1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Datenmigration von Festplatte aus defektem iMac G4

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Clubman, 31.03.09.

  1. Clubman

    Clubman Erdapfel

    Dabei seit:
    31.03.09
    Beiträge:
    5
    Hallo Apfelbrüder und -schwestern

    Mein iMac G4 hat vor kurzem schlapp gemacht - es sei wohl das Logicboard, meinte mein lokaler Apple Händler auf Grund meiner Symptombeschreibung. :-c
    Nun steht ein neuer iMac auf meinem Schreibtisch :-D, doch die Daten sind noch auf der alten HD. Starten des G4 mit "T" und Firewire-Verbindung zum neuen fruchtete nicht - der Migrationsassistent wartete ewig auf den G4... o_O
    Also habe ich die alte HD ausgebaut um zu retten, was zu retten ist und frage mich nun, wie ich die Daten ohne grosse Aufwände rüberkrieg.

    Weiss da jemand von euch Rat?
     
  2. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Externes Festplattengehäuse kaufen und die HDD einbauen.

    Ausserdem rate ich zu Backups. Time Machine bietet sich da an.
     
  3. Dat_T

    Dat_T Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    18.03.09
    Beiträge:
    507
    Hallo,

    mach es so wie awk vorgeschlagen hat, externes Gehäuse kaufen, Festplatte rein und per USB/FireWire anschließen und fertig. Klappt mit nahezu 100%iger Sicherheit.
     
  4. Clubman

    Clubman Erdapfel

    Dabei seit:
    31.03.09
    Beiträge:
    5
    Hey, hier bin ich im richtigen Forum!! Ich danke euch für die wertvollen Tipps!

    Ist eine Seagate-Festplatte. Muss ich beim Kauf eines solchen Gehäuses auf was Spezielles achten, oder sind die Anschlüsse einheitlich?

    Thanks!
     

Diese Seite empfehlen