1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

C++Objektorientiertes Programmieren mit Xcode

Dieses Thema im Forum "OS X-Developer" wurde erstellt von Petfried, 05.01.10.

  1. Petfried

    Petfried Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    27.07.09
    Beiträge:
    400
    Hallo alle zusammen,

    seit etwa 2 Jahren programmiere ich schon unter C++. Vor einer Woche hab ich dann angefangen mich von Visual Studios zu verabschieden und mich mit Xcode auseinander zusetzen. Würde ich seitens der Schule nicht C++ verwenden müssen, so würde ich schön eine andere Programmiersprache in Xcode nutzen. Da ich aber C++ nehmen muss und auch gerne Xcode weiterhin nutzen möchte kam bei mir dann folgendes Problem auf:

    Momentan sind wir dabei von dem ganz normalen Programmieren zum objektorientierten Programmieren überzugehen. Ganz normale Projekte kann ich super in Xcode erstellen und die laufen auch alle, aber wie kann ich jetzt z. B. eine Klasse in mein Projekt integrieren/erstellen?
    Also dass ich im Prinzip neben meinem Programm mit der main-Fkt. dann noch eine Beispiel.cpp und eine Beispiel.h bekomme die von der Syntax schon vorbereitet sind(private: ... public: ...).

    Hatte mir eben auch mal Eclips runtergeladen und angeguckt ob es da einfacher ist, jedoch komme ich mit Eclipse so schlecht zurecht dass ich noch nichteinmal Hallo Welt ausgeben kann ^^

    Hab auch hier in den Themen schon mal nach gesucht aber noch keine richtige Antwort gefunden :(
    auch im osxentwicklerforum.de hab ich leider keine Antwort für mein Problem gefunden.

    Danke euch schonmal im Voraus ;)
     
  2. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    C++ Projekt anlegen.

    Dann "File -> New File -> "C and C++" -> "C++ File"

    Alex
     
  3. Petfried

    Petfried Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    27.07.09
    Beiträge:
    400
    Ah cool, klappt :)

    Danke für die schnelle Antwort ;)

    Da kann ich ja dann ganz normal mit weiterarbeiten wie in jeder anderen Entwicklungsumgebung ja auch, oder muss ich da noch irgendetwas besonderes beachten?
     
  4. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Nö. Grundsätzlich alles wie woanders auch.

    Alex
     
  5. Petfried

    Petfried Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    27.07.09
    Beiträge:
    400
    Eine kleine Hürde hätte ich da noch zu überwinden.

    Bei Klausuren muss ich ein Projekt/Programm abgeben was auf einem Windows-Rechner laufen muss, weil mein Lehrer leider begeisterter Windows-User ist und dir Programme mit Visual Studios testet und kontrolliert. Gibt es da eine praktische Möglichkeit seitens Xcode das Projekt/Programm in eine Windows kompatible Version zu konvertieren oder bleibt mir dann da nur die "copy and paste" Variante?
     
  6. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Im Prinzip nur "Copy & Paste"

    Du kannst aber vielleicht Deinen Lehrer beeindrucken (oder blossstellen), in dem Du für Dein Projekt ein sog. Makefile baust.

    make gibt es bestimmt auch auf Windows. Aber mit Windows kenne ich mich nicht aus.

    Alex
     
  7. Petfried

    Petfried Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    27.07.09
    Beiträge:
    400
    Hmm, schade :(

    Dann werd ich doch noch gegen Ende der Klausur nochmal Windows nutzen müssen :(

    Aber egal, das ist mir Xcode auf jeden Fall wert ;)

    Thx. für die Antworten.
     
  8. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.242
    Gibt es. Aber wozu braucht man fuer ein einzelnes include-file ein makefile oder eine Projektdatei? Das kann man mit 'nem Einzeiler noch aus der Kommandozeile kompilieren ;)

    Einfach den Quellcode fuer Programm-, Include- und Header-Datei in ein Verzeichnis packen und gut is'. Das kann man dann einfach nach dem Oeffnen der Quelldatei mit dem Hauptprogramm kompilieren - egal ob in Xcode oder VC.

    Gruss,
    Dirk
     
  9. FrankR

    FrankR Johannes Böttner

    Dabei seit:
    15.11.07
    Beiträge:
    1.157
    Wenn es dann etwas umfangreicher wird, würde ich Cygwin für Windows empfehlen, enthält die ganze GNU Toolchain. Wenn man mit Makefiles fit ist, kann man wunderbar cross plattform arbeiten ohne einmal eines der ganzen herstellerspezifischen IDEs anzufassen.

    Nichts gegen XCode, aber wenn der Code auch auf anderen UNIX Plattformen laufen soll, dann ziehe ich die reine Kommandoziele mit vim/make & Co. allen IDEs vor.
     
  10. Petfried

    Petfried Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    27.07.09
    Beiträge:
    400
    Problem ist bei mir ja nur, dass mein Lehrer dass mit Visual Studios öffnen, ausführen und nachschauen können muss. Ich werde denk ich mal bei Xcode bleiben, aber ich muss für Klausuren ein Format hinbekommen dass es Visual Studios möglich macht, alle die Funktionen durchzuführen.

    Und "copy and paste" wollte ich eigentlich auch vermeiden wenns möglich ist, aber Momentan werd ich dann wohl doch den Quellcode am Ende nochmal in VS einfügen müssen.
     
  11. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Du kannst Problemlos in das selbe Verzeichnis eine VS Projektdatei legen. Solange Du sicherstellst, dass die Dateien immer beiden Projekten hinzugefügt werden ist das alles kein Problem

    Alex
     
  12. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.242
    Meine Güte, was für 'ne Welle für so einen Pipifax. main.cpp, include.cpp und include.h ins gleiche Verzeichnis packen, main.cpp laden und kompilieren - fertig. Dafür braucht man kein makefile, keine Projektdatei und auch sonst nix.

    Kann doch wohl nicht wahr sein, dass du hier so 'ne Diskussion wegen nix und wieder nix führst. Lernt ihr in der Schule C++ programmieren, oder mit IDEs 'rumzuspielen?!

    Kopfschüttelnd,
    Dirk
     
  13. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Naja, bei Xcode muss man schon eine Projektdatei angelegt haben ...

    Alex
     
  14. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.242
    Aber auch nur dann, wenn ich das Build-Menü benutzen will.

    Gruss,
    Dirk
     
  15. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Und wenn nicht?

    Alex
     
  16. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.242
    Siehe post #8.

    Gruss,
    Dirk
     
  17. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Da steht auch nichts anderes :( Meinst Du im Terminal, mit gcc?

    Alex
     
  18. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Da du in Frechen wohnst... bist du auf dem AKBK?
     
  19. Petfried

    Petfried Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    27.07.09
    Beiträge:
    400
    Richtig :D

    Gut erfasst 100 Punkte, wie kommst du darauf? Weil Siegburg und Frechen ist ja doch ne ganze Ecke Entfernung :oops:
     
  20. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Wir haben mit dem Borland C++ Builder "herumgespielt"?

    Wenn du einen Lehrer hast, der dich kritisiert das bei ihm D-Mark anstatt Euros im Programm stehen, obwohl das eher an seiner veralteten Ländereinstellung liegt, dann weißt du nicht mehr wo oben und unten ist.
     

Diese Seite empfehlen