1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

CDs brennen, die von PCs gelesen werden können

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von stefka785, 19.10.09.

  1. stefka785

    stefka785 Erdapfel

    Dabei seit:
    29.01.09
    Beiträge:
    3
    Hallo alle zusammen,

    ich habe die Suchfunktion bemüht, aber leider keine passenden Antworten auf meine Frage gefunden:

    Ich muss eine große Menge an CDs mit diversen PDF-Dateien brennen. Ich benutze ein MBP 13 der neuesten Generation. Da diese CDs auch an PC-User verschickt werden, ist meine Frage, was ich beim Brennen tun muss, damit sowohl PC- als auch Mac-User diese lesen können.

    Besten Dank für eure Hilfe
     
    #1 stefka785, 19.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.09
  2. seb9

    seb9 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    04.12.07
    Beiträge:
    144
    Du machst das selbe, was du auch bei einer CD die ein Mac-User bekommen soll tuen würdest (das ist erstmal dasselbe):
    Rechtsklick -> Neuer Brennordner. In diesem ziehst du alle Dateien die auf CD/DVD gebrannt werden sollen. Dann drückst du auf "Brennen", dein MB bittet dich einen CD/DVD-Rohling einzulegen und fertig.
    mfg
    seb
     
  3. stefka785

    stefka785 Erdapfel

    Dabei seit:
    29.01.09
    Beiträge:
    3
    Danke für deine Antwort. D.h. es wird keine Kompatibilitätsprobleme geben? Man liest im Netz immer Dinge, wie "PC kann vom Mac gebrannte CD nicht lesen" etc. Deswegen auch meine Nachfrage...
     
  4. goelzer

    goelzer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    14.10.09
    Beiträge:
    248
    wenn du etwas externes gebrauchen kannst versuch doch mal Toast Titanium, da kannst du direkt beim erstellen auswählen obs PC & Mac-tauglich sein soll :)

    mfg
    Tobias
     
  5. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    alle mit dem Finder erstellten CDs sind CrossPlatform per Default, sollte somit kein Problem darstellen - gilt allerdings nicht für multisession cds

    gruß
     
  6. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    Der Finder brennt ISO/non-ISO gemischte Hybrid-CDs/DVDs.
    (Genauer: ISO 9660(L2) / Joliet (v3/64) / HFS+ / UDF-1.02 )

    Solche Hybrid-Disks dürfen *niemals* in mehreren Sitzungen gebrannt werden.
    Multisession-CDs müssen entweder "ISO/Joliet only (inkrementell beschreibbares Einzelvolume)" oder "strict Non-ISO (Multivolume)" sein. Eine funktionierende Kombination dieser beiden gegensätzlich angedachten Grundkonzepte ist nur innerhalb einer einzigen Session möglich. Fremdanbietersoftware ändert daran nichts.
     
  7. CharlieBrown

    CharlieBrown Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    10.06.08
    Beiträge:
    1.960
    OT:
    Nur aus Interesse (ohne konkreten Fall):

    Kann man so eine Kompatibilitätsprüfung selber machen indem man eine CD brennt und sie sich dann in Virtualbox (Windows XP VM) ansieht?
    Oder "filtert" Mac OS da etwas zwischen, so dass die VM die CD erkennt, obwohl ein Windowsrechner sie nicht erkennen würde?
     
  8. stefka785

    stefka785 Erdapfel

    Dabei seit:
    29.01.09
    Beiträge:
    3
    Super, vielen Dank für eure Antworten. Dann kann ich ja jetzt beruhigt brennen(=
     
  9. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    Ja, problemlos.
    Nein, die VM bekommt direkten Zugriff.
    Allerdings scheint es in VirtualBox noch Probleme mit manchen UDF-Dateisystemen auf DL-Medien zu geben. Hier erscheinen gelegentlich Lesefehler, wo gar keine sind. Der Kompatibilitätskönig unter den Virtualisierern (VMware) wäre für solche Grenzfälle die bessere Referenz. Da treten auch mit gängigen Kopierschutzsperren (DVD-Video) keine bekannten Probleme auf.
     
    CharlieBrown gefällt das.
  10. Soulpepper

    Soulpepper Golden Delicious

    Dabei seit:
    24.12.09
    Beiträge:
    11
    Ich knüpfe mich mal an dieses Thema hier an.

    Ich hab mit dem Finder eine CD mit Bilder gebrannt, hat alles super geklappt. Nur wenn ich sie in einen PC mit Windows Vista einlege, brauch der Computer (es wurde auch mit einem Laptop mit Vista getestet) ewig bis die Bilder angezeigt werden. Lege ich die CD jedoch in einen "älteren" PC mit Windows XP, so wird alles ohne Probleme und schnell angezeigt.

    Hat einer einen Rat oder kann mir sagen wieso es so lange in Vista dauert?

    Grüße,
    Patrick
     

Diese Seite empfehlen