1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Darstellungsoptionen "für dieses Fenster" als Standard möglich?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Skeeve, 16.06.08.

  1. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Die SuFu hat mir einen [thread=149729]Thread[/thread] — nein — einen Beitrag zum Thema Darstellungsoptionen, aber unter Leo gebracht.

    Vielleicht kennt jemand die Lösung für Tiger? Immer wenn ich Cmd-J (Also „Darstellungsoptionen“) aufruf wird als Standard „Für alle Fenster“ gewählt. Gibt es eine Möglichkeit, das umzustellen, damit als Standard „Für dieses Fenster“ ausgewählt ist?
     
  2. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Wenn du unter Tiger die bevorzugte Darstellung einstellst und das Fenster schließt, sollte diese Darstellung gespeichert sein.
     
  3. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Ich habe mich unklar ausgedrückt.

    Wenn ich Cmd-J drücke, poppt ein Fensterchen auf und darin ist der oberste Radiobutton immer so gesetzt, daß sich alle Einstellungen auf alle Fenster auswirken. Bild 1.png Lieber wäre mir aber, es wäre als Standard die Option „Nur dieses Fenster“ markiert.
     
  4. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Ich habe kein Tiger, aber ich wüsste auch nicht, wozu das Fenster nötig ist, weil es so funktioniert wie beschrieben. Man kann seit Anbeginn von OS X solche Wünsche nicht erfüllen, wenn TinkerTool es nicht kann. Warum sollte es dabei anders sein?
     
  5. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Du weißt nicht, wozu welches Fenster nötig ist? Und Tinker Tool kenne ich nicht. Ich verstehe leider den ganzen letzten Beitrag nicht.
     
  6. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Wenn du die Darstellungsoptionen eines Finder-Fensters ändern willst, brauchst du unter Tiger apfel+j nicht. Einfach ändern und das Finder-Fenster schließen. Erst unter Leo braucht man das Popup, weil der Finder die neue Darstellung sonst auf alle Fenster anwendet.
     
  7. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Aha. Und wie ändere ich die Hintergrundfarbe und die Icongröße unter Tiger ohne Apfel-J zu verwenden?
     
  8. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Die Icon-Ansicht habe ich schon global definiert. Vielleicht mal das Tool ausprobieren. Ich kenne und brauche es auch nicht, aber scheint ja für dich gemacht zu sein.
     
  9. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Nope. Ist es nicht. Außerdem kostet es 15$. Ich will doch nur ein kleines Häkchen woanders haben. ;)
     
  10. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    … was leider manchmal --wenn überhaupt-- nur mit einigem Aufwand zu erreichen ist.
    Klar ist, wenn überhaupt müsste man einen Eintrag in einer der vielen Finder-Plists verändern. Sich da durchzusuchen, kann eine Weile dauern.

    Ich hätte eine "Lösung" anzubieten, nur glaube ich nicht, dass es "dein Ding" ist:
    Automator
    Die Aktion "Ordnerdarstellung festlegen" hat quasi "Nur dieses Fenster" als default.


    • Ausgewählte Finder Objekte abfragen
    • Ordnerdarstellung festlegen (mit Option: "Aktion beim Ausführen anzeigen")

    Oder wenn es denn statt einem selektierten Ordner aus einem geöffneten Finder Fenster heraus ablaufen soll (also wie bei cmd-j) :

    • AppleScript ausführen
    so was wie:

    Code:
    on run {input, parameters}
    	
    	tell application "Finder"
    		set input to (get target of window 1) as alias
    	end tell
    	
    	return input
    end run
    • Ordnerdarstellung festlegen (mit Option: "Aktion beim Ausführen anzeigen")


    Mit etwas Aufwand (Butler, FastScripts usw) kannst Du diesen Workflow mit einem Shortcut belegen und ausführen, ja sogar cmd-j damit neu belegen. Oder vielfältig speichern (Rechtsklick, Programm …)
    Am schnellsten startet ein Workflow nicht als Programm gesichert sondern als .workflow und mit dem Automator Launcher gestartet (gilt für Tiger)

    Code:
    tell application "Automator Launcher" to open "Pfad:zum: .workflow"

    Gruss
     
    Skeeve gefällt das.
  11. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Das war auf das ich hoffte.

    Ich dachte schon an AppleScript, war mir aber nicht klar wie das gehen sollte. Wenn mir hier der Automator helfen kann, warum nicht. Danke für die Beschreibung. Mal sehen, ob ich den Automator jetzt verstehe ;)
     
  12. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Mit einem GUI Script würde es auch gehen

    So in der Art (kann noch verfeinert werden):

    Code:
    tell application "Finder"
    	activate
    	set cv to get current view of window 1
    	if cv is icon view then
    		tell application "System Events" to tell process "Finder"
    			keystroke "j" using command down
    			try
    				click radio button 2 of radio group 3 of window 1
    			end try
    		end tell
    	end if
    	
    	if cv is list view then
    		tell application "System Events" to tell process "Finder"
    			keystroke "j" using command down
    			try
    				click radio button 2 of radio group 2 of window 1
    			end try
    		end tell
    	end if
    end tell
    
     

Diese Seite empfehlen