1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Coda - Gut oder schlecht?

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von Feriengott, 01.07.07.

  1. Feriengott

    Feriengott Stechapfel

    Dabei seit:
    04.06.07
    Beiträge:
    163
    Hi,

    Ich habe grade den Test in der Maclife zu Coda gelesen. Dort wird es als sehr gutes Programm beschrieben, vorallem beim Workflow.

    Berichtet mir von eueren Erfahrungen :)

    Gruß
     
  2. gloob

    gloob Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    31.01.05
    Beiträge:
    1.915
  3. Kazu

    Kazu Ontario

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    351
    Ich bezahl für keine Webeditoren ... entweder benutz ich eine freeware für das was ich nicht kann oder ich muss es halt extra lernen.
     
  4. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    naja zumindest kenn ICH keinen webeditor der freeware ist und auch wirklich was taugt. oder gibts etwa dreamweaver bzw. was ähnliches als freeware. auserdem finde ich das die programmierer die ein tolles programm machen auch entsprechend entlohnt werden sollten.:) und wenn man was professionelles macht sollte doch am ende was rausspringen mit dem man die 30 euro oder was auch immer für coda aufbringen kann.
     
  5. Feriengott

    Feriengott Stechapfel

    Dabei seit:
    04.06.07
    Beiträge:
    163
    Der Beitrag ist mal total daneben. Willst du damit sagen, dass ich nicht coden kann?
     
    Corny gefällt das.
  6. Corny

    Corny Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    681
    Um Coda zu benutzen, musst du auch coden können, Kazu, du Nasenbär :D
    Coda hilft nur dabei. Als gutes Werkzeug. Und auch wenn ich nicht so viel unglaublich viel Geld habe und eigentlich Open Source/Donationware/Freeware sehr mag - an Coda kommt einfach nichts ran.
    dewey hat recht. Wenn man was professionelles damit macht, sollte das Geld (79 $) da sein. Ich habe einen Auftrag mit Coda erledigt und es davon bezahlt. Und sagen wir so - es hat sich wirklich bezahlt gemacht ;)
    Ich kann's nur empfehlen. Panic macht wirklich saubere Arbeit und ich hab Transmit gleich dazugekauft (und so 10$ gespart :)). Ich hab's nicht bereut.
     
  7. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    ich hab Coda vor ein paar Tagen gekauft
    noch kostet es 79$ - bald wird es wohl 99$ kosten
    bin noch dabei, mich einzuarbeiten
    das Programm ist ja noch ganz frisch und wird recht schnell weiterentwickelt
     
  8. Feriengott

    Feriengott Stechapfel

    Dabei seit:
    04.06.07
    Beiträge:
    163
    Ich finde selbst 99$ nicht viel im Vergleich zu Dreamweaver und das ist noch nicht mal soo sonderlich gut. Jetzt muss nur noch mein MBP mal kommen ;)
     
  9. Sir Q

    Sir Q Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    921
    Ich habe auch Coda unlängst käuflich erworben - es hat noch ein paar kleine schönheitsfehler, aber für eine 1.0er Version ist es schon richtig klasse.
    Seine Stärken spielt Coda dank der SubEtha-Engine im Netzwerk aus, wenn man kolaborativ seiten entwickelt - grossartig …
    Die FTP-Integration (sogar SFTP) ist um Längen besser als in allen anderen mir bekannten Programmen (darunter auch Dreamweaver, Komodo und ähnliches) …
    79 US$ mal in € umgerechnet macht es einen wirklich guten Schnitt - und die Jungs bei Panic reagieren sehr schnell auf „echte” bugs und sind sehr auf ein nachhaltiges Gesamtergebnis bedacht, beim Implementieren von fehlenden Features …
     

Diese Seite empfehlen