1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Der perfekte eBook-Reader für iPhone und iPod Touch

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 14.04.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Mit dem dBelement Reader ist ein eBook-Reader für das iPhone und den iPod Touch erschienen, der zum ersten Mal den Gebrauch von digitalisierten Büchern nicht nur angenehm, sondern sinnvoll macht.

    Das hübsch gestaltete Programm verfügt über eine Übersicht, die im Regaldesign gehalten stark an Delicious Library erinnert. Ein Fingertipp auf das gewünschte Buch öffnet die Leseansicht, in der auf gewohnte Weise mit dem Finger gescrollt werden kann. Ein weiterer Tipp auf die Oberfläche öffnet ein kleines Menü, mit dem die Schriftgröße verändert, die Anzeige invertiert oder ein Lesezeichen gesetzt werden kann. Auch der Import von Dokumenten und Büchern ist elegant gelöst: Die Webapplikation verfügt über eine simple Textbox, in die der gesamte Inhalt kopiert werden kann, indem man das Programm einfach vom Computer aus öffnet. Der Reader übernimmt dann automatisch die Anpassung an die Bildschirmgröße des iPhone.

    dBelement ist eine Webapplikation und setzt dementsprechend keinen Jailbreak voraus. Die Nutzung ist kostenfrei, erfordert jedoch einen ebenfalls kostenlosen Account bei dBelement.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     

    Anhänge:

  2. xScorpiex

    xScorpiex Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    02.02.06
    Beiträge:
    596
    Verstehe jetzt aber trotzdem nicht wie ich ein beliebiges ebook auf mein iPhone bekomme!?
     
  3. schnitz

    schnitz Erdapfel

    Dabei seit:
    15.01.08
    Beiträge:
    1
    hab genauso keine ahnung, wie ichs rauf bekomme!!!
     
  4. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Im Installer gibt es einige eBooks, allerdings auf Englisch. Ansonsten gehe ich davon aus, dass man die eBooks auch via SFTP oder AFP auf das Gerät bringen kann. Dazu muss natürlich erst ein Jailbreak bzw. Pwnage durchgeführt worden sein. :)

    Grüsse, Steven
     
  5. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Nur kurz zur Erklärung: Das ist eine Webapplikation, die man auch auf dem Computer öffnen kann. Von dort kann einfach Text in die entsprechende Eingabebox kopieren!
     
  6. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Ich habe die Anleitung beim Anbieter des Readers so verstanden, daß man die Bücher vom Mac per Firefox oder Safari zu denen hoch lädt und und dann wieder auf das iPhone herunterlädt. Das würde mit der Bemerkung "dBelement ist eine Webapplikation" korrespondieren. Deshalb benötigt man auch einen Account bei denen.
     
  7. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Und wie öffnet man eine auf dem iPhone befindliche Webapplication auf dem Mac?
     
  8. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Eine Webapp ist im Grunde nur eine Internetseite. Also am Mac einfach die selbe Adresse wie auch auf dem iPhone / iPod Touch eingeben.

    Grüsse, Steven
     
  9. 5381

    5381 Starking

    Dabei seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    223
    Das Sinnlose daran ist, das man die Bücher nur lesen kann wenn man Internet hat...
     
  10. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Neeeein, zumindest der Webseitenbetreiber sagt dazu:
    Es wird also per Internetverbindung geöffnet und kann dann offline gelesen werden. Oder?
     
    #10 landplage, 14.04.08
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.08
  11. Mark.3k

    Mark.3k Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    618
    ja nur is das bisschen doof das ich erstmal ins internet muss um ein buch lesen zu können :)
    also nativ wäre das bisschen feienr :D
     
  12. offtopic

    offtopic Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.02.08
    Beiträge:
    779
    Ich bin dafür, das "perfekt" aus der Überschrift zu streichen.
     
  13. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Das sehe ich auch so.

    Ein eBook - Reader der nur online funktioniert, ist hier im bergigen Land fast ohne (offizielle) Hotspots alles andere als perfekt...
     
  14. inglewood14

    inglewood14 Königsapfel

    Dabei seit:
    23.10.06
    Beiträge:
    1.217
    Ich find die Idee trotzdem gut. Sieht gut aus, die Web App. Habe ich mir auf den Homescreen meines iPod touches gepeichert und werde sicherlich nochmal drauf zurück kommen. Der erste Eindruck ist gut, auch wenn man das iNet braucht.
     
  15. Santiago2212

    Santiago2212 Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    06.02.07
    Beiträge:
    394
    hallo`? leute wir reden hier von nem iphone das in ganz deutschland edge netzabdeckung, und bei den meisten auch flat hat ...

    tja ein iphone zu hacken und sich keine edge flat zu besorgen ist meiner meinung nach halt echt nicht das wahre ...
     

Diese Seite empfehlen