1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bridgeing LAN - Airport, ohne NAT

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X Server" wurde erstellt von hwschroeder, 23.05.09.

  1. hwschroeder

    hwschroeder Lambertine

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    698
    Hallo,
    ich soll ein Messenetz bauen und will den Mac Mini mit Ethernet und Airport als "WLAN Accesspoint" nutzen.
    Folgende Konfiguration:
    LAN 192.168.100.x mit (Ethernet) iMac, MacPro + Miniserver

    OS X Server (auf dem Mini) NAT 192.168.1.x auf Airport, damit ich das MacBook WLAN betreiben kann.
    Allerdings komme ich aus dem WLAN 192.168.1.x NICHT ins LAN 192.168.100.x , kann also keine Freigaben oder Bildschirmsteuern vom MacBook auf dem iMac machen.

    Ich hätte gerne:
    Mini Ethernet LAN 192.168.100.181
    Mini Airport WLAN 192.168.100.191
    und ein plain simple BRIDGING zwischen LAN und WLAN, ohne NAT, ohne Firewall und ohne Blockierung WLAN -> LAN.
    Ich hoffe, es kann mir jemand helfen.
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Kurzfassung: Vergiß Mac OS X Server für alles was mit Routing zu run hat.
    Nimm Dir einen billigen Router oder eine evt. vorhandene AirPort Station als Bridge.
    Gruß Pepi
     
  3. hwschroeder

    hwschroeder Lambertine

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    698
    :( geahnt hab´ ich schon, dass sowas als Antwort kommt, bei dem, was ich gestern Nacht noch gelesen habe.

    <Nostalgie>
    OS 7 und das Kontrollfeld "AppleTalk Bridge", und schon war LocalTalk (serieller Anschluss) und 10Base/2 Ethernet gebrückt. Hach :-[
    <Nostalgie Ende>

    Und ich dachte, nachdem ich OS X Server schon auf dem Mini laufen habe, ich könnte mir als Gadget eine WLAN Bridge sparen.
    Nun denn, her mit den anderen Ideen, um Leute zu verblüffen.
     
  4. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Wie willst Du denn mit Mac OS X Server Leute verblüffen? Damit, daß es tatsächlich Menschen gibt die das in Realität einsetzen obwohl es so dermaßen buggy ist, daß man verrückt werden kann damit? (konkret ist Leopard Server gemeint.)
    Gruß Pepi
     
  5. hwschroeder

    hwschroeder Lambertine

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    698
    Na denn, Ihr habt ja recht.
    Ich werde einen € 40 D-Link AP irgendwo in die Ecke stellen. Der hat auch bessere Antennen.
    Und die Idee, ein Routing auf dem Mini zwischen Ethernet und Airport zu definieren, ganz schnell vergessen.
     

Diese Seite empfehlen