1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

clean install vs. upgrade

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von mikeb7, 15.03.08.

  1. mikeb7

    mikeb7 Fuji

    Dabei seit:
    25.11.07
    Beiträge:
    36
    Hi Leute! Ich hab ne theoretische Frage.
    Und zwar hab ich auf ein paar seiten (lifehacker.com) gelesen, dass man beim Leopard nicht zwingend einen Clean Install machen muss.. also erase & install. Durch meine Windows Erfahrungen hab ichs aber trotzdem gemacht. Also einen Klon der HD erstellt -> erase & install.

    Schön und gut. Nachher hab ich per Migration Assistant die alten Daten wieder hochgespielt und dann hab ich mir gedacht: Eigentlich habe ich jetz einfach nur ein kompliziertes Upgrade gemacht, oder? Weil der Ballast von vorhin wurde ja durch den Migration Assistant wieder hinzugefügt oder sehe ich da was falsch?

    lg
     
  2. franz-ro

    franz-ro Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    03.03.08
    Beiträge:
    676
    Also ich habe bei mir Leopard einfach über den Tiger drüber installiert. Es hat alles geklappt und läuft genauso wie vorher. In der Windows-Welt ist das oft nicht ratsam.
     
  3. ettinger.steve

    ettinger.steve Erdapfel

    Dabei seit:
    19.06.09
    Beiträge:
    1
    hey

    du hast also auf tiger drüber instaliert, gingen eine daten wie mp3, photos etc nicht verloren ????
     
  4. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Windows ist nicht Mac. Du musst total umdenken.
    Clean install ist nur nötig, wenn du die Festplatte neu formatieren musst und wann muss man das schon?
    Es gibt auch kaum "Ballast", Unix reinigt sich von Logfiles und Cache-Dateien von alleine.
    Das heißt du musst auch keine Defragmentierungen und andere Säuberungsaktionen unternehmen. Außerdem sind System und Dateien, obwohl auf einer Partiotion, gut von einander getrennt und die paar alten Preferences (oft kaum ein KB), die übrig bleiben, wenn du Programme wieder in den Papierkorb ziehst, stören überhaupt nicht.
    Solange der Mac gut arbeitet, kannst ihn gelegentlich neu starten und manche raten, nach einem Systemupdate, die Rechte zu reparieren. Mehr ist nicht notwendig.
    salome
     

Diese Seite empfehlen