[iPad Pro 12,9"] Dateien auf meinem IPad speichern

Dieses Thema im Forum "iPad" wurde erstellt von Fabian22, 17.11.18.

  1. Fabian22

    Fabian22 Erdapfel

    Dabei seit:
    17.11.18
    Beiträge:
    4
    Holá!
    Ich habe mir vor kurzem das neue IPad Pro für die Uni gekauft und bin EIGENTLICH ganz zufrieden. Das einzige was ich noch nicht ganz verstanden habe (Hatte bis jetzt keine Apple-Produkte außer IPhones) ist, wie genau ich Dateien (vor allem Excel, Word, etc.) auf meinem IPad abspeichern kann. Mir gehts vor allem darum, einen Ordner erstellen zu können, wo ich sowohl Excel Dateien, als auch Word dateien abspeichern kann.
    Wie im Anhang ersichtlich, funktioniert dies nicht wirklich, wenn ich jene Dateien auf meinem Ipad abspeichern will, da hier eine direkte Trennung (Word, Excel ...) stattfindet und ich auch keine zusätzlichen Ordner öffnen kann.
    Ich will nichts auf ICloud speichern, darum hab ich mir auch extra das mit 512 GB gekauft und nun das ....
    Hat vielleicht jemand einen Tipp für mich, wie ich dieses Problem umgehen kann?
    Danke und LG
    Fabian
     

    Anhänge:

  2. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Geheimrat Dr. Oldenburg

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.529
    Das Argument verstehe ich nicht. Der Speicherplatz wird doch genutzt und nicht etwa in die Cloud geschrieben?!
    Das Dateimanagement auf iOS ist seit jeher abstrahiert von jeglicher Benutzerinteraktion (auch bedingt durch Sandboxing, was der Sicherheit entgegenkommt) und es gibt daher überhaupt keine Notwendigkeit, irgendeine Datei aktiv zu speichern, einen Namen zu wählen oder auszusuchen, in welchen Ordner das eventuell abzulegen wäre. Just works.
     
    Fabian22 gefällt das.
  3. Dx667

    Dx667 Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    26.11.17
    Beiträge:
    328
    Ohne jetzt Excel oder Word zu kennen...Ich nehme an so wie du das willst geht das nicht, da deine Apps keinen Zugriff auf das Dateisystem haben. Jede App läuft in ihrer Sandbox.
    Also selbst wenn du einen gemeinsamen Ordner hast, müsstest du jede einzelne Datei in die App exportieren.

    In der jeweiligen Sandbox kannst du aber die Dateien am iPad speichern.
     
    Fabian22 und trexx gefällt das.
  4. Fabian22

    Fabian22 Erdapfel

    Dabei seit:
    17.11.18
    Beiträge:
    4
    Ich als Anfänger hab da leider noch keinen wirklichen Überblick, sry. Dh. Ich kann unter “ICloud Drive” Dokumente speichern ohne dafür den Speicherplatz auf meiner ICloud zu verwenden? Es steht nämlich (wie im Anhang ersichtlich) “4,62 auf ICloud verfügbar”.
     

    Anhänge:

  5. Dx667

    Dx667 Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    26.11.17
    Beiträge:
    328
    Nein, aber du kannst die Datei in der jeweiligen App speichern. Dann liegt sie am iPad.
     
  6. Fabian22

    Fabian22 Erdapfel

    Dabei seit:
    17.11.18
    Beiträge:
    4
    Das ist genau das, was ich nicht wollte.
    Warum kann ich dann auf meiner ICloud einen Ordner erstellen und in diesem Ordner sowohl Word als auch Excel Dokumente abspeichern aber unter der Rubrik “auf meinem Ipad” nicht?
     
  7. Dx667

    Dx667 Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    26.11.17
    Beiträge:
    328
    Ich vermute mal weil die Sandbox nur das Lokale Gerät betrifft.
     
  8. giesbert

    giesbert Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    20.09.14
    Beiträge:
    1.531
    Unter "auf meinen iPad" kann man von Word/Excel aus unter "Word" bzw. "Excel" speichern (ich hab's gerade mal in Word probiert), die tauchen dann auch in der Dateien-App auf; allerdings wohl nur mit 365Office-Abo.
     
  9. Fabian22

    Fabian22 Erdapfel

    Dabei seit:
    17.11.18
    Beiträge:
    4
    Dass ich unter der jeweiligen Rubrik (zB.: Excel bzw Word) in “auf meinem Ipad” etwas abspeichern kann, das ist mir klar. Mir gehts darum, dass ich “auf meinem Ipad” keinen einfachen Ordner eröffnen kann und dort dann beliebige Dateien abspeichern kann. (Beispiel: Speicherort “auf meinem Ipad”: Ordner eröffnen “Finanzen” und hier dann Excel-Dateien, aber auch Word-Dokumente abspeichern) Dafür müsste ich die ICloud verwenden, was ich allerdings nicht will, weil ich dann monatlich extra zahlen muss.
     
  10. Dx667

    Dx667 Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    26.11.17
    Beiträge:
    328
    Nein, das kannst du nicht. Das war/ist aber auf deinem iPhone nicht anders.
     
  11. sh531697

    sh531697 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    08.10.17
    Beiträge:
    80
    Es ist auf jeden Fall machbar, aber wie immer über iOS über eine paar Umwege, hier meine Empfehlung:

    Local Storage von Guenther Eberl
    https://itunes.apple.com/de/app/local-storage/id1339306324?mt=8

    Video, was die App macht:




    Guck dir mal generell diesen Youtube Channel an und starte mit diesem Video:

    Channel: https://www.youtube.com/channel/UC8raOG7HXJoCUygx219fU4A



    (sehr gute übersicht was geht bzgl ipad und workflow. nicht der eigentliche channel, aber dieselbe person. da wird local storage auch kurz genauer vorgestellt)
     
    ottomane gefällt das.
  12. ts2000

    ts2000 Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    07.06.10
    Beiträge:
    981
    Das funktioniert sehr komfortabel z.B. mit der App Documents von Readdle. Du kannst lokale Ordner anlegen und abspeichern (natürlich auch gemischte Dokumente) was Du möchtest. Solltest Du dennoch mal eine iCloud benutzen wollen, kannst Du diese auch in Documents einbinden.
    https://itunes.apple.com/de/app/documents-von-readdle/id364901807?mt=8
    Von Pages/Numbers aus kann man auch direkt auf Documents-Ordner zugreifen.
     
    ottomane gefällt das.
  13. fotolli

    fotolli Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    2.107
    Documents oder PDF Expert haben zudem den Vorteil ziemlich gute Apps zu sein und Readdle bietet mit Readdle Transfer eine ziemlich einfach Möglichkeit, Dateien direkt auf das iPad per WLAN zu spielen. Das erspart einem das Rumhantieren mit Kabeln.
     
  14. Martin Wendel

    Martin Wendel Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    40.309
    Du könntest den betreffenden Dateien denselben Tag vergeben, vielleicht sorgt das für die für dich notwendige Übersichtlichkeit?
     
  15. MacBro

    MacBro Alkmene

    Dabei seit:
    27.09.18
    Beiträge:
    35
    Hinsichtlich der Einbindung in die Dateien-App gibt es bei den Readdle Apps mMn leider ein paar Defizite, das macht für mich einige Vorteile für mich wieder zunichte.
     
  16. McApple

    McApple Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    03.04.05
    Beiträge:
    1.736
    Ich kann das persönlich nicht nachvollziehen, aber die Vorlieben der Menschen sind nun einmal unterschiedlich. Ich nutze nur noch iCloud, kann dort meine gewohnten Ablagestrukturen verwenden und wichtige Dateien über Download auch offline speichern. Mir reichen die 200GB für 36 Euro im Jahr noch aus, sollte ich mal mehr Platz benötigen werde ich eben auf die 2TB Option wechseln.

    Wie gesagt, alle Dateien sind schön in der iCloud von allen Geräten zu erreichen, offline geht auch, hierarchische Ablagestruktur verfügbar (ohne Umwege) und ein Ordner mit wirklich sehr wichtigen Dokumenten sichere ich regelmäßig auf mein kostenloses Dropbox Konto.

    Jetzt muss Apple noch nach und nach die Dateien App mit mehr Funktionalitäten versorgen und die Lösung ist perfekt.
     
    #16 McApple, 08.12.18 um 11:46 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.18 um 12:40 Uhr
  17. sh531697

    sh531697 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    08.10.17
    Beiträge:
    80
    Hast du ein paar Beispieldefizite, wo sich Documents von der Einbindung her zu anderer Apps unterscheidet?
     
  18. MacBro

    MacBro Alkmene

    Dabei seit:
    27.09.18
    Beiträge:
    35
    Gerne doch:
    • In der Dateien App zugeordnete Tags funktionieren nicht innerhalb der Dateien App, sondern werden nur innerhalb der Documents App als Farbmarkierung erstellt.
    • Dateien lassen sich innerhalb des Documents Dateispeicherort nicht in einen andere Documents Ordner verschieben. Dateien werden nicht verschoben, sondern immer kopiert ( sorgt für Duplikate)
    • Gleiches gilt dann auch für die Interaktion mit anderen Apps, die Daten lokal ablegen. Als Beispiel: Word legt das Dokument in den Word Ordner im "Auf meinem iPad" Bereich. da Documents als extra Speicherort und nicht als Ordner im "Auf meinem iPad" Bereich eingebunden ist werden alle Dateien immer nach Documents kopiert und nicht verschoben (umgekehrt genauso).
    • Documents Dateien/Ordner lassen sich innerhalb der Dateien App nicht löschen, dafür muss die App geöffnet werden.
    • Umbenennen nur innerhalb von Documents möglich
    • Kein Zugriff auf eingerichtete Netzwerkfreigaben.
    • Favoriten Funktion funktioniert nicht richtig. Als Favorit markierte Ordner werden zwar als Favorit markiert, bleiben aber nicht in der Seitenleiste im "Favoriten" Bereich sobald die Dateien App geschlossen und wieder geöffnet wurde
    • ....
    Wie gesagt "meine Meinung":
    Teilweise ist es einfach nur ein anderes Verständnis, was ich persönlich von einer Einbindung in die Dateien App erwarte.
    Teilweise scheinen es einfach nur nicht implementierte Funktionen zu sein
    Teilweise sind es mMn einfach Bugs/Implementierungsprobleme (egal ob es jetzt an Readdle oder Apple Schnittstellen liegt).
     
    #18 MacBro, 08.12.18 um 16:11 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.18 um 16:26 Uhr
    sh531697 gefällt das.