1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dell oder Mac als Student bzw Schüler ?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von spearmintgum, 26.07.08.

  1. spearmintgum

    spearmintgum Golden Delicious

    Dabei seit:
    26.07.08
    Beiträge:
    7
    Hallo bin neu hier und brauche euren Ratschlag.

    Also ich will mir endlich ein eigenes Notebook kaufen, eigentlich wollte ich mir ein Macbook zulegen da ich es aber auch fürs Studium benötige und diverse Programme nur unter Windows laufen müsst ich ja dann übers Bootcamp die Programme raufhauen und dann läuft das Macbook meistens unter Windows und dass ist ja auch nicht der Zweck des Macbooks.

    Außerdem hab ich keine Erfahrung mit Macs, allerdings bin ich bei Windows auch kein Experte, nur kennt jemanden der sich bei PC´s auskennt und bei Macs kennn ich keinen.

    Ich will eigentlich ein 13 Zoll höchstens ein 15 Zoll Notebook was würdet ihr mir empfehlen ?
    Die Dell xps oder Studio würden mich auch interresieren ,die sind auch etwas günstiger als die Macs, allerdings steht da ja bald Back to School an und da kann man ja dann einiges sparen und so lange kann ich auf alle fälle noch warten.:) Außerdem sind bei den neuen Dells Vista drauf und davon hoert man ja nichts gutes!!!
     
    #1 spearmintgum, 26.07.08
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.08
  2. macgear

    macgear Riesenboiken

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    286
    Du kannst OSX und XP oder Vista nebeneinander auf einem Mac laufen lassen via bootcamp. beim start startest du wahlweise osx oder windows. möchtest du dich auf osx einlassen kaufs macbook. wenn nicht, kauf den dell.
     
  3. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    Kauf dir ein mittleres oder kleines, hübsches weisses Macbook, wenn die Back to School - Aktion wieder läuft (Wenn du bis Herbst warten kannst)

    edit/ Macgear, das weiss er bereits. Steht ja in seinem Post.
     
  4. Trunks

    Trunks Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    09.03.06
    Beiträge:
    256
    Ich würde ganz klar zum MacBook tendieren. Du kannst ja Windows draufinstallieren und deine Schulsachen unter Windows machen. Du hast dann aber immernoch das sichere OS X was zum normalen arbeiten (Internet, chatten, Musik hören, Bilder verwalten) einfach besser ist. Da kannste dich ja dann langsam einarbeiten, auch wenn ich dir jetzt schon sagen kann dass du dich sehr schnell einfinden wirst.
    Bei nem Dell hast du halt nur Windows und sieht auch nicht so gut aus.
     
  5. Peter/Peet

    Peter/Peet Empire

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    89
    Hallo,

    nur als Vorschlag, falls Du gern einen Mac nutzen möchtest. Hol Dir min. 2GB Ram und dann kannst Du Deine Windowsprogramme auch direkt unter OS X mit einer Virtuellen Maschine betreiben in der dann Windows läuft. So mache ich das derzeit, da ich auch nicht immer neu booten will. Habe mir dafür ParallelsDesktop 3.0 besorgt. (nicht funktionieren wird das bei "aufwendigen" 3D Programmen, falls Du also Maschinenbau machst und irgendwelche CAD-Programme brauchst kann es knapp werden denke ich, hab ich aber selber keine Erfahrungen mit gemacht) Ich bin im Schulalltag gut mit der VM ausgekommen und für einige Programme gibt es ja auch gute OpenSource Alternativen, die auch unter OS X laufen. Ansonsten sind bei mir im Studentenalltag zu sehen XPS, derzeit auch die Samsung-Reihen (hier laufen einige mit dem P200 rum) und immer noch viele ThinkPads.

    Schöne Grüße, Peet.
     
  6. spielkinda

    spielkinda Roter Delicious

    Dabei seit:
    13.06.08
    Beiträge:
    91
    ganz klar ein macbook da flexibler durch bootcamp ... wie schon trunks sagte.
    du kannst auch so nutze ich es tu in osx mit windows arbeiten über vmware fusion funktioniert 1a und dank spaces in leopard kannst du dann mit einer tastenkombination immer zwischen osx und xp/vista wechseln.
     
  7. macgear

    macgear Riesenboiken

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    286
    sorry habs wohl überlesen. :p wer macht nun bisschen werbung für dell? ich hab die tage auch mal auf die page geguckt. gibts ja ganz schöne notebooks - sogar in grün, rot und blau aber überall ist mittlerweile vista drauf. schreckt mich total ab irgendwie.
     
  8. spearmintgum

    spearmintgum Golden Delicious

    Dabei seit:
    26.07.08
    Beiträge:
    7
    Da hast recht das MacBook sieht besser aus aber haesslich sind die Dells auch nicht mehr
     
  9. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Richtig, und darum würde ich an deiner Stelle das Dell Notebook kaufen. Es sei denn, du findest Alternativen für deine Programme oder suchst das Notebook primär nach dem Design aus (aber in diesen Fällen hättest du ja hier nicht gefragt ;))!
     
  10. schnaps

    schnaps Seidenapfel

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    1.327
    du erwartest in einem mac forum objektive beiträge zu deiner frage?
     
  11. Tafkas

    Tafkas Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    25.11.06
    Beiträge:
    381
    Bei einem Schüler aka Zockerkiddie würde ich zum Dell raten. Da kannst du ja auch noch Linux draufknallen und dann ist das auch sicher für Internet, chatten, Musik hören, Bilder verwalten.
     
  12. Labradorhund

    Labradorhund Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    902
    Ich empfehle ein kleines Display - das ganze Notebook ist dann handlicher, egal was du nimmst. Vor allem wenn du es für die Uni benutzen willst, man will es ja dann doch ab und zu mitnehmen, zur Uni, nach Hause etc.

    Ich hatte auch anfangs Angst mit der Uni (weil ja da nur Word, Powerpoint etc verwendet wird), aber wenn du dir Pages noch dazu kaufst, dann kannst du deine Dateien ganz leicht in ein word oder pdf Format umwandeln. Mit OpenSource habe ich persönlich nicht so gute Erfahrungen...

    Außerdem findet man sich auch an einem MacBook schnell zurecht (und ich hatte auch keine besonderen Vorkenntnisse bei Windows)
     
  13. Tafkas

    Tafkas Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    25.11.06
    Beiträge:
    381
    Konkret?
     
  14. spearmintgum

    spearmintgum Golden Delicious

    Dabei seit:
    26.07.08
    Beiträge:
    7
    Die Dells sind jetzt alle mit Vista ausgerüstet, hier im Forum lese ich nur absolut schlechtes über Vista, frag mich nur ob ihr das alle durch die Apple Brille sieht oder ob es wirklich so schlecht ist
     
  15. Tafkas

    Tafkas Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    25.11.06
    Beiträge:
    381
    Dell bietet doch, als einer der wenigen, kostenlos die Downgrade-Variante an.
     
  16. intruder

    intruder Jerseymac

    Dabei seit:
    26.12.06
    Beiträge:
    456
    ich würd ganz klar zum macbook tendieren da es auch günstiger ist ;)
     
  17. Labradorhund

    Labradorhund Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    902
    Ich konnte Dateien von anderen nich damit öffnen (also Word und Powerpoint) und ich brauche Powerpoint sogar ziemlich dringend, und mir schien es, als ob eine Art Powerpoint da nicht dabei war, nur eine Art Word. Also vllt. lag es an mir, aber das hat nicht hingehauen. Zusätzlich gefällt mir das Zeug von iWork besser...aber wie gesagt, das is nur mein Eindruck davon...
     
  18. Perc

    Perc Stechapfel

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    163


    Kommentar eines englischen Dozenten:

    "Sorry, I cannot open these fancy .pdf- or weird word - documents. Please send it to me in standard word 97 - format."


    gut, dass ich noch meine Studentenlizenz für word 2003 (für win) besitze...
     
  19. Labradorhund

    Labradorhund Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    902
    Wirklich? Is bei mir noch nie passiert und ich schick so Sachen oft hin und her!
     
  20. Mueddin

    Mueddin Jamba

    Dabei seit:
    24.07.08
    Beiträge:
    58
    Also, wenn du vorhast nur Texte (am besten OpenOffice kostenlos runterladen - ist besser als Word, Powerpiont, ...) zu schreiben und zu surfen auf deinem zukünftigen notebook und vll. ab und zu ´ne Presentation zu erstellen, bist du mit dem von Dell ganz gut bedient (am besten nimmst du noch Norton 360, dann läuft die Kiste zuverlässig und schnell). Erwartest du dir aber mehr, würde ich das MacBook empfehlen, da für höhere Ansprüche Vista sehr kompliziert ist und wenn du zusätzliche Software benötigst ist sie meist sehr teuer, oder/und nicht sehr bedienungsfreundlich im Gegensatz zu der, die von Apple angeboten wird, auf die du als Student sogar 83% (glaub ich) Rabatt bekommst. Außerdem macht das Arbeiten an einem Mac mehr Spaß.
    mfg Müddin
     

Diese Seite empfehlen