1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Das Ende der Messen: Aus für Apple Expo Paris

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 18.12.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    [preview]Bereits vor Monaten hat Apple bekanntgegeben, dass man die Messe nicht mehr für zeitgemäß halte - und verabschiedete sich von der Apple Expo Paris. Gestern wurde bekannt, dass man auch die große amerikanische Messe MacWorld Expo in San Francisco zum letzten Mal besuchen möchte. Der Organisator der Pariser Messe 'Reed Exhibitions' hat nun Konsequenzen gezogen: Die Apple Expo Paris wird im Jahr 2009 nicht mehr stattfinden. Bereits seit Jahren konnte die Messe nicht mehr mit Sensationen aufwarten, im Jahr 2008 kämpfte der Organisator mit niedrigen Besucherzahlen.[/preview]
     

    Anhänge:

    • logo.gif
      logo.gif
      Dateigröße:
      6,4 KB
      Aufrufe:
      291
  2. orky

    orky Querina

    Dabei seit:
    15.01.08
    Beiträge:
    185
    Domino Effekt.
     
  3. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Ja, aber Messen sind eben nicht mehr zeitgemäß - (fast) egal, in welcher Branche! Angefangen von der "Weltausstellung" EXPO, die vor 100 Jahren noch eine Senstations- und Leistungsschau war, aber zuletzt niemand mehr hinter dem Ofen hervorlockte und eher so etwas wie ein Disneyland auf Zeit geworden ist.

    Anderes Beispiel: Musikmesse Frankfurt. War für mich vor Jahren noch DAS Event im Frühjahr - musste man hingehen! Heute ist's *gähn* und von Jahr zu Jahr wird die Dauer zusammengestrichen. Jetzt sind es nur noch 4 Tage und der Sonntag als Publikumstag ist auch schon entfallen. Alles was ich dort zu sehen bekomme, kann ich kurze Zeit später auch beim Fachhändler um die Ecke antesten - und das in deutlich ruhigerem Ambiente.

    Nee nee, die große Zeit der Messen als Informationsschleuder sind vorbei. Dafür gibt es jetzt zu viele andere Vertriebs-, Info-, Kontakt- und Marketingwege!

    *J*
     
  4. mscsnoopy

    mscsnoopy Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    338
    Die IAA ist noch eine schöne Messe und die CES ;) CeBit kann man auch vergessen... genauso wie die ganzen Gaming Messen wie die GC
     
  5. cr4v3n

    cr4v3n Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    10.07.07
    Beiträge:
    1.272
    In der heutigen Zeit finde ich es umso wichtiger im Internet mit "umwerfenden" Kampagnen zu werben. Das Internet wird immer beliebter und wichtiger...
     
  6. Jonimac

    Jonimac Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    18.09.08
    Beiträge:
    305
    Hmm, scheint wohl inn zu sein!

    Ich findes es auch schade, weil so eine messe ja auch spass macht, und apple diesen Faktor vergisst
     
  7. larkmiller

    larkmiller Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    1.702
    Auf wieviel Apple-Messen warst Du denn die letzten Jahre?
     
  8. Kassian

    Kassian Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    776
    Ich sehe das ähnlich, wobei ich auch stark davon ausgehe das der Rückgang von Besucherzahlen vielfach mit dem Überangebot an Messen etc. zu tun hat. Früher gab es z.b. eine Spielemesse, wieviele gibt es heute? Eben. Die machen sich alle gegenseitig Konkurrenz und je öfters man in den Medien etwas darüber hört desto weniger braucht man eigentlich hingehen, da sich vieles ähnelt.

    Das Apple seine Events streicht ist jedoch mehr als bedauerlich, die Keynotes von Steve Jobs gehören für mich schlichtweg dazu, auch weil es ein Termin war auf den man fest setzen konnte und wo man sich immer entscheiden musste ob man Neuanschaffungen sofort braucht oder noch Zeit hat und ein paar Monate zur Macworld überbrücken kann um zu schauen was es neues gibt.

    Ich wage zu prognostizieren das, wenn immer mehr Unternehmen sich aus Messen zurückziehen und es dementsprechend weniger gibt, die nächsten Jahrzehnte trotz der vielen neuen Vertriebswege die es inzwischen gibt das Interesse wieder ansteigen wird => eben weil weniger Angebot verfügbar ist und er dann vielleicht wieder hipp ist auf Musikmessen etc. zu gehen.
     

Diese Seite empfehlen