1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Den Apfel als Vorbild ...

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von lodger, 24.08.06.

  1. lodger

    lodger Normande

    Dabei seit:
    06.09.05
    Beiträge:
    578
    Folgender Link (klick) führt zu einem Flash Filmchen, das zeigt wie Apple und deren innovative Ideen auch andere Projekte beeinflussen. Sicher, für den erfahrenen Mac Anwender ist das alles nichts neues, aber ich finde es gut das diese Ideen Anklang finden. Hoffentlich hagelt es da nicht irgendwann Patentklagen ...
     
  2. Gradi

    Gradi Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.02.06
    Beiträge:
    735
    das was da zu sehn ist, is Linux und die ganzen effekte hat apple geklaut.
     
  3. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    das ist nicht korrekt. das xgl-paket von linux wurde erst mit dem erscheinen von suse 10.schiessmichtot zur cebit 2006 als standard deklariert. sowas wie expose gabs schon vorher. das einzige, was apple geklaut hat, ist das dashboard, nämlich von yahoo
     
  4. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    und selbst dashboard ist nicht von yahoo geklaut, sondern von konfabulator, die später von yahoo aufgekauft wurden. ob das überhaupt originär deren idee ist, selbst daran hätte ich zweifel
     
  5. Tommi

    Tommi Kaiserapfel

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    1.708
    und wieder andere sagen, das die Idee mit den Widgets des Konfabulator vom Next Betriebssystem geklaut wurde. Und so dreht sich die Welt weiter. ;)
     
  6. Aha, jetzt klaut Apple schon von Yahoo! und das obwohl Yahoo! Konfabulator erst gekauft hat als das Dashboard schon lange veroeffentlicht war.

    Warum Apple das Dashboard nicht bei Konfabulator geklaut hat und andere interessante Dinge (wie zum Beispiel das Arlo Rose der ja den Konfab mitprogrammiert hat frueher mal bei Apple gearbeitet hat) gibt es unter anderem bei

    Apfeltalk | Dashboard vs. Konfabulator (vom Bonobo)
    Daring Fireball | Dashboard vs. Konfabulator
    Folklore | Desk Ornaments (wow 1981, seit wann gab es nochmal den Konfab?)
     
  7. Hani90

    Hani90 Ontario

    Dabei seit:
    08.11.05
    Beiträge:
    349
    Und Microsoft hat die Gadgets geklaut. Is doch ne alberne Diskusion oder? Heutzutage wird doch nur noch geklaut und kopiert oder?
     
  8. Gradi

    Gradi Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.02.06
    Beiträge:
    735
    ich rede von den wabbel fenstern und von dem cube effekt!
     
  9. n'abend

    im grunde ist es eine alberne diskussion ;)

    bedenkt man das apple auf nicht das GUI erfunden hat, sondern es lediglich einer firma abgekauft hat. es wurde steve jobs vorgeführt und er fands so gut das er's haben wollte. sicherlich hat er das potenzial erkannt, aber erfunden? BS!

    widgets, gadgets, aero oder aqua... klauen tun sie alle. Bietet eigentlich leopard endlich die funktion eines tabbed desktop an ?? Bei Linux gibt's das schon lange - also das es mehr als nur einen desktop gibt (virtuelle desktops ??)
     
  10. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    bei Linux? oder bei einem GUI (KDE, Gnome,...) für GNU/Linux, Linux selber ist nämlich nur ein Kernel und hat weder n GUI noch sonst irgendwas.....

    ach und ich würde es nicht klauen, sondern übernehmen nennen.
     
  11. Spaces, gibts aber jetzt auch schon halt nicht von Apple VirtueDesktops
     
  12. Corny

    Corny Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    681
    Gab's, nebenbei bemerkt, bei der Linux-GUI KDE, wenn ich mich nicht irre. Allerdings hatte ich das ohne diesen Würfel-Effekt, sondern einfach als Auswahl in der Startleiste.
    Die Distribution hieß Knoppix, falls das wer kennt.
     
  13. TAVLON

    TAVLON Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    334
    knoppix ist weltberühmt, aber ich will auch so wabbel-fenster haben. die sehen unglaublich lustig aus. damit kann man bestimmt nen heiden spaß haben, wenn man nicht gerade damit arbeiten muss.
     
  14. ja, ich sprach von einer distribution - also RedHat, Knoppix, Mandrake...

    diese virtuellen desktops gabs bei Knoppix - ein sehr gutes system. unverwüstlich, und wenn windows oder macOS schon längst das zeitliche gesegnet haben ist es immer noch ein guter freund und man kann daten retten. außerdem ist mir der pinguin (tux ?) so symathisch - er sieht immer etwas aus als habe er grade nen ganzen eimer voller fische vertilgt und sitzt nun zufrieden da, etwas abgeschlagen - aber glücklich... ;)

    ja, wabbel effekte (ripple effect) sind alles ganz nettes eye-candy. Wer's braucht, bitte schön. Wenn es dann auch noch stabil läuft wäre es um so schöner. Und das tut KDE oder Mandrake auch - im Gegensatz zu MacOS - da kriege ich am laufenden Bande Fehlermeldungen... Wie bei Windows - nur extremer. Am Ende sind es alles nur Computer und ich mag MacOS auch wirklich ganz gern aber stabil ist es nicht. Wenn ich könnte würde ich es für Linux eintauschen, nur leider kann ich nicht wirklich Medien Design an meiner Uni mit Gimp machen ;) . Leider, leider.
     
  15. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    ich finde den vortschritt von linux beachtlich. denke aber dass wenn dann eher apple geklaut hat. bzw die dinge sind auch unterschiedlich gestrickt....
     
  16. Dann gibt es bei dir aber ein Problem weil normal ist ein solches Verhalten nicht. Kannst ja mal im OS X Forum ein neues Thema machen und dort detailierte Infos zu den Problemen und den Fehlermeldungen geben.
     
  17. hey

    ich habe schon etwas da gepostet - es handelt sich dabei um drittsoftware.. na ja, mehr oder weniger, da auch quicktime betroffen ist. ansonsten stürzen mir programme häufig ab - Opera, StuffIt, Toast, VLC (und der läuft eigentlich ansonsten sehr gut...) . manchmal hilft nur noch "force quit", ich wäre euch wirklich dankbar wenn ihr vorschläge hättet. wie gesagt - wenn ich könnte würde ich linux benutzen, aber das geht eben nicht - nur zur datenrettung.

    der artikel ist hier: http://www.apfeltalk.de/forum/andauernd-stabilitaetsprobleme-t48658.html

    schönen abend noch,
    jan
     
  18. Moriarty

    Moriarty Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    17.05.04
    Beiträge:
    3.032
    Ich stelle jetzt mal eine These auf:

    Das alles ist nicht geklaut, und auch nicht abgekupfert, etc...

    ...sondern es handelt sich bei einer GUI im Jahre 2006 um Standards. So wie jedes Auto ein Lenkrad hat, hat jeder Computer eine Maus und damit auch eine Oberfläche für ebendiese Maus.

    Und genauso wie die Designer eines neuen Autos sich nicht rechtfertigen müssen, wenn sie ein rundes Lenkrad konzipieren (das ja auch irgendwann mal irgendjemand erfunden haben muss...), so muss sich heutzutage niemand mehr rechtfertigen für ein System dass weitestgehend auf Fenstern und dergleichen basiert... Ein modernes OS bringt dann halt auch gleich alles mit, was Mensch so braucht... Kalender, eMail-Client, etc. WER soll da jetzt von wem geklaut haben...

    Beispiel: Apple prangert den neuen Vista-Kalender als "geklaut" an...
    Kalender sahen in Papierform schon so aus, eine Tabellendarstellung des Tages, Termine kann man als Blöcke da reinkritzeln... manche haben mit Textmarker in ihren Kalender farbige Linien von Start- zu Endzeitpunkt gemalt...
    Das ganze schon zu Zeiten, wo es noch garkeine Rechner gab...
    Wieso sollte jemand darauf eine Art Patent haben? Wer einen Kalender wie jeder ihn kennt in den PC umsetzen will, der wird das immer auf die selbe Weise machen!
    Im Handy, im Palm, im Notizbuch... alles Diebe oder was?;)
     
    thrillseeker gefällt das.
  19. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    @ Moriarty:

    Sehr schöner Beitrag! Bleibt nur zu sagen, dass man auf die meisten Standards etwas länger warten muss, wenn man sich für ein Betriebssystem aus Redmond entscheidet :-D (aber eigentlich genau so, wie man einen Airbag eben zuerst in einem Mercedes bekam, während man bei einem VW oder Opel ein paar Jahre länger auf dieses Ausstattungsmerkmal warten musste).
     
  20. @ Moriarty: genauso !

    wenn wirklich irgendwann was besseres als z.B. eine Maus erfunden wird, dann wird sich auch das wieder durchsetzen. Dann werden die Leute auch erst schreien: "Geklaut!!" - aber schließlich macht es dann doch jeder so - weil es einfach die bessere Lösung ist. Ich erinnere mich da immer wieder gerne an dieses Interaktive Display in Minority Report - das wär doch mal was. Ich kann ein Programm mit einem Zeigefinger starten, wenn ich es schliessen will mache ich eine Wischbewegung etc. . Ich bin langjähriger Opera Benutzer und liebe diesen Browser - und ähnlich revolutioär finde ich nach wie vor die Mouse Gestures in Opera. Linke Maustaste (oder eben Ctrl. + Click) und eine Bewegung nach links und ich gehe eine Seite vor, Maus hoch und runter und ein neues Tab öffnet sich, eine "L" Bewegung schließt ein Tab. Ich verstehe nach wie vor nicht, warum Opera der einzige ist, die das anbieten. Deshalb benutze ich auch nur wenn es nicht anders geht Safari oder IE...

    Grüße,
    jan
     

Diese Seite empfehlen