1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Broschüre erstellen mit LaTex

Dieses Thema im Forum "LaTeX" wurde erstellt von neon33, 13.07.09.

  1. neon33

    neon33 Golden Delicious

    Dabei seit:
    09.05.08
    Beiträge:
    9
    Hey,

    ich habe eine Frage an die LaTex Experten unter euch ;), und zwar soll ich eine kleine Broschüre erstellen.
    Hab erst gedacht, ich könnte es mit Indesign versuchen, aber da kenne ich mich gar nicht mit aus und weiß nicht, ob das einarbeiten lohnt.
    Bin jetzt auch nicht gerade der LaTex Experte (arbeite erst seit kurzem damit), aber finde es schon sehr schick.
    Jetzt meine Frage ist LaTex für sowas praktikabel (also auch so Sachen wie DinA5 Format, doppelseitig bedrucken, paar Tabellen und Grafiken reinbasteln usw.)
    Für Tipps bin ich sehr dankbar :).

    Gruß
    neon

    P.S.: Wenn das eher in den Grafikthreat passt, bitte verschieben.
     
  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Das Papierformat stellst du mit
    Code:
    \usepackage{geometry} 
    \geometry{a5paper}
    ein. (Hinweis: die aktuelle Schreibweise soll angeblich "paper=a5" anstelle von "a5paper" sein; TeXShop und Konsorten nehmen jedoch standardmässig diesen Befehl an)

    Die Druckeinstellungen tätigst du am besten im Druckdialog (indem du das durch LaTeX erstellte PDF-Dokument mit Preview, PDFView, Skim oder anderem Programm öffnest, "Drucken …" wählst und hier deine Wahlen triffst).
    Die Tabellen sind nicht einfach zu erstellen (gerade für absolute Anfänger wie mich), gehen jedoch etwa so:
    Code:
    \begin{table}[htdp]
    \caption{default}
    \begin{center}
    \begin{tabular}{|c|c|} [COLOR="MediumTurquoise"](hier wählst du, welche Linien der Tabelle gezeichnet werden sollen)[/COLOR]
    [COLOR="MediumTurquoise"](hier kommt der Text in die Spalten rein)[/COLOR]
    \end{tabular}
    \end{center}
    \label{default}
    \end{table}
    Grafiken sind mir bis heute schleierhaft mit Einsetzen. Ich weiss nur, dass es am einfachsten ist, wenn sie am gleichen Ort wie die LaTeX-Dokumente liegen.
     
  3. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Also auch wenn es Latex kann, finde ich, dass es oft nicht das richtige Werzeug dafür ist (außer das soll ne wissenschaftliche Broschüre mit vielen Formeln werden :) ). Gerade bei Broschüren / Plakaten, wo jede Seite anders gestartet werden soll (zB an der Bildanordnung usw.). Weil in diesem Bereich ist Latex recht unflexibel.
    Außerdem ist es da sehr sinnvoll, mit nem grafischem Programm Bilder oder so ordentlich pixelgenau plazieren zu können.

    Wenn es allerdings um eine einfachere Proschüre geht, welche einfach Fließtext und mal eine nach links, mal eine nach rechts gefloatete Grafik enthalten soll - das kriegt man auch mit Latex hin.
     
  4. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Du kannst es sonst natürlich auch mit Pages aus der iWork-Suite tun. Geht wunderbar, wenn es nicht zu kompliziert sein darf.
     
    le_petz gefällt das.
  5. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Wenn du keine Ahnung davon hast, dann ist die Einarbeitungszeit dafür zu hoch. Das macht vermutlich wenig Sinn und du wirst mit anderen Lösungen zu schnelleren (sehenswerten) Ergebnissen kommen.

    Nicht, dass man das mit LaTeX nicht hinbiegen könnte, wesentlich geeigneter dafür ist ConTeX.

    Wundert mich nicht, das ist immerhin eine Standardoption. TeXShop interessiert es per default nicht, ob du die Standardklassen od. Koma-Script-Klassen verwendest.
     
    #5 awk, 13.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.09
  6. neon33

    neon33 Golden Delicious

    Dabei seit:
    09.05.08
    Beiträge:
    9
    Danke für die schnellen Antworten.
    Hm, dann scheint es ja mit LaTex nicht so leicht zu sein, hab das bis jetzt nur relativ einfache Texte mit geschrieben bzw. gestaltet.
    Werde mir ConTeX mal ansehen.
    Geht das mit Pages wirklich so leicht? Hab das Programm zwar, aber muss ehrlich sagen, dass ich mich damit noch gar nicht beschäftigt habe. Die Broschüre soll jetzt nicht super "hochglanz" werden, wichtig ist halt das man Tabellen einfügen kann und das es in DinA5 geht.
     
  7. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Um das klarzustellen: ich denke, dass jede TeX-basierende Lösung für dich nicht optimal ist, ausser du möchtest dich absichtlich einarbeiten und benötigst die Broschüre nicht dringend. ;)
     

Diese Seite empfehlen