• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

CorelDraw MAC Alternative

landplage

Admin
AT Administration
Mitglied seit
06.02.05
Beiträge
21.934
Ok, das mit den Bienen und den Zahlen schafft sogar mein kleiner Seashore-Fisch. Wenn es das ist: Pages, definitiv. Eine Demo könnte sogar auf dem Mac sein.

Pages ist ok das ist aber im Grunde genommen wie MWord
Jetzt beleidigst Du aber Pages.
 

astrophys

Niederhelfenschwiler Beeriapfel
Mitglied seit
29.04.08
Beiträge
844
Ich habe grade nach .cdr dateien auf ihrem Rechner gesucht das sind insgesammt 2438 stück wenn sie die nicht auf dem Mac öffnen kann dann wird das nichts mit dem Mac und ich habe keinen Bock Windows 7 bei einem neuen Rechner zu administrieren. Ich weiss es gibt CorelDraw 11 auf dem mac sie hat version 12 also das ist nicht so weit bis hin. Das Problem das ich in der Zukunft sehe ist, was ist in 4 Jahren läßt sich Coreldraw 11 auf mac immernoch installieren? Ich glaube nicht.
Corel Draw 11 läuft auf Snow Leo aber auch nicht optimal. Ich denke, alles was du probieren wirst ist mehr frickelei, als Windows auf das Macbook zu installieren. Großartig administrieren musst du da ja nicht, wenn sie eh nur Corel Draw in Windows benutzt.
 

landplage

Admin
AT Administration
Mitglied seit
06.02.05
Beiträge
21.934
Kann man die Corel-Dateien nicht in etwas Mac-kompatibles umwandeln (auf dem Windows-Rechner), über eine geeignete Export-Variante? Und weil es so viele sind, das per Stapelverarbeitung ablaufen lassen?
 

astrophys

Niederhelfenschwiler Beeriapfel
Mitglied seit
29.04.08
Beiträge
844
Kann man die Corel-Dateien nicht in etwas Mac-kompatibles umwandeln (auf dem Windows-Rechner), über eine geeignete Export-Variante? Und weil es so viele sind, das per Stapelverarbeitung ablaufen lassen?
Dann müsste man aber auch sicherstellen, dass tatsächlich ALLE Dateien problemlos umgewandelt wurden und zwar in ein vektorbasiertes Format, für das man dann auch wieder eine Software kaufen müsste.
 

Zweiblum

Zabergäurenette
Mitglied seit
09.07.08
Beiträge
613
Ich würde mal einen Versuch mit Crossover wagen.
 

pg-foto

Carola
Mitglied seit
20.06.09
Beiträge
114
Ein Problem das Illustrator hat ich habe es grade mal installiert in der CS 4 Version ist das es nicht Möglich ist mehrseitige Dokumente zu öffnen, es wird nur die erste Seite angezeigt. Diese sieht soweit OK aus nur die Reihenfolge der Bilder ist nicht übernommen worden.
 

Gokoana

Bittenfelder Apfel
Mitglied seit
25.12.07
Beiträge
8.088
Das Hauptproblem wird es sein, einen vollwertigen Ersatz für CorelDraw zu finden, den es nach meinem Kenntnisstand schlichtweg nicht gibt, sondern wie Du im Ausgangspost schreibst, lediglich eine „Alternative“.

Letzten Endes bedeuten komplette System- oder Programmumstellungen immer eine Menge Arbeit, insbesondere bei solchen Programmen wie CorelDraw, die sich auf dem Mac nie durchsetzen konnten.

Ich befürchte fast, Deine Freundin wird einen PC kaufen oder eine Menge Arbeit haben.
 

pg-foto

Carola
Mitglied seit
20.06.09
Beiträge
114
Hmm ja ich befürchte auch... Ich denke das ich Sie dennoch zu Mac bekomme sie wird versuchen sich in Illustrator einzuarbeiten habe wie ich eben gemerkt habe in meiner CS4 Suite dabei aber noch nie genutzt jetzt aber Installiert. Hatte die Suite nur wegen Acrobat und Photoshop gekauft. Ich muss mich jetzt nur mit Adobe in Verbindung setzten ob ich das noch auf einem anderen Rechner installieren darf... nicht das die meine Lizenz Sprerren.
Danke an alle die hier helfen wollten.
Gruß
Patrick
 

Keef

Champagner Reinette
Mitglied seit
17.07.09
Beiträge
2.643
Zumindestens bei Adobe Lightroom ist die Installation auf einem zweiten Rechner erlaubt. Einzige Voraussetzung: Beide Rechner dürfen das Programm nicht gleichzeitg nutzen.
Hier müsste ein Blick in die Nutzerbedingungen von CS 4 weiter helfen, evtl. eine Rückfrage bei dem Adobesupport.

Ich habe mal ein bißchen bei Adobe gestöbert:

http://www.adobe.com/products/eulas/

Dort findest Du auf der 2. Seite unten/3. Seite Punkt 2.4 die gleichen Aussagen für Photoshop CS4.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tekl

Fairs Vortrefflicher
Mitglied seit
01.06.05
Beiträge
4.629
Wenn Corel hauptsächlich zum Layouten eingesetzt wurden, wäre z. B. auch iCalamus eine kostengünstige Alternative. Im Vektor-Grafikbereich gibt's mehr Auswahl wie z. B. Intaglio, Lineform oder VectorDesigner. Weiß jetzt aber nicht wer mehr als eine Seite kann.

Eine eierlegende Wollmilchsau wie CorelDraw gibt es aber am Mac aktuell nicht. Es gab mal Canvas X, aber das wurde auch eingestellt.

Auf langer Sicht empfiehlt sich derzeit eigentlich nur Illustrator, da das Format relativ offen ist und das Programm für Mac und Windows existiert. Dafür ist das Programm recht kompliziert im Vergleich zu Corel und vor allem für Leute, die nicht so in der Grafikmaterie stecken.

Wenn mit alten Dateien effektiv weitergearbeitet werden soll, würde ich VMware oder Parallels nehmen. Ist deutlich stressfreier als Bootcamp oder eine echter PC, da man sehr leicht Backups und Snapshots herstellen kann. Vom Tempo gibt's überhaupt keine Einschränkungen nur von der Bedienung her, wenn man im Mischbetrieb mit OS X und Windows arbeitet. Ich kenne aber viele die damit gut klar kommen und froh sind in anderen Bereichen wie Mail oder Fotoverwaltung Erleichterung zu haben. Man kann auch komplett in VMware mit Windows arbeiten. Ist zwar irgendwie Overkill, aber durchaus in der Praxis anzutreffen.
 

pparler

Alkmene
Mitglied seit
08.05.06
Beiträge
32
Wie wär's mit Inkscape? Ist OpenSource und durchaus trotz 0.XX Version benutzbar. Systemübergreifend, arbeitet mit dem .svg-Format und unterstützt den Import von etlichen Dateiformaten. .cdr ist zwar nicht dabei, aber über .wmf oder die Postscript-Varianten sollten sich doch die Dateien konvertieren lassen... http://de.wikipedia.org/wiki/Inkscape
 

Dante101

Ralls Genet
Mitglied seit
11.10.05
Beiträge
5.048
Tekl: eierlegende Wollmilchsau, hmm? Ja, wenn man auf saure Milch, faule Eier und stinkende Pullis steht ...

Aber eine Frage/ein Gedankenanstoss:
Wie sehen PDFs aus, die aus Coreldraw exportiert wurden und in Illustrator geöffnet werden? Wenn hier das Ergebnis zufriedenstellend ist, könnte man mal alle cdr-Dateien als PDF abspeichern (womöglich auch mit einer Stapelverarbeitung/einem Script) und hat so eine kleine Datenbank, aus welcher man "on demand" einzelne Projekte/Seiten in Illustrator öffnen kann.
 

Gokoana

Bittenfelder Apfel
Mitglied seit
25.12.07
Beiträge
8.088
… Wie sehen PDFs aus, die aus Coreldraw exportiert wurden und in Illustrator geöffnet werden? …
PDFs, die in CorelDraw erstellt und mit Illustrator geöffnet werden, sehen haarstäubend aus, genauso wie EPS-Dateien.

Aus Verläufen werden einzelne Linien mit unterschiedlichen Tonwerten, Bezierkurven werden zerschnitten und so weiter und so weiter …
 

Tekl

Fairs Vortrefflicher
Mitglied seit
01.06.05
Beiträge
4.629
Corel kann doch auch AI exportieren.
 

Tekl

Fairs Vortrefflicher
Mitglied seit
01.06.05
Beiträge
4.629
Und wie willst du mit InDesign die vorhandenen Dateien bearbeiten? Es gibt ja keine Import-Funktion für Vektordaten, welche diese bearbeitbar importiert.
 

SilentCry

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
03.01.08
Beiträge
3.831
Also für mich führt derzeit kein Weg daran vorbei dass Corelbenutzer mir die Dateien in SVG geben müssen. Dann geht es recht gut mit ZeusDraw (das man kostenlos ausprobieren kann). Das SVG kann man importieren und wenn man die Gruppierungen auflöst kann man die einzelnen Vektorelemente auch weiter bearbeiten. Ist deutlich günstiger als Illustrator und wesentlich angenehmer in der Bedienung als Inkscape (X11... mehr muss man nicht wissen).

Die Arbeit die natürlich ansteht ist ein Export aller CDR in SVG.
(Das hat man davon, wenn man in einem proprietären Dateiformat speichert, das nur Corel gerne als Standard sähe - das ist ähnlich "dämlich" wie der Usus in der Wimmerdos-Welt Images im Nero nrg-Format zu speichern anstatt ein ISO zu erzeugen. Die Welt wäre dem Würgegriff Microsofts schon wesentlich mehr entkommen wenn die Anwender auf plattformübergreifend unterstützte Formate achten würden.)
 
  • Like
Wertungen: Nathea