1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Briefkopf im Word

Dieses Thema im Forum "Office:Mac" wurde erstellt von kleinod*, 24.04.08.

  1. kleinod*

    kleinod* Granny Smith

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    17
    Ich bin schon kurz vorm Verzweifeln und hoffe daß mir hier jemand von euch doch noch helfen kann.

    Ich hab eine Briefpapier-Vorlage im InDesign gemacht. Mit Kopf- und Fußziele. Alles Vektor bzw. Schriften.
    Das Briefpapier wird auch gedruckt … alles kein Problem.

    Aber jetzt kommt’s! :(

    Der Kunde schickt auch schon mal Offerte oder "Briefe" per Mail als PDF und möchte natürlich daß diese genauso ausschauen wie die gedruckten und damit er sich die Texte selber reintippen kann, will er eine Vorlage im Word.

    Da ich aber von Word so ziemlich gar keine Ahnung hab, brauch ich jetzt eure Hilfe.

    Vorab zur Info: ich hab noch Word 2004.

    Ich hab die Vorlage als Vektor-EPS abgespeichert und sie zuerst als Wasserzeichen in das Word-Dokument eingefügt … aber leider ist die Qualität "unter aller Sau" und die Schrift ist fast gar nicht lesbar. Obwohl es ein Vektor-EPS ist und kein JPG oder ein anderes gepixeltes Ding.

    Dann hab ich es probiert als einzelne Kopf- und Fußzeile anzulegen, aber auch hier genau das gleiche Problem. Woran kann das liegen? Wie gesagt, es handelt sich hier um ein Vektor-EPS.
    Wie muß ich dieses genau abspeichern, damit es gut ausschaut.

    Was mich aber am meisten zum Wahnsinn treibt ist, daß ich genau das gleich schon vor einigen Monaten, für einen anderen Kunden, gemacht hab und es da aber funktioniert hat o_O

    Was mach ich jetzt falsch :-c

    Bitte um gute Ratschläge!

    lg, Babsi
     
  2. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Importierst Du sie richtig?
    Mit Insert -> Picture -> From File -> ...EPS-datei...?
    Ich erzeuge gelegentlich Graphiken mit Inkscape und importiere sie so ins Word.
     
  3. kleinod*

    kleinod* Granny Smith

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    17

    ja!
    Einfügen -> Bild –> Aus Datei …

    … daran kann es also nicht liegen. Muß ich die EPS-Datei irgendwie "speziell" abspeichern?
     
  4. Messerjokke79

    Messerjokke79 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    21.07.06
    Beiträge:
    600
    Was du da im Ausdruck siehst ist die Pixelbild-Vorschau in der EPS-Datei, die früher zum Layouten benutzt wurde, als die Rechner noch nicht so einfach Postscript darstellen konnten. Meines Wissens kannst du in Word eingefügte (E)PS-Daten nur auf Postscript-(kompatiblen) Druckern ausgeben. Wenn du das ganze als TIFF einfügst solltest du auch gute Ergebnisse erzielen.
     
  5. kleinod*

    kleinod* Granny Smith

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    17
    Hab das soeben ausprobiert und die Qualität ist um Welten bessert! Danke!

    lg, Babsi
     
  6. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Das würde erklären, warum ich mit EPS-Dateien hier im Büro keine Probeleme habe, mein Farblaser ist natürlich PS.
     

Diese Seite empfehlen