1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Da haben wir den Salat ./Library/Preferences

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von obstbauer, 21.01.09.

  1. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    seit heute früh fängt Leopard an komische dinge zu tun...

    Photoshop CS2 geht nicht mehr auf und stürzt sofort nach dem anklicken des icons ab
    und indesign, illustrator und konsorten wollen nicht mehr drucken... das drucktool stürzt ebenfalls mit fehler einfach ab.

    dachte ich klarer fall muss die software neu installiern! zum admin gerannt und das packet geholt zuvor wollte ich noch manuell die betroffenen programme entfernen und bin nach /username/Library/Preferences gepilgert und OH SCHRECK was seh ich da die ersten 13 ordner sind unkenntlich verstümmelt... (siehe bild)

    f***, was ist da los?
     

    Anhänge:

    #1 obstbauer, 21.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.09
  2. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Mal Zugriffsrechte repariert?

    Ersetz den Ordner am Besten (in der Hoffnung, dass du eines hast) mit einem geringfügig älteren TimeMachine Backup.
     
  3. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    danke für schnelle antwort,

    zugriffsrechte habe ich versucht..., leider bekomme 20x ein fehlermeldung dass dateien geändert wurden und nicht repariert werden können... un das in allen bereichen die fehler haben: Printers, Extensions, Keychain Access, usw. mist!
    z.b.:
    Code:
    Warnung: Die SUID-Datei „System/Library/Filesystems/AppleShare/afpLoad“ wurde geändert und wird nicht repariert.
    timemachine backup gibts keins... (natürlich)


    woher kommt sowas, hat sich da doch mal ein virus breitgemacht?
     
  4. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Das mit den SUID-Dateien ist laut Apple harmlos und wurde vom 10.5.6er Update verursacht. Mit deinem Preferences-Problem hat das aber nicts zu tun.
     
  5. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    ok, stimmt, hab ich auch grad hier: http://support.apple.com/kb/TS1448 erfahren.

    werde das combo update nochmal installieren, evtl. siehts dann besser aus.

    ABER, was könnte diese ordnervermurksung verursachen, is ja nich schick...
     
  6. MadMacMike

    MadMacMike Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.740
    Könnte es ein Schriftenproblem sein?
    Hast du in irgendeiner Weise die Systemschriften verschoben?
     
  7. Marcel Bresink

    Marcel Bresink Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    28.05.04
    Beiträge:
    2.418
    Ich vermute, Du verwendest einen Scanner mit TWAIN-Treiber innerhalb von Photoshop? Vielleicht einen von EPSON?

    In dem Fall ist das Anlegen dieser "Müllordner" völlig normal. Es handelt sich um einen bekannten Fehler in den Scanner-Treibern. Wenn die Ordner leer sind, einfach löschen. Sie werden allerdings bei den nächsten Scans wieder neu angelegt.

    Mit dem Absturz der CS2-Programme hat das aber wahrscheinlich nichts zu tun. Um da was zu zu sagen, müsste man mehr Daten haben.
     
  8. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    danke für die antwort,
    nein, das eigentlich nicht! ich habe nur vor ein paar tagen per monolingual mal alle sprachpacket die wir nciht brauchen gekillt... aber die üblichen (alle deutschen, englischen) hab ich gelassen...
     
    #8 obstbauer, 21.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.09
  9. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792

    danke für die antwort, exakt! ich habe von unserem scann-G4 den kleinen scanner rübergeholt da ich nebenher einiges scannen muss. und es ist wahrlich ein alter EPSON Perfection 1260, dieser funktioniert auch soweit einwandfrei, bin ich ja fast schon beruhigt dass da nicht irgendwas sein unwesen treibt...

    ...was genau für daten? ich habe lediglich gestern das TWAIN.plugin in den import/esport ordner geworfen, danach startete PS nicht mehr (hab ich sofort wieder rausgelöscht aber nix zu machen), sonst gab es KEINE veränderungen... dies sollte auch eigentlich das druckproblem ein der maschine nicht verursachen und ander apps betreffen, oder?

    ich habe mal den absturtzbericht von PS als .txt und ein paar bildchen angehängt

    imageready, indesign, illustrator, acrobat starten ganz normal (acrobat kann sogar drucken)
    ms word macht auch murks beim start (und kann nicht drucken, siehe bild)

    die beim adobe support sagen: "k.a. ...alles entfernen und das packet komplett neu installieren... brushes adé:( (...und ob wir nicht in diesem zuge interesse hätten bald auf CS4 upzugraden)
     

    Anhänge:

  10. Marcel Bresink

    Marcel Bresink Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    28.05.04
    Beiträge:
    2.418
    Ein TWAIN-Treiber kann alle Apps betreffen, die in der Lage sind, TWAIN zu nutzen.

    Aus dem Absturzbericht geht hervor, dass die Rosetta-Umgebung Probleme hat, eine "ungewöhnliche" PowerPC-Funktion aufzurufen. Das könnte darauf hindeuten, dass Du versucht hast, ein Plugin für Intel-Rechner zu installieren, das aber dann von einem PowerPC-Programm aufgerufen wird. Diese Art der Einbindung von Intel-Code in PPC-Programme ist technisch nicht möglich und führt zum sofortigen Absturz.

    Kann es sein, dass die Scanner-Software noch zusätzliche Dinge im System installiert hat? Zum Beispiel unter /Library/Image Capture/Devices oder unter /Library/Image Capture/TWAIN Data Sources?
     
  11. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    ...oha, da kommen wir der sache schon erheblich näher: ich habe die natürlich EPSONsoftware/treiber für intel installiert!
    der installer hat eine "EPSON Scanner.app" in ../Library/Image Capture/Devices/ gelegt und in ../Library/Image Capture/TWAIN Data Sources/ eine EPSON Perfection 1260.ds steuerdatei

    -> das TWAINplugin für photoshop hatte ich manuel vom installervolume in den PS plugin ordner gelegt nachdem es probleme gab habe ich die aktion wieder rückgängig gemacht... (daran wirds nicht liegen eher an /Library/Image Capture/Devices & /Library/Image Capture/TWAIN Data Sources)
    da die anderen adobeprodukte & office evtl. auch mit dem scanner/treiber, whatever arbeiten will gibts da sicher kollisionen.

    --> leuchtet ein, da wir unserer komplette software von den älteren G5 (von jedem arbeitsplatz via migrationsassistent) auf die macpros dupliziert haben, ist die meiste software noch PPC bzw. evtl. damals keine universal binary installiert wurde!?

    ---> ...nun, ist es sinnvoll, das komplette CS2 & Office packet zu killen und neu installieren,
    wie bekomme ich das alles sauber weg und kann ich evtl. meine brushes noch retten?
     
  12. Silentgun

    Silentgun Fuji

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    37
    Hallo miteinander,

    habe das gleiche Problem mit den kryptischen Zeichen im Verzeichnis Preferences.
    Musste auch die Software "Rossetta" nach installieren und habe einen Epson Scanner V300.
    Habe auch nur den Treiber installiert, also keine Zusatzsoftware.

    Sollte man die Scanner Software wieder runterschmeißen? Und solange warten bis 10.6.2 oder eine
    neue Scannertreiber draußen sind?

    Gruß
    Michael :)
     

Diese Seite empfehlen