1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Computername - Terminal

Dieses Thema im Forum "Unix & Terminal" wurde erstellt von goelzer, 14.10.09.

  1. goelzer

    goelzer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    14.10.09
    Beiträge:
    248
    Hallo Apfelredner,

    an sich stellt es für mich kein größeres Problem dar, aber unschoen ist es allemal:

    sobald ich in meinem Uninetz bin zeigt mein terminal.app alle rechnernamen an - aber nicht meinen ^^
    d.h. eine befehlszeile sieht dann ca so aus:

    Code:
    %xyz%:Ordner username$ ...
    
    das tolle: bei jedem terminal neustart hab ich einen neuen namen da stehen - daumen hoch ^^


    nebenbei, gibts eine ordentliche alternative zum Terminal.app die nicht so überladen ist?

    mfg
    goelzer
     
  2. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Überladen?
    Was an Terminal ist überladen?
    Es gibt allerdings durchaus Alternativen, ich kenne zum Beispiel iTerm.
    Meistens wurden die Alternativprogramme aber programmiert, weil den Leuten an Terminal Sachen fehlten oder weil sie es mehr Richtung GUI haben wollten, also unwahrscheinlich, daß das dann weniger 'überladen' ist.
    Normalerweise - ob's im Netzwerk auch klappt, weiß ich nicht - kannst du aber konfigurieren, daß als Prompt zum Beispiel nur dein Username auftaucht. Möglicherweise ist bei dir so eingestellt, daß immer das aktuelle Arbeitsverzeichnis erscheint. Kannst du mit
    echo $PS1
    abfragen und mit
    export PS1=" ..."
    ändern.
    Irgendwo hier im Forum hat rastafari auch mal angegeben, wie man mit man ... die diversen Variablen gezeigt bekommt, die man auswählen kann, ich habe aber den Befehl vergessen.
     
  3. goelzer

    goelzer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    14.10.09
    Beiträge:
    248
    Sers,
    das Arbeitsverzeichnis is schon ok, zeigt er ja auch an, nur als rechnername wird grundsätzlich etwas naderes angegeben, das stört mich, das heisst \h ist schlichtweg falsch.
    mit der auflistung
    \h:\W \u\$
    kann ihc durchaus leben, solange sie KORREKT ausgeführt wird...

    mfg
    goelzer
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Verrate um Himmels Willen ja nicht, was.
    Solche Top Secret Staatsgeheimnisse muss man schön für sich behalten, wenn man geholfen werden will.

    Aber ich geb dir die Antwort schon mal im Voraus:
    Mit einer Wahrscheinlichkeit von 99,999999% ist das was da angezeigt wird... dein Hostname.
    Und nichts anderes.
     
  5. goelzer

    goelzer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    14.10.09
    Beiträge:
    248
    ok, nochmal von vorne:
    als rechnername wird random irgendein Rechnername - offenbar aus dem netzwerk - ausgewählt, wie oben schon geschrieben:
    d.h. mal bin ich claudi-pc, mal marks-kiste, im moment ists ben-lptp1, wie gesagt, bei jedem terminal neustart hab ich einen neuen Rechnernamen...

    edit hat ausgerechnet dass 0.0000001% wahrscheinlichkeit eingetroffen ist ;)
     
  6. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Vermutlich sogar noch öfter. Überwache doch mal, wie lange deine IP gültig ist.

    Nein. Das Kommando "hostname" irrt sich nicht.
     
  7. goelzer

    goelzer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    14.10.09
    Beiträge:
    248
    okay, das heisst der kostname wird über die IP abgefragt, und das langsamer als sich meine ip ändert?
    Bzw wie funktioniert dann die hostname abfrage?
    Und wieso stimmt der hostname dann NIE?
    Unter linux gabs das problem eigentlich nie...
    Fragen über Fragen x)

    mfg
    tobias
     
  8. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Ein DHCP-Server weist jedem neu anfragenden Rechner eine IP zu.
    Ein DNS (oder anderer Namens-)-Server ordnet diesen IPs Hostnamen zu.
    Damit nicht im Sekundentakt abgefragt werden muss, richtet dein System einen Cache dafür ein.
    Wenn sich deine IP in viel zu schnellem Takt ändert (zB weil der Admin die Gültigkeit eines DHCP-Lease viel zu klein gewählt hat) wird dein Cache stets falsche Ergebnisse bringen.
    Jetzt überprüfst du also erst mal, in welchem Turnus sich deine IP ändert.
     
  9. Sid.TUX

    Sid.TUX Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    20.08.05
    Beiträge:
    397
    Via DHCP kann man an Clients einen zu setzenden Hostnamen senden. Die Uni wird das wohl tun.
    Prüfe in den DHCP Einstellungen ob man es deaktivieren kann...
     
  10. koksnutte

    koksnutte Ribston Pepping

    Dabei seit:
    13.04.05
    Beiträge:
    299
    gäbe es irgendetwas dagegen auszusetzen wenn man seinen hostnamen in der /etc/hostconfig festsetzt? :eek:
     
  11. goelzer

    goelzer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    14.10.09
    Beiträge:
    248
    ist wohl bei jedem einloggen ins campusnetz.. neue ip - neuer hostname...
    auf die Idee in die /etc/hostname einzutragen bin ich noch gar nicht gekommen, ich versuchs gleich mal :)


    //Edit
    funktioniert :)
    danke für den Tipp, es kann so einfach sein ^^
     
    #11 goelzer, 16.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 16.10.09
  12. IceHouse

    IceHouse Ribston Pepping

    Dabei seit:
    30.09.04
    Beiträge:
    297
    man 1 hostname
    man scutil

    scutil --set HostName mein.ganz.toller.hostname.de

    /etc/hostconfig ist der falsche Ort.

    Gruss von IceHouse
     
  13. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    *Hust*

    http://images.apple.com/macosx/technology/docs/L416017A_UNIX_TB_FF.pdf
     

Diese Seite empfehlen