1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bremskraft (Physik)

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von MaXxX-gt, 07.11.08.

  1. MaXxX-gt

    MaXxX-gt Antonowka

    Dabei seit:
    11.02.07
    Beiträge:
    353
    Ein Zug mit einer Masse von 5,0*10^5 kg bewegt sich beim Bremsen gleichmäßig verzögert. Dabei verringert sich seine Geschwindigkeit im Verlauf einer Minute von 40km/h auf 28km/h. Wie groß ist die Bremskraft?
     
  2. seb9

    seb9 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    04.12.07
    Beiträge:
    144
    Nana, so nicht.
    Anhaltspunkte:
    1.Definition von Kraft.
    2.Was ist denn Bremsen im Vergleich zu Beschleunigen?
    3.Welche Größe kannst du aus den Geschwindigkeitsangaben schliesen?

    mfg
    seb
     
  3. teh alex

    teh alex Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    252
    Du studierts Physik als Nebenkurs und schaffst es nicht einfachste 10te Klasse Aufgaben zu loesen?

    Bring es in die Grundeinheiten und setzt es ein.
     
  4. homer_s

    homer_s Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    636
    Sind wir hier bei Hausaufgaben.de? o_O
     
  5. Bobica

    Bobica Ontario

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    344
    Ist ja nicht das 2. Mal
     
  6. phkl

    phkl Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    19.10.07
    Beiträge:
    838
    Sowas macht man in der 11ten Klasse ;)
     
  7. MaXxX-gt

    MaXxX-gt Antonowka

    Dabei seit:
    11.02.07
    Beiträge:
    353
    ich würde es mit der kin. Energie machen. 0.5m*v(1)^2 - 0.5m*v(2)^2
    wenn ich für v1=28km/h nehme und v2=40km/h kome ich auf -204000000 ist das richtig?
     
  8. wuseldusel

    wuseldusel Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    601
    Beschleunigung: m/s^2
    Geschwindigkeit: m/s
    Zeit: t

    v=1/2*a*t^2

    in den taschenrechner eintippen und formeln umstellen, darfst du selbst ;)

    oder was meinst du mit "Bremstkraft"? Bremskraft ist ja nicht grad ne SI-Einheit. Ist in der Aufgabe bestimmt genauer Definiert. Ansonsten ist die Aufgabe einfach falsch/missverständlich gestellt.
     
  9. wuseldusel

    wuseldusel Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    601
    Damit hättest du die "Arbeit" berechnet, die aufgewendet wurde.

    Die Einheit ist übrigens 1 J(oule)
     
  10. RedCloud

    RedCloud deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    6.040
    Nicht berücksichtigt wurde das Alter des Lokomotivführers,
    welches unter anderem die Faktoren Reaktionsschnelligkeit,
    vorabendliche Disco-Nachwirkung,
    sowie die Lautstärke des MP3-Players beinhaltet! ;)
     
  11. tharwan

    tharwan Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    1.085
    es gibt in der Mechanik mehr oder weniger 2 Standardansätze: Energie-Ansatz oder Kraft(Drehmoment)-Ansatz
    warum kommt man darauf Kräfte mit dem Energie-Ansatz zu berechnen?
     
  12. wuseldusel

    wuseldusel Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    601
    E=W

    W=F*s

    geht durchaus auch ;)
     
  13. andi.f.1809

    Dabei seit:
    29.04.08
    Beiträge:
    48
    also es müsste 27,8kN rauskommen
    bei einer -0,0556m/s^2 brems beschleunigung
    gruß andi
     
    #13 andi.f.1809, 07.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.08
  14. tharwan

    tharwan Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    1.085
    Ich hab auch nicht gesagt das es nicht geht, man kann sicher vieles machen aber sinn macht es nicht immer.
    Ne W ist eben nicht F * s!

    W=∫Fds und ja das läuft bei der Aufgabe auf F * s hinaus da F konstant ist.
     
  15. Crizt

    Crizt Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    242
    Ist der dritte Physik-Thread in 2Tagen .... Also anscheinend ja.
     
    homer_s gefällt das.
  16. wuseldusel

    wuseldusel Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    601
    Davon gehe ich bei der Aufgabenstellung "gleichmäßig" einfach mal aus ;)

    Man muss die Erklärungen ja nicht komplizierter machen als nötig.

    Nebenbei: Fürs Nebenfach Physik an der Uni reichen alle Formen ohne Integrale für 99% der Klausuren völlig aus ;)
     
  17. tharwan

    tharwan Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    1.085
    ja sicher reichen die "Formel" aber man muss dann die Nebenbedingungen wissen!
     
  18. andi.f.1809

    Dabei seit:
    29.04.08
    Beiträge:
    48
    hat denn keiner mal das ergebnis von mir angeschaut,das müsste doch stimmten;)
     
  19. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815
    Und das?

    Vielleicht hilft der Artikel dir weiter. ;)
     
  20. robster85

    robster85 Jonathan

    Dabei seit:
    05.05.08
    Beiträge:
    82
    denk daran: alles was du rechnest, in SI-Einheiten!!! Das vermeidet Fehler und ist hinterher einfacher nach zu vollziehen.

    Gesucht: F (Bremskraft)

    Gegeben: m = 5 *10^5 kg (Masse),
    t = 60s (Zeit),
    delta v = [28 * 1/3,6 m/s] - [40 * 1/3,6 m/s] = -3,3 ms (Geschwindigkeit)

    (die ekigen Klammern brauchst du nicht - dienen jetzt nur zur Übersicht)

    Formel: linear/idealisiert (sowas kommt in der Natur NIE vor)

    a = Beschleunigung

    F = m * a
    a = v / t

    eingesetzt:

    F = m * v / t

    Ergebnis:

    F = 5*10^5 kg * (-3,3 m/s) / 60 s
    F = -27500 N

    F= - 27,5 kN
    <- doppelt Unterstreichen gibt ne 1 + mit Sternchen

    Erklährung für weitere Fragen:

    Da wir davon ausgehen, das alle Kräfte in Fahrtrichtung positiv sind, muss die Bremskraft negativ sein. Da Masse und Zeit nicht negativ sein können, ist der Geschwindigkeitsverzug logischerweise negativ.

    Hach tat das ma wieder gut Physik zu machen - Der ganze BWL-scheiß, den ich mir als angehender Ingenieur LEIDER gerade reinziehen muss, ist soooooooo Langweilig.

    Gruß Rob
     
    #20 robster85, 07.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.08

Diese Seite empfehlen