1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dateien ausschneiden

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von img, 14.07.06.

  1. img

    img Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    805
    Heo,

    wenn ich über Apfel+X dateien ausschneiden möchte geht das nicht, über bearbeiten ist die funktion auch nur grau hinterlegt und nicht auswählbar?

    es enrvt zuerst immer alles zu kopieren und dann die alten daten zu löschen....

    grüße Jan
     
  2. svn

    svn Prinzenapfel

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    553
    Zieh doch einfach die Datei dahin wo sie hinsoll... Mac OSX ist auf Drag & Drop ausgelegt....
     
  3. img

    img Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    805
    ja, dann werden sie aber kopiert, und nicht verschoben
     
  4. klausimausi

    klausimausi deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    836
    Wenn Du dabei die Apfel-Taste gedrückt hälst, werden sie verschoben :)


    Gruß

    Klaus
     
  5. img

    img Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    805
    ah ok das is schonma was :) gehts auch nur mit Tastenkombis? ohne Maus?
     
  6. civi

    civi Gast

    Das geht nur mit Zusatztool oder Terminal.
    Das Zusatztool heisst "Move To" und kann über versiontracker.com gefunden werden.
    Ob der MacExplorer auch Cut & Paste beherrscht, weiss ich nicht merh. Der WIndows Explorer-Clone MAcExplorer kann auch über versiontracker gesucht werden.
    Es ist einfacher als die Dateien per Drag & Drop zu verschieben, aber bremst den User immer noch aus.
    Die fehlende Cut & Paste Funktion ist die große Schwäche des Finders.
     
  7. img

    img Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    805
    definitiv! hat man da aussicht auf eine verbesserung bzw implementierung?
     
  8. civi

    civi Gast

    Nein, denn das gab es noch nie in Mac OS X.
    Und wenn es nach einigen Usern in diversen Apple-Foren geht, dann braucht man diese Funktion genauso wenig wie einen Wechsel auf Intel-Hardware.
     
  9. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
  10. img

    img Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    805
    erklär mir bitte weshalb man das nicht braucht?
     
  11. civi

    civi Gast

    Ich bin der Meinung, dass es eine notwendige Funktion in einem Dateimanager ist.
    Es gibt einige, die das Gegenteil behaupten.
     
  12. michaelbach

    michaelbach Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.109
    Wenn man das gewohnt ist, fehlt es einem natürlich. In meinen letzten 30 Jahren mit Rechnern und vielen Betriebssytemen hab' ich das allerdings nicht sehr vermisst ;).

    Ein Problem: die Datensicherheit. Was soll das Sytem machen, wenn man ausschneidet und _nicht_ einfügt? Sonst bei Cut & Paste geht's ja einfach verloren, aber bei Dateien klingt das gefährlich, also wird dann eher nix gemacht (siehe die besagte nette AppleScript-Lösung). Und schon haben wir eine Inkonsistenz der Bedienoberfläche! [nicht dass Apple da in letzter Zeit nicht einige Sünden begangen hätte…]
     
  13. img

    img Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    805
    ich will jetzt nicht windows als positiv-beispiel zitieren, aber wenn man da was ausschneidet und nicht(!) einfügt wird der cut befehl quasi vergessen und die datei bleibt wo sie is?
     
  14. michaelbach

    michaelbach Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.109
    Das meinte ich ja, das ist INKONSISTENT! Wenn Du in einem Editor was ausschneidest isses wech, auch wenn man es nicht wieder einfügt! [und hier natürlich eine Ausnahme: Excel]
     
  15. img

    img Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    805
    mit dem Editor is logisch, ja. Naja vielleicht versteh ich die Hintergründe nicht, aber solange es funktioniert, wenn man es nicht einfügt trotz pasten, macht da die Inkonsistenz etwas?
     
  16. michaelbach

    michaelbach Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.109
    Wenn ich jetzt gemein wäre, bin ich aber nicht, würde ich sagen: Man merkt dass Du von W kommst ;)
     
  17. civi

    civi Gast

    Das ist doch ganz easy. Cut & Paste muss abgeschlossen werden, ansonsten bleibt die auzuschneidende Datei erhalten. So verhält es sich ja auch im Windows Explorer.

    Außerdem entspricht das Cut & Paste von Dateien dem Verschieben von Dateien. Hier geht die Datei ja auch nicht verloren. Wenn man da den Mausknopf zu früh loslässt, dann bleibt die Datei ja auch im ursprünglichen Verzeichnis erhalten.
     
  18. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Die Aktion einfach abbrechen. Windows kanns ja auch.

    BTW
    Ärgere dich mal lieber, dass das in Mail auch nicht klappt wie es sollte.
    Wenn du da Mails ausschneidest (da geht das nämlich komischerweise) und dann nicht sofort wieder irgendwo einfügst, sind sie für immer im Nirvana verschwunden. Weg. Futsch. Ohne Undo. Macht sich toll bei einem Programm, wo man nicht mal eben auf das sichern verzichten kann. Hurra, hurra, hurra.....
     
  19. michaelbach

    michaelbach Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.109
    ich glaube, "Inkonsistenz" ist einfach ein zu schwieriges Fremdwort. Damit werde ich mich hier auch nicht weiter einmischen. :)
    [Änderung: Tippfehler korrigiert]
     
    #19 michaelbach, 15.07.06
    Zuletzt bearbeitet: 15.07.06
  20. klausimausi

    klausimausi deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    836
    FremdworD??? Aber Herr Professor... :-D
     

Diese Seite empfehlen