1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dateinamen unter Mac OS X

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Mac_rocks, 26.12.08.

  1. Mac_rocks

    Mac_rocks Alkmene

    Dabei seit:
    21.11.08
    Beiträge:
    31
    Hallo zusammen!

    irgendwo habe ich gelesen, dass man unter OS X Dateinamen am besten nur ohne "/" vergeben sollte, da auch die Unix-Befehlszeile diese benutzt und das System sonst irritiert werden könnte.

    Stimmt das?
    "Darf" man denn ansonsten alle Zeichen (insbes. - _ * ) verwenden?

    Danke für Eure Antworten!
     
  2. bloodworks

    bloodworks Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    644
    Nun unter Unix ists so dass man alles ausser / (das ist der Pfadtrenner /Users/Du/Ordner) und dem Nullzeichen verwenden. Punkt beliebig viele. Ein Pukt am Anfang bedeutet dass es eine versteckte Datei ist. Diese werden von Finder und 'ls' nicht angezeigt.
    Die Wildcard können auch in namen sein, sollte man aber nicht machen, da manche Programme damit nicht umgehen können. Das gleiche gilt für Leerzeichen und ?.
    Unter Darwin ist das Leerzeichen als '\ ' (ohne '') also Backslash und Leerzeichen zu bekommen. Das ist also ein Sonderfall, da Macs mit dem Leerzeichen besonders gut umgehen können. (Linux mittlerweile auch...)

    Willst du mahr wissen dann schau mal im allwissenden G nach...
     
  3. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Das verstehe ich dann aber nicht, hier ist eindeutig ein „/“ im Dateinamen:

    [​IMG]
     
  4. bloodworks

    bloodworks Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    644
    Das ist eine GUI Sache. Wird intern als hallo:test abgelegt und von der Gui eben so interpretiert. Versuch mal hallo:test2 anzulegen... Dann bemerksts du.
     
    JohnnyAppleseed und GunBound gefällt das.
  5. vcr80

    vcr80 Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    06.11.08
    Beiträge:
    3.352
    ich nehme mal an, osx is klug genug um ein / in einem dateinamen als reinen character und nicht alsdirectory-zeichen zu verstehen...
     
  6. bloodworks

    bloodworks Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    644
    Es ist nicht nur so schlau, so was würde gar nicht gehen. 'mkdir' würde test/hallo als Befehl verstehen im Ordern test den Ordner hallo anzulegen. Dazu müsste aber der Ordner test existieren. Dementsprechend würde auch die Fehlermeldung dir das sagen...
     
  7. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Ok, dankeschön :)
     
  8. Mac_rocks

    Mac_rocks Alkmene

    Dabei seit:
    21.11.08
    Beiträge:
    31
    Danke für Eure Antworten.


    Offtopic: Tolles Forum! Hätte nicht gedacht, dass ich in so kurzer Zeit so viele Antworten bekomme! :)
     

Diese Seite empfehlen