Corona: Fast 100 Apple Stores wieder geschlossen

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Podcasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
10.344


Jan Gruber
Das ewige Auf und Ab dieses Jahres geht weiter, aufgrund des Corona-Virus musste Apple wieder zahlreiche Apple Stores schließen. Insgesamt sollen es fast 100 sein.

Keine guten Zeiten für den Einzelhandel, abgesehen von Lebensmittelgeschäften. In den letzten Tagen wurden oder werden in vielen Ländern die Corona-Maßnahmen über die Feiertage erheblich verschärft. Das bedeutet auch die Schließung für Apple Stores - konkret 95 sind seit Anfang der Woche wieder geschlossen. Deutschland ist ebenso betroffen, Österreich dürfte dann ab nächster Woche wieder folgen.
Umsatz Online, Reparatur aber schwierig


In Punkto Umsätze dürfte das für Apple kein großes Problem sein, die Kunden scheinen weitgehend auf den Online-Store auszuweichen. Problematisch ist der Schritt aus einer anderen Sicht - Reparaturen vor Ort fallen damit aus. Zwar können neue Servicefälle auch online eingereicht werden, die Abholung von abgegebenen Geräten wird aber zum Problem.

Via 9to5Mac

Den Artikel im Magazin lesen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

alex34653

Freiherr von Berlepsch
Mitglied seit
15.09.08
Beiträge
1.107
Hier in W war‘s ja zumindest letzten Samstag so dass nur 4 Schalter unmittelbar nach dem Eingangsbereich aufgebaut waren, mit vorheriger Bestellung kam man rein.

Geräte konnte man nicht ansehen oder im Store bummeln.
 

leton53

Oberösterreichischer Brünerling
Mitglied seit
03.07.08
Beiträge
719
In Basel hat im Store hat nur noch ein "Kiosk" beim Eingang offen, wenn man Glück hat. wird einem ein nicht festgeschraubtes Teil gezeigt, kaufen kann man momentan nichts. Alles andere ist nur per Netz abzuwickeln ... warum der Store überhaupt noch geöffnet ist?
 
  • Like
Wertungen: Pattuscheck