf den Rückweg in sein Kloster. Wiederum geht er um 8 Uhr los und kommt auch um 20 Uhr in seinem Kloster an. Hierbei geht er genau denselben Weg wie am Vortage.

    Wie am Vortage auch geht der Mönch nicht immer mit der gleichen Geschwindigkeit: Mal geht er langsamer, mal geht er schneller. Aber er bleibt nie stehen und geht immer vorwärts.


    Frage: Wie oft war der Mönch beim Rückweg zur gleichen Uhrzeit am gleichen Ort der Wegstrecke wie beim Hinweg ?

    - Ist es möglich, daß er nie zur gleichen Uhrzeit am gleichen Ort war ?
    - War er genau einmal zur gleichen Uhrzeit am gleichen Ort ?
    - Ist es möglich, daß er mehrmals zur gleichen Uhrzeit am gleichen Ort war ?
     
    #1 Freddy K., 15.05.06
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.06
    Dante101 gefällt das.
  2. c, also das dritte, richtig?

    EDIT: Mist, daneben...
     
  3. leo

    leo Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    13.10.05
    Beiträge:
    392
    es kann doch sein, dass er niemals zur gleichen zeit am gleichen ort ist, oder?
     
  4. Amadeus

    Amadeus Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    718
    hmmmm....also wenn ich mir als Analogie vorstelle, dass zwei Mönche zur gleichen Zeit von den verschiedenen Klöstern losgehen (was vom Verständnis her dasselbe ist wie die Rätselsituation), würden sie sich irgendwann irgendwo zu irgendeiner Zeit genau einmal treffen.

    Daher muss er einmal zur gleichen Uhrzeit am selben Ort gewesen sein, also Antort b) ;)

    edit: sorry, verschrieben, natürlich nicht genau in der Mitte, sondern eben irgendwo
     
  5. leo

    leo Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    13.10.05
    Beiträge:
    392
    die frage ist doch, ob er zur GLEICHEN ZEIT am GLEICHEN ORT ist, oder?
     
  6. Amadeus

    Amadeus Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    718
    Jau, stimmt ja auch

    "- War er genau einmal zur gleichen Uhrzeit am gleichen Ort ?"

    -- lässt sich daher eindeutig mit JA beantworten
     
  7. Ich mische mich mal wieder ein: Habe zuerst c gedacht, da ich 8 uhr und 20 uhr gleichgesetzt habe, sodass die ja beim Start und beim Ankommen mind. je einmal zur gleichen zeit am gleichen ort sein müssten, ist aber ja falsch. aber b könnte eigentlich auch nicht stimmen, da die Antwort von der definitiven annahme ausgeht, dass es einmal passiert sein müsste!
    "War er genau einmal zur gleichen Uhrzeit am gleichen Ort ?" -> nicht unbedingt, aber möglich!
     
  8. Amadeus

    Amadeus Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    718
    Man muss sich nur vorstellen, beide Geschehnisse an den zwei Tagen gedanklich übereinander in eine Zeitschiene zu legen - irgend wann MUSS es einen Treffpunkt der "beiden" Mönche geben.

    Gleiche Zeit, gleicher Ort - nur zeitlich vorhersehbar ist dieser in dem Fall nicht. Aber passieren muss er zweifellos!
     
  9. Super Ansatz. Ja, aber muss der Treffpunkt denn auch zur gleichen Zeit am gleichen Ort stattfinden? Oder bin ich jetzt völlig bescheuert...?
    Also sie treffen sich ja mind. einmal am gleichen Ort - die zeit kann doch eine andere sein, oder nicht?
     
  10. leo

    leo Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    13.10.05
    Beiträge:
    392
    Also ich stimme brandtaucher voll und ganz zu.
     
  11. Amadeus

    Amadeus Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    718
    Wenn sie sich treffen, muss auch die Zeit exakt die gleiche sein - sonst könnten sie sich ja nicht treffen ;)
     
  12. Danke für den Beistand, ich drehe hier gleich durch :mad: . Solche Rätsel sollten verboten werden... :cool:
     
  13. leo

    leo Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    13.10.05
    Beiträge:
    392
    Wenn man sich den einen Lauf als gleaufen denkt udn weiß, zu welcher Uhrzeit er wo war, kann man doch theoretisch mit dem andern so laufen, das er nciht zu der Uhrzeit an diesem Ort ist. Sie können sich aber maximal einmal zur gleichen Zeit am gleichen Ort befinden.
     
  14. leo

    leo Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    13.10.05
    Beiträge:
    392
    Wir hatten mal eins in Mathe mit farbigen hüten. aber nicht das relativ einfache sondern eins, an dem ich gescheitert bin. Und ich hasse es, wenn andere etwas logisch finden und es kapieren und ich net :)
     
  15. Ok, ich konstruiere jetzt mal was:

    Angenommen, der legt nen megaspurt hin und ist am 1. Tag um 9 Uhr schon bei "Ort 90 %" des Weges. Dann schleicht er den Rest (10 %) die restlichen Stunden bis er um 20 Uhr im Koster ankommt.

    Am nächsten Tag geht er zurück. Diesmal "normale" Geschwindigkeit. Dann ist er vielleicht um 10:30 bei "Ort 90 %" (hat also erst 10 % zurückgelegt). Ort ist gleich, Uhrzeit aber nicht!

    o_O Oder????
     
  16. Amadeus

    Amadeus Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    718
    das kann min IMHO weder theoretisch noch praktisch. Mathematisch gesehen: Wenn man sich beide Vorgänge als Weg-Zeit Achsen vorstellt, stellen die Bewegungen der beiden Mönche eine jeweils eindeutige Line in einem xy-Systam dar. Die beiden Linien müssen sich genau einmal kreuzen - und genau dann sind sie zur gleichen Zeit am gleichen Punkt.

    Um zu verhindern, dass sich die Linien kreuzen, müssten sie entweder a) zu verschieden Zeiten losgehen oder b) irgendwann einmal die Richtung ändern. Beides wird in der Aufgabenstellung ausgeschlossen.
     
  17. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Also gezeichnet sieht das so aus:
    [​IMG]

    einmal gleicher Ort ,gleiche Uhrzeit
    Amadeus ist dran

    Gruß
     
  18. Amadeus

    Amadeus Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    718
    Da hast Du völlig recht - damit hast Du aber lediglich einen von den vielen Punkten konstruiert, an dem er nicht zur gleichen Zeit am gleichen Ort ist. Den suchen wir hier aber nicht :)
     
  19. Amadeus

    Amadeus Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    718
    Danke Space ;)

    So schnell hätte ich das zeichnerisch nicht hingekriegt...zeigt genau was ich meine!
     
  20. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Also solange Amadeus noch sein Rätsel sucht, welches er stellen will- hier für Zwischendurch ein kleiner Happen:
    (Natürlich ist aber Amadeus der nächste, sofern er überhaupt will)

    Weil alle Regeln Ausnahmen haben, deshalb haben nicht alle Regeln Ausnahmen!
    oder?

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen