[iMac] Dateisystem

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von StefanT81, 24.07.18.

Schlagworte:
  1. StefanT81

    StefanT81 Jonathan

    Dabei seit:
    24.05.18
    Beiträge:
    82
    Hallo Zusammen,

    ich werde Umsteiger von Windows 10 und habe mir auf eine VM das macOS installiert und bin eigentlich rundum begeistert. Allerdings vermisse ich voll und ganz das Dateisystem (ursprünglicher Windowsexplorer) insbesondere hinsichtlich des Einbindens meiner Synology NAS bzw. mehrerer Netzlaufwerke (home / zentral / music / photos / A / B / C usw). Auch finde ich die Systemfestplatte nicht? Ich habe schon ein paar Sachen im Netz gelesen und stoße insbesondere beim Einbinden eines Netzlaufwerkes nur auf Probleme.

    Ist das so? Kann mir da jemand ein paar Tipps geben? Welche App ist ratsam und gibt mir im Mac die Funktionen des Windows Explorers wieder?

    Bitte nicht auslachen - ich klicke das erste Mal im Mac rum :)

    Viele Grüße
    Stefan
     
  2. dg2rbf

    dg2rbf Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.03.10
    Beiträge:
    1.056
    Hi,
    bitte die Windows Denke ablegen, in MacOs X läuft das anders ab.

    Gruss Franz
     
  3. doc_holleday

    doc_holleday Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    9.721
    Schau dich mal im „Finder“ und dort im speziellen bei den Einstellungen zur Seitenleiste und den Darstellungsoptionen um. Mit recht hoher Wahrscheinlichkeit lassen sich einige deiner Anforderungen direkt damit lösen.
     
  4. StefanT81

    StefanT81 Jonathan

    Dabei seit:
    24.05.18
    Beiträge:
    82
    Aber ich muss doch irgendwie an die nicht unerheblichen Dateien der Netzlaufwerke kommen welche ich niemals auf die Apple Cloud legen würde. Immer manuell die Netzlaufweke neu connecten ist mir zu umständlich wenn man auf mehreren Laufwerken gleichzeitig rum turnt.
     
  5. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Geheimrat Dr. Oldenburg

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.459
    Das klingt nach Verstoß gegen das Urheberrecht und die Lizenzbestimmungen. Um macOS ausführen zu dürfen, muss ein Mac vorhanden sein.
    Das, was Dir wahrscheinlich am meisten "Schmerzen" machen dürfte, ist, dass Du keine "Laufwerksbuchstaben" hast. Stattdessen musst Du Dir Unix-typisch Pfade vorstellen, wobei alle Laufwerke in dem Systemordner "/Volumes" zusammenlaufen ("gemountet werden"). "/" ist das sogenannte Root- oder Wurzelverzeichnis. Nicht wirklich identisch, inhaltlich aber ähnlich zum Stammverzeichnis des C:-Laufwerks (oder was auch immer das Systemlaufwerk ist). Deswegen liefert ein
    Code:
    cd /Volumes
    ls -la
    im Terminal (das ist die "Eingabeaufforderung") bei dem Eintrag "/" auch die Verlinkung zum Systemlaufwerk.
    Unix-typisch mit Anpassungen ist der Aufbau des Dateisystems hierarchisch gegliedert, unter "/" gehangen sind, wobei alle Verzeichnisse eine Bedeutung haben. In Users finden sich die Benutzerprofile und darunter wieder die Einstellungen (~/Library) und Benutzerdaten.
    was soll das heißen? Millionen Mac-User nutzen das minütlich; da geht es um keine prinzipiellen Probleme. Wenn Du ein paar ganz konkrete hast, dann raus mit der Sprache.
    die, die dabei ist. Finder. Abstrahiert ähnlich wie der Windows Explorer, wobei das Modell, das Microsoft für die Lokalisierung des Benutzerordnernamens und dgl. verwendet hat, eine Unverschämtheit ist. Es wird nach wie vor angezeigt, aber man kommt nicht rein - das ist doch behämmert. Stattdessen muss man wissen, wo die Originale liegen und dann dort rein (zumindest bei Windows 7 ist das so). Argh. Der Finder hat "Shortcuts" bzw. Favoriten zu Musik, Bilder, Computer, Dokumente, Downloads und Schreibtisch, wobei die Verzeichnisse im Dateisystem selbst die englischsprachigen Namen haben.

    Den Ratschlag, Windows-Denke abzulegen, kann ich teilen, wenngleich natürlich Wissen aus Windows nicht nicht hilft. Man weiß, eine Maus zu schubsen, man weiss, dass man Dateien hat, dass man die ablegen kann und muss, wie man sie sortiert usw - das ist alles sehr ähnlich.
     
    dg2rbf und doc_holleday gefällt das.
  6. StefanT81

    StefanT81 Jonathan

    Dabei seit:
    24.05.18
    Beiträge:
    82
    Ich glaube nicht, das PCWELT zum Beispiel eine Anleitung zu einem Verstoß gegen das Urheberrecht bringt:
     
  7. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Geheimrat Dr. Oldenburg

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.459
    Glauben heißt "nichts wissen". Und dass eine Zeitschrift Blödsinn macht, das wäre nicht das erste Mal. Die Lizenzbedingungen kann sich ja jeder durchlesen und da Du sie bei Kauf eines Macs bestätigen musst, nur zu :)
     
    dg2rbf gefällt das.
  8. doc_holleday

    doc_holleday Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    9.721
    Aus dem High Sierra License Agreement:

    (emphasis mine)

    Was ist denn jetzt das konkrete Problem mit Netzwerklaufwerken?
     
  9. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    29.480
    Eine Anleitung einer zu Raubkopie und gehackter Software in diesem schmierenblatt und die raubkopierer werden dann auch noch als findige Tüftler hingestellt.
     
    dg2rbf gefällt das.
  10. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Geheimrat Dr. Oldenburg

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.459
    "Geheim! Was Microsoft nicht erzählt!"
    "Wie Sie Ihren PC endlich schneller machen!"... jetzt ist es raus: durch einen Mac ersetzen! Auch auf einem PC in einer virtuellen Maschine

    Ich warte noch auf die konkreten Probleme.
     
    #10 Wuchtbrumme, 24.07.18
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.18
    dg2rbf und Macbeatnik gefällt das.
  11. StefanT81

    StefanT81 Jonathan

    Dabei seit:
    24.05.18
    Beiträge:
    82
    Ich war im Saturn. Habe mir einen iMac angeschaut. Wollte ein bisschen konkreter rumprobieren und das Zuhause. Test für 2/3 Tage und gut ist. Ich will nicht mein BS Windows 10 ersetzen, das geht gar nicht - oh man... Ich will einen iMac kaufen - das zur Info.

    Im Finder finde ich Netzlaufwerke, die ich mal zugewisen hatte über "Mit Server verbinden" nicht mehr. Ganz abgesehen kopiere ich auch schon mal Dateien von home zu zentral zB und weiß absolut nicht, wie ich das aktuell anstellen soll (außer über sftp was aber sehr umständlich wäre). Dazu benötige ich Hilfe.
     
  12. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Geheimrat Dr. Oldenburg

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.459
    ich habe es Dir nun gesagt, damit ist für mich auch gut, bin ja keine Rechtsabteilung. Wenn Du jetzt nicht noch getan hättest, als sei es eine Bagatelle und das Testen für einen Kauf würde das schon rechtfertigen, hätte ich den Schriebsel hier und jetzt auch nicht mehr verbrochen.
    Zum einen hat es in Finder/Gehe zu Server in dem Adressfeld den zuletzt besuchten Server, daneben einen Knopf mit Drop-Down-Menü der letzten besuchten Server und last but not least einen Knopf "+", womit man die Adresse aus der Adressleiste in die Liste unter der Adressleiste abspeichern kann und so immer wieder aufrufen kann. Das ist ja wirklich banal - hilft Dir das schon?
    mal angenommen, auf Windows 10 hast Du ein Laufwerk Z: für Home und S: für Zentral, dann kopierst Du von S: nach Z:.
    In der Eingabeaufforderung würdest Du z.B.
    Code:
    copy s:\Bilder\*.jpg z:\Stefan\
    eingeben.
    Auf dem Mac "mountest" (verbindest) Du in Finder/Gehe zu Server... mittels
    Code:
    smb://synology-nas/zentral
    smb://synology-nas/home
    (Entsprechung des Explorer/Netzlaufwerk verbinden) und kannst dann mittels
    Code:
    cp /Volumes/home/Bilder/*.jpg /Volumes/zentral/Stefan/
    das im Resultat identische erreichen. Natürlich geht es auch grafisch. Dazu wie gesagt mit den genannten Freigaben verbinden, ggfls. Logins eingeben und dann auf "Computer" gehen. Dort dann die Laufwerke finden und in eines navigieren. Dann ein anderes Finder-Fenster aufmachen (Cmd+N), dort zu dem anderen Laufwerk navigieren und dann Drag'n'drop. Oder Du navigierst in eines von den Laufwerken und ziehst dann die gewünschten Dateien unter gedrückter Maustaste auf das andere Laufwerk in der Seitenleiste, verharrst dort etwas und dann öffnet sich das Ziellaufwerk, wo Du weiter (mit immer noch gedrückt gehaltener Maustaste) weiternavigieren kannst. Oder Du nimmst Path Finder (eine Shareware, die den Finder "ersetzt" und um etliche Komfortfunktionen ergänzt). Oder oder oder.

    den Satz verstehe ich jetzt gar nicht. Du würdest dann doch eher FXP brauchen?
     
    #12 Wuchtbrumme, 24.07.18
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.18
  13. doc_holleday

    doc_holleday Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    9.721
    Die Synologies kündigen sich doch bestimmt als Freigaben im Netzwerk an, oder?

    D.h. mit Finder > Einstellungen > Seitenleiste und dann den Haken rein bei Freigaben > Verbundene Server und Bonjour-Computer müsste doch eigentlich reichen, um die "per Click" zu finden und zu mounten. Oder habe ich das falsch in Erinnerung?

    Zumindest auf einem nativen Mac. Fehlt's hier ggf. an irgendeinem Punkt bei der korrekten Konfiguration der VM, so dass die Freigaben nicht direkt angezeigt/verbunden werden?
     
    StefanT81 gefällt das.
  14. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Geheimrat Dr. Oldenburg

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.459
    da könnte ein NAT dazwischen sein, dann wird das nicht funktionieren
     
    doc_holleday gefällt das.
  15. StefanT81

    StefanT81 Jonathan

    Dabei seit:
    24.05.18
    Beiträge:
    82
    Kann mir bitte jemand einen Screenshot schicken, wie das im Finder aussähe? Damit würde ich mich dann zufrieden geben...

    Ich kann irgendwie auch keine Favoriten anlegen - entweder weiß ich nicht wie oder kanns einfach nicht...
     
  16. doc_holleday

    doc_holleday Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    9.721
  17. StefanT81

    StefanT81 Jonathan

    Dabei seit:
    24.05.18
    Beiträge:
    82
    Dieses Video hat mir geholfen. Es funktioniert. Danke an alle...
     
    Wuchtbrumme und doc_holleday gefällt das.
  18. StefanT81

    StefanT81 Jonathan

    Dabei seit:
    24.05.18
    Beiträge:
    82
    Hallo Zusammen,

    ich muss meinen eigenen Thread noch einmal ausbuddeln,

    ich habe noch folgende Fragen zum Finder:

    1.) Wie kann ich die Netzlaufwerke für immer in die Favoritenleiste integrieren?
    2.) Wie lautet der Shortcuts für Ausschneiden?
    3.) Wie kann ich einen bestimmten Speicherort aus einer anderen Anwendung heraus auswählen? In Windows ging das so: C:\Testordner\Test\Test - in Mac krieg ich immer nur einen "Überordner" vorgeschlagen (zB Downloads), kann aber keinen Pfad auswählen.....


    Alles in allem ist der Finder echt gewöhnungsbedürftig wenn man nur den Windows Explorer im Schlaf kennt........

    Danke Euch allen.

    Viele Grüße
    Stefan
     
    #18 StefanT81, 06.09.18
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.18
  19. doc_holleday

    doc_holleday Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    9.721
    1) weiß ich nicht
    2) Es gibt keinen. Es gibt nur CMD+C und dann ALT+CMD+V am Zielort für das Verschieben von Dateien
    3) verstehe ich nicht
     
  20. StefanT81

    StefanT81 Jonathan

    Dabei seit:
    24.05.18
    Beiträge:
    82
    Danke für die schnelle Antwort.

    Irgendwie verstehe ich den Shortcut ALT+CMD+V nicht, denn da tut sich bei mir gar nichts? Ich muss doch erst eine Datei markieren und wie krieg ich die dann mittels Shortcuts verschoben? Bei mir tut sich nichts (Hab High Sierra).

    zu 3:
    Ich erstelle ein Word Dokument
    Dies möchte ich auf meiner Synology abspeichern unter
    Server/home/Arbeit/Personal/Zeugnisse/Schule

    einfach nur ein Beispiel.

    Aber ich kann gar nicht navigieren, sondern ich habe nur 3 Ordner zur Auswahl zB Downloads. Siehe Anhang.
     

    Anhänge: