1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Dateinamen beim CD Import in iTunes

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von StoneX, 07.05.08.

  1. StoneX

    StoneX Gast

    Hallo,

    wenn ich eine CD in iTunes importiere, dann sind die Dateinamen der mp3s immer nach folgendem Muster aufgebaut: "Titelnummer - Titelname"

    Ich hätte es aber lieber so: "Künstler - Album - Nummer - Titelname"

    Ist das irgendwie zu schaffen oder bleibt mir in iTunes nur die Auswahl zwischen Titelname mit und ohne Titelnummer?

    Gruß

    Patrick
     
  2. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Ich frage mich, warum du das unbedingt willst. Ich will dir das nicht ausreden, aber die ID3-Tags bieten doch schon so ziemlich alles, was man braucht.
     
  3. StoneX

    StoneX Gast

    Das Problem an der Sache ist, dass wenn man mp3s von mehreren Künstlern in einem Ordner hat und alle Dateien mit 01 oder 02, ... beginnen das ein heilloses Durcheinander gibt. Auf meinem Macbook ist das kein Problem aber wenn ich meiner Schwester beispielsweise die mp3s schicke sortiert sie die immer in einen einzigen Ordner. Naja also ich gehe mal davon aus, dass das also nicht möglich ist?
    Trotzdem danke ;)

    Patrick
     
  4. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Tja, da gibt es zwei (vielleicht auch mehr...) Möglichkeiten:
    Entweder du, bzw. deine Schwester lasst die Titelnummern weg und lebt damit oder deine Schwester lernt die ID3-Tags zu schätzen und hört mit einem vernünftigen Programm Musik (muss ja nicht iTunes sein). Dafür wurden ID3-Tags schließlich erfunden.
     
  5. gucadee

    gucadee Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.08.07
    Beiträge:
    638
    ich fürchte, ich kenne für dein problem auch keine lösung, evt lässt sich da ein automator-workflow bauen oder so, den man dann aber immer noch manuell anstossen muss...

    in dem fall ist das problem aber doch eher die "sortierweise" deiner schwester :)
    alle mp3s in einem(!) ordner ?
    das erfordert doch 1. viel zu viel "benamsungs-disziplin" und 2. wird das ab ein paar hundert mp3s doch total unübersichtlich, oder ?
     
  6. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Windows-Nutzer haben ein Gedächtnis wie ein Elefant!
    Die suchen selbst bei einer Sammlung von 3000 mp3s (wobei auch etliche doppelt vorhanden sind), verteilt auf fünf Hauptordner (welche den Namen desjenigen tragen, von dem sie die mp3s erhalten haben) nicht länger als eine Minute nach einem Song!
    So ein ein Talent haben Mac- bzw. iTunes-Nutzer nicht oder haben es verlernt.
     
  7. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    War aufgrund von iTunes und seinen exzellenten Möglichkeiten auch nicht mehr nötig! Next step of evolution!

    *J*
     
  8. StoneX

    StoneX Gast

    Ich selbst hab das Problem ja auch nicht, da iTunes ja alles für mich sortiert :-D
    Ich wollte nur mal nachfragen, da ich von Programmen wie "Musicmatch Jukebox" diese Möglichkeit kenne. Ich glaube ich lege meiner Schwester ans Herz die mp3s mal zu sortieren ^^
     

Diese Seite empfehlen