1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

CDs auslesen mit Max

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von Herr Eimer, 11.07.08.

  1. Herr Eimer

    Herr Eimer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    246
    Beim Versuch mit Max CDs zu importieren kommt es neuerdings zu folgender Fehlermeldung:

    Weiss jemand, was das bedeutet?

    Zielformat ist Apple Lossless.
    Methode ist cdparanoia
    "Erzeuge Cue Sheet" ist an
    "Fehlerkorrektur" ist an
    unter Typ ist "full paranoia" angewählt
    Titel überspringen nach 20 versuchen.
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.893
    Ein Fehler in der GUI des Programms, scheint mit der konkreten CD nichts zu tun zu haben.

    Goldene Preisfrage:
    Wie heisst das mit dem OS mitgelieferte Programm, das genau das gleiche auf sehr viel einfachere Weise tut, aber einfach nur funktioniert?
     
  3. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
  4. Herr Eimer

    Herr Eimer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    246
    Prefs löschen hat geholfen. Danke.
     
  5. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Ich! Ich will antworten! iTunes, stimmts? :D :D
     
  6. macgear

    macgear Riesenboiken

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    286
    Windows Media Player ? :p
     
  7. Malusdomesti

    Malusdomesti Ontario

    Dabei seit:
    26.06.08
    Beiträge:
    341
    Nur dass iTunes nicht die CDparanoia-funktion hat, und ohne Plugin nicht mit der lame.dll arbeitet.
     
  8. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Weshalb es ja gerade das Programm ist das wir so lieben. ;)
     
  9. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.893
    cdparanoia wurde geschrieben um Schwächen auszubügeln, die der Standard-ATAPI Treiber von Linux, ein Standard-CD-Ausleseprogramm für Linux (cdda2wav), und CDROM-Laufwerke von sehr minderwertiger Qualität früher mal hatten.

    Mit cdparanoia kannst du also sehr elegant Probleme lösen, die du als Mac-User niemals hattest.
    Herzlichen Glückwunsch: Sie haben soeben die Ehrenbürgerschaft der Gemeinde Schilda erlangt.

    Und das wäre warum gleich wieder wichtig?

    Übrigens: Das hier ist ein typisches Apple Forum.
    *.dll --> Laufzeitbibliothek für Programme unter MS Windows.
    Damit wird "Max" wohl ebenfalls kaum funktionieren. Hmm.
     
  10. ks10

    ks10 Erdapfel

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    3

    welches mit dem os mitgelieferte programm kann den flac codieren o_O
     
  11. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    Wo stand denn im Eröffnungspost was von flac?
    "Zielformat ist Apple Lossless."
     
  12. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.893
    Keines.
    (Hier darf man an das bekannteste Zitat von Klaus Wovereit denken. Cheeez.)

    Gegenfrage:
    Brauche ich wofür gleich wieder, wenn es schon einen verlustfreien Codec gibt?
    Ist FLAC denn noch verlustfreier als verlustfrei?
    Cool, dann will ich es unbedingt haben.

    Übrigens:
    Warum FLAC nicht längst zu den systemweit verfügbaren Soundformaten gehört?
    Na, da gibt es so einiges...

    Zum einen:
    Sobald die Gemeinde der selbsternannten Audiophilen sich darüber im klaren ist, ob nun "Native FLAC" oder doch "Ogg FLAC" der Standard der Zukunft sein sollte, könnten sie uns das mitteilen. Und vor allem könnten die Leutz uns verraten, warum man sich mit sowas hirnrissigem überhaupt rumschlagen soll.

    Zum anderen:
    Weil die Leute bei xiph.org es einfach nicht gebacken bekommen eine *.qtx bzw *.component zu schreiben, die länger als ein oder höchstens zwei Updates von OS und/oder QuickTime übersteht, ohne seine Funktionsfähigkeit einzubüssen.
    In Anbetracht der Tatsache, dass andere Audio-Plugins noch immer voll funktionsfähig sind, obwohl sie unverändert aus der Zeit von QuickTime 5 stammen, verdient sich das xiph Team damit alles andere als den Lorbeerkranz der besten Software weit und breit. Ganz im Gegenteil, mir ist kaum eine Soft bekannt, die in ähnlicher Weise mit heisser Nadel zusammengetackert wird, nur um anschliessend stiefmütterlich der Vergreisung anheim gelassen zu werden.
    (Schon mal die entsprechenden Komponenten für die Windows-Version gesehen? Nein? Na, das wundert nicht, denn die haben noch nie funktioniert, nicht einen einzigen Tag lang.)
    Shame them, blame them. See them, flee them.

    Wer gerne monatelang auf die Abspielbarkeit seiner Sounddateien verzichten kann, oder aber auch in Kauf nimmt dass das nach einem weiteren Update vielleicht auch nie mehr der Fall sein wird, der kann ja gerne diesen obskuren Wackelpudding namens "FLAC / Ogg / Vorbis / Xiph / Matroska / YAFHSGPNRWRN (*)" benutzen. Ich zähle mich jedenfalls nicht zum Kreis dieser Hazardeure, denn ich bevorzuge einen verwendbaren Rechner, und ich mag es halt mal nicht missen, dass beliebige Dateien wirklich in jedem erdenklichen Programm verwendbar sind, und nicht nur in einem oder zwei, und wenns geht das ganze auch übermorgen noch.
    Aber das kann ja jede/r halten wie er/sie will: Der eine hört, der andere fühlt.
    Und das gilt nicht immer nur für die Musik...

    (*) YAFHSGPNRWRN
    "Yet Another Fucking Hyped Sophisticated GNU Project, Not Really Working Right Now."
    Ist bekannt, aber nicht beliebt. Danke auch.
    Disclaimer: "Jehova!"
     
    Zettt gefällt das.
  13. ks10

    ks10 Erdapfel

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    3

    du lässt ja nicht eben viele meinungen neben deiner zu. da will ich dann auch nicht weiter stören.
    tschö ;)
     
  14. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.893
    Es gibt gar keine anderen. :)
     
  15. Mac Andy

    Mac Andy Carola

    Dabei seit:
    25.04.07
    Beiträge:
    115

    zu diesem Thema gebe ich Dir recht...
     
  16. Mickey12

    Mickey12 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    126

    Und mal wieder diese typische itunes Blindheit, der der itunes encoder ist im Vergleich zu max einfach nur Müll von der Qualität es werden einfach zu wenig Formate unterstützt usw.
     
  17. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    iTunes unterstuetzt die wichtigsten Formate. Was willst du denn mehr? o_O
     
  18. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    Ich frag mich auch, wozu braucht man hundert Formate?
    Außerdem wollte der Threaderöffner ja ausdrücklich Apple Lossless.
    Warum müssen manche Themen immer in Grundsatzdiskussionen oder Glaubenskriegen enden?
    Nebenbei: ist das eingangs erwähnte Problem mittlerweile gelöst?
     
  19. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.893
    Wiederhole ein Märchen nur oft genug, am Ende wird es wahr werden.
     

Diese Seite empfehlen