1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Dateien von externer Festplatte werden direkt gelöscht!?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von palmetshofer, 18.06.08.

  1. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Hallo Leute!

    Hab ein kleines Problem. Seit kurzer Zeit werden RAW Dateien die ich auch
    einer externen Lacie Platte habe, wenn ich Apfel+Backspace drücke nicht mehr
    in den Papierkorb verschoben bzw. gelegt, sondern es kommt die Meldung, dass
    die Dateien direkt gelöscht werden müssen.

    Hat jemand eine Ahnung wie man das beheben kann? Das nervt ziemlich wenn man
    versehentlich Apfel+Backspace drückt.

    MfG Matthias
     
  2. thobe04

    thobe04 Carola

    Dabei seit:
    08.09.06
    Beiträge:
    114
    hallo...

    welche meldung erscheint genau wenn man fragen darf?!...
    bzw wäre eine möglichkeit dass die datei zu groß ist um in den papierkorb verschoben zu werden...wie viel freien speicher hast du denn noch auf der festplatte deines macs???..bzw allzu groß wird die datei doch nicht sein oder???..

    gruß thobe..
     
  3. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Hmm also so weit mein Verständnis vom Mac-Papierkorbsystem richtig ist, macht die Größe der Datei und
    die Festplattenkapazität doch nichts aus oder? Die Datei wird ja auf der Festplatte auf der sie liegt in den
    .Trash ordner verschoben. Daher auch keine Speicherplatzänderung an der Festplatte selber, die Datei
    bleibt ja bis sie gelöscht merkbar vorhanden auf der Platte. Erst nach dem endgültigen Löschen wird der
    Speicherplatz zum Überschreiben freigegeben.

    Der .Trash Ordner ist auch vorhanden und die Rechte stimmen dort auch. Hab die ."Ordner" mit der
    Internen verglichen übers Terminal und da schaut alles korrekt aus.

    Die Meldung muss ich nochmal provozieren. Dann poste ich die gleich rein. Letzte Rettung wird wahrscheinlich
    das Kopieren der Platte auf eine andere, und formatieren sein. Dann sollte das ganze eigentlich wieder
    richtig funktionieren.

    MfG Matthias
     
  4. thobe04

    thobe04 Carola

    Dabei seit:
    08.09.06
    Beiträge:
    114
    greifst du auf die festplatte über eine freigabe zu??...denn dann werde die daten immer sofort gelöscht...
     
  5. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Nope. Steckt per FireWire drin. Kann grad die Fehlermeldung net posten weil die Externe im Studio steht. Werden
    gerade Bilder auf den Studio Mac kopiert.

    MfG Matthias Palmetshofer
     
  6. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.893
    Ich weiss ja nicht was genau du verglichen hast, also...
    Auf einer externen HD heisst der Ordner nicht .Trash, sondern .Trashes
    Wichtig sind vor allem die Zugriffsrechte der Unterordner darin, die pro Benutzer angelegt werden.
     
  7. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Hoppla. da hab ich mich verschrieben. meinte natürlich .Trashes. Ja laut terminal "ls -lisa" stimmt alles.
    Gott sei Dank liegt nicht wirklich viel auf der Platte. Grad mal paar GB an Raw Fotos. Werd einfach das
    Teil mal formatieren. Das sollte wohl reichen.

    Hab absolut keine Ahnung wieso das ist. Hab nix herumgepfuscht oder eingestellt oder irgendwelche wirren
    Tastenkombinationen benutzt. :)

    MfG Matthias
     

Diese Seite empfehlen