1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Defragnentierung

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Maccook, 09.09.09.

  1. Maccook

    Maccook Granny Smith

    Dabei seit:
    31.08.09
    Beiträge:
    13
    Wie kann ich meine Festplatte am iMac defragmentieren?

    Vielen Dank für die schnellen und guten Antworten im Forum.

    maccook:)
     
  2. Matt-nex

    Matt-nex Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.03.08
    Beiträge:
    1.563
    Gibts bei Apple nicht bzw. wird selbständig erledigt. Du brauchst dich in der Hinsicht um nichts zu kümmern.
    Und lass die Finger von "Aufräum"-Programmen wie Onyx o.ä.
     
  3. Sid.TUX

    Sid.TUX Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    20.08.05
    Beiträge:
    397
    Hammer, Meißel und anschließend Kleber...

    oder einfach die Forensuche benutzen...
     
  4. Apfelliebhaber

    Apfelliebhaber Adams Parmäne

    Dabei seit:
    10.09.08
    Beiträge:
    1.302
    Da steckt wohl noch jemand im Windowsdenken fest...;)
     
  5. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    naja kannst defragmentieren, aber danach wird dein Mac langsamer werden, Mac Os X legt sich die Dateien so zurecht, das möglichst kurze Zugriffszeiten entstehen, also lass es lieber
     
  6. Bitwalker

    Bitwalker Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    13.03.09
    Beiträge:
    1.269
    Er / Sie ist noch nicht geheilt. Ich tanze schnell mal einen AntiWindowsGedankenTanz hier im Wohnzimmer, vielleicht hilfts.

    Aber ich kann das verstehen, wenn die "Arbeiten" fast wöchentlich ein Thema warren ;)
     
  7. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Wenn du deinen Mac im regulären Betrieb einsetzt, musst (bzw. sollst) du nicht defragmentieren – das tut das Mac OS X selbstständig für Dateien ≤20 MB (und für die 5000 wichtigsten davon).

    Der einzige Grund wäre, wenn du z.B. eine Boot Camp-Partition anlegen wollen würdest und der Assistent meldet, er könne nicht partitionieren – du müsstest einige Dateien löschen.
    In diesem Fall erstellst du einen Klon deiner Systemplatte (Macintosh HD) auf eine externe HD entweder mit Time Machine oder mit dem Festplatten-Dienstprogramm und der Option "Wiederherstellen", und spielst dieses Duplikat zurück – dabei wird automatisch neu angeordnet, und der Boot Camp-Assistent bekommt wieder etwas Luft.

    Wie gesagt: ansonsten – die Idee des Defragmentierens komplett vergessen.
     

Diese Seite empfehlen