1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Cracked Case

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von duplo, 08.07.09.

  1. duplo

    duplo Tokyo Rose

    Dabei seit:
    08.10.08
    Beiträge:
    69
    Hallo apfeltalk.Community :)

    wie schon im titel angesprochen, handelt es sich um das allbekannte problem der früheren macbook's. ab und zu kommt es eben vor, das das case knackt, bzw. reisst.

    in meinem fall ist alles schon geklärt und ich kann zum nächsten gravis laufen und das case austauschen lassen.

    meine frage: hat jemand schonmal damit erfahrung gemacht?
    sprich.. sollte ich zb die daten aufjedenfall backupen und andere dinge beachten? klar.. das case umtauschen ist ungleich irgendwie was an der hdd machen, aber man will ja sicher gehen, das die daten dann nich aufeinmal fehlen.. ,)

    danke schonmal vorab für tipp's und info's.


    -duplo
     
  2. saw

    saw Pomme d'or

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    3.132
    Öh, n Backup sollte man doch eh regelmäßig machen :)
    Wenn du persönliche Daten auf der Platte hast,
    die nicht jeder sehen soll,
    würd ich überlegen die Platte solange zu verschlüsseln.
    Bilder machen ist auch nie verkehrt.....
     
  3. dobe

    dobe Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    824
    Wie bereits gesagt, sollte ein Backup eigentlich zum Standardprogramm gehören. Ich bin mir auch fast sicher, dass dir das Anfertigen eines solchen vom Apple Support vor der Abgabe des Gerätes auch explizit angeraten worden ist. Natürlich werden solche Empfehlungen als Vorsichtsmaßnahme ausgesprochen - an der HDD oder SSD werden im Normalfall nämlich gar keine Veränderungen vorgenommen. Trotzdem kann es auch im Zuge einer Routinereparatur zu unverhergesehenen Problemen kommen oder es passieren, dass die Festplatte gerade zu dieser Zeit zufällig defekt wird.

    Insofern schadet ein Backup wirklich nie. Besser Vorsicht als Nachsicht. ^^


    Stimmt, kann nicht schaden. ;)
     
  4. skiingjoe

    skiingjoe Ribston Pepping

    Dabei seit:
    21.06.08
    Beiträge:
    301
    Hat dein Top- oder dein Bottomcase Risse? Oder sogar beides?
    Wenn du das Bottomcase ausgetauscht bekommst würde mich das brennend intressieren. ;)

    Grüße Joe
     
  5. dobe

    dobe Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    824
    Also ich habe mein Bottomcase im November des letzten Jahres ohne Probleme ausgetauscht bekommen (Offiziell hieß es aber trotzdem, dass das nur Kulanz wäre). Im gleichen Zuge wurde auch das Topcase getauscht.

    Das Bottomcase hat inzwischen aber wieder neue Risse (trotz sehr sehr pfleglicher Behandlung).
     
  6. duplo

    duplo Tokyo Rose

    Dabei seit:
    08.10.08
    Beiträge:
    69
    das bootomcase. ich meine wäre auch cool wenn die mir direkt das topcase umtauschen würden, das auch paar leichte kratzer hat, aber wohl eher von fingernagel, irgendwelchen gegenständen, whatever.. ^^

    hast du es den mal wieder versucht neu auszutauschen?

    hast nen gutes tool dafür ;) ?


    -duplo
     
  7. saw

    saw Pomme d'or

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    3.132
    FileVault z.B.
    oder mit Time Machine ein komplettes Backup machen,
    Platte löschen und OS X nackig neu installieren.
    Später wiederherstellen nach der Reparatur.

    Ich glaube zwar eigentlich nicht,
    das die sich die Mühe machen, und bei jedem eingeschicktem
    Gerät in den persönlichen Daten stöbern,
    aber man weis es halt nicht mit Sicherheit,
    und vor allem, was ist wenn des Teil eventuell versendet wird,
    und dabei verloren geht?
     
    #7 saw, 08.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.09
  8. dobe

    dobe Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    824
    Nein, da ich ohnehin weiß, dass ich diese Defekte nach wenigen Wochen/Monaten wieder beobachten darf. Die Haarrisse sind dabei auch nur sehr dünn und daher aus verwendungstechnischer Sicht absolut kein Problem, lediglich ein optischer Makel (der sich allerdings ohnehin nur auf der hinteren Gehäuseunterseite zeigt.)

    Lediglich wenn das Bottomcase auch auf der Seite wieder brechen sollte (das war der Anlass für die 1. Reparatur), dann werde ich einen neuen Anlauf starten. Außerdem würde ich es vor einem Verkaufsversuch probieren.

    Also im Moment muss ich "nur" Risse dieser Art beklagen (aber nicht ganz so ausgeprägt wie auf dem Beispielphoto):
    [​IMG]

    ____

    Beim Topcase habe ich die Problematik dank Moshi Palmguard in Kombination mit gefalteten Mikrofasertüchern übrigens recht gut im Griff.
     

Diese Seite empfehlen