1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brauche wirklich dringend Hilfe!

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von iPhone2009, 02.02.09.

  1. iPhone2009

    iPhone2009 Erdapfel

    Dabei seit:
    02.02.09
    Beiträge:
    5
    Hallo leuts! Ihr habt es bei mir mit einer momentan sehr hilflosen Person zu tun.

    Ich hoffe irgendjemand kann mir helfen, ich bedanke mich auch jetzt schon einmal im vorraus an alle die sich auch nur positiv daran beteiligen.


    Zu meinem Problem:

    Ich habe mein iPhone von der Swisscom bei eBay verkauft.

    Ich habe es beschrieben wie auch bei apple hinterlegt.

    Sprich Version 2.1 ist drauf, Sim-Lock kann mit Hilfe der mitgelieferten Unlockkarte nach Wunsch entsperrt werden, so dass auch nicht Swisscom Nutzer das Handy gegebenenfalls benutzen können.
    Zudem habe ich noch hingeschrieben, dass das Handy von dem Händler aus aktivert wurde.
    Das ist son Service den bieten die Händler ja an.

    Das Handy wurde vor ort auch aktiviert und danach nie wieder benutzt und ich habe es weiterverkauft. Ohne irgendetwas zu verschweigen. Ich habe also keinen versucht zu hintergehen, ich hoffe Ihr wisst was ich meine.
    Es gibt ja auch Angebote, wo das Handy als Simlockfrei verkauft wird und auch im Text steht nicht genaueres dazu.

    Ich habe es jedoch ausführlich beschrieben und da ich das Handy auch als Privater verkauft habe, habe ich in meinem Artikeltext jegliche Gewährleistung und Rücknahme ausgeschlossen.

    Garantiebeleg und Rechnungskopie habe ich dem Käufer selbstverständlich auch mitgeschickt, sodass er noch die Garantie nutzen kann.

    Jetzt ist es doch so, das der Käufer mich einen Tag später anschreibt und mir sagt, er dachte es handle sich um ein von Werk aus freigeschaltetes Handy, er habe zudem das Handy formatiert, also die Werkseinstellung zurückgesetzt, warum weiss ich auch nicht und die Version 2.2 raufgeladen.

    So jetzt ist das Handy deaktiviert, sprich die aktivierung ist nicht mehr vorhanden und kann von Ihm auch so ganz ohne alles nicht aktiviert werden, da er die Swisscom Simkarte ja nicht hat.


    Jetzt kommt der Clou an der ganzen Sache, er hat per PayPal bezahlt und eine Käuferbeschwerde eingereicht, jetzt hat PayPal entschieden, er solle mir das Handy in dem original Zustand zurückschicken, wie er es von mir zugesandt bekommen hat.


    Nur entspricht es erstens genau dem wie ich es beschrieben und an Ihn zugesandt habe und er hat das Handy genutzt und zudem die Software verändert und das Handy deaktiviert.


    Ich habe mich von einem Anwalt beraten lassen und er hat mir eindeutig klar gemacht, das der Käufer rechtlich keine Chancen gegen mich hat.
    Ich habe PayPal mehrmals angeschrieben, wie Sie denn zu diesem Entscheid gekommen sind und siehe da nach Wochen und ätlichen eMails bekomme ich gesagt, das der Käufer denen ein Dokument zugesandt hat. So um was es sich da handelt habe ich jetzt auch nachgefragt nur wer weiss ob ich eine Antwort bekomme. Mir wurde auch empfohlen nach Abwicklung des ganzen könne ich eine erneute Beschwerde dagegen einlegen und und und. Nur muss ich ja jetzt beweisen, dass das Handy nicht mehr dem entspricht, wie ich es verkauft habe.


    Ich habe mit der Swisscom 2 mal telefoniert und Sie haben mir gesagt, das die Gegenpartei oder auch PayPal sie telefonisch kontaktieren kann und sie ihnen dann auch gerne sagen, das die Handys direkt vom Händler aktiviert werden auf Wunsch und das zu dem Datum die Version 2.1 von Apple angeboten wurde.

    Das die Version 2.1 drauf installiert ist, dass das Handy von dem Händler aus bereits aktiviert wurde und ich eine Unlocksim mitliefere habe ich in meinem Anzeigetext bei eBay hinterlegt.


    Das Problem ist, die Swisscom hat keinerlei Recht mir die Angaben schriftlich zu machen, Sie können lediglich die Handyverkaufen und restliches an dem was ich genre hätte müsse ich über Apple versuchen sagte man mir.


    Meine Frage ist nun, wie kann ich beweisen, wenn das Handy bei mir ankommen sollte in den nächsten Tagen, dass auf dem deaktivierten Handy die Version 2.2 drauf ist, bzw. wie kann ich PayPal beweisen, dass das Handy deaktiviert ist?

    Kann mir da ein Apple Shop weiterhelfen? Können die das Handy da so an einen PC anschließen und damit mir schriftlich was ausdrucken oder geben, wo drinnen steht, das z.B. das Handy an dem und dem Tag geupdatet wurde?


    Ich weiss es nicht weiter, PayPal riet mir auch im Notfall mich mit dem Käufer direkt auseinander zu setzten. Meine Anwältin riet mir auch gegebenenfalls Ihn direkt anzuschreiben und Ihm den Sachverhalten nach deutschem Gesetzt klar zu machen und Ihn aufzuvordern seine Beschwerde zurück zu ziehen und gegenfalls gegen Ihn vor Gericht zu Klagen.




    Ich bitte euch dringend um Hilfe! Ich muss erfahren, wie ich beweisen kann, dass das Handy nicht mehr dem original Zustand entspricht.


    Bei weiteren Fragen, Details und Einzelheiten bin ich gerne Bereit alles genauer zu schildern und vergessenes hinzuzufügen.



    Ich DANKE wie gesagt schoneinmal im Vorraus allen, die sich daran beteiligen.
     
  2. Jonimac

    Jonimac Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    18.09.08
    Beiträge:
    305
    Das ist ja wirklich eine verzwickte Angelegenheit.
    Also in meinen Augen wäre es das Einfachste, wenn du ein Gutachten erstllen lassen würdest.
    Somit könntest du dein Recht beweisen und mit deinem Anwalt könntest du dein Recht erwirken.
    Ob das aber wiklich so einfach ist kann ich leider nicht sagen, aber es wäre ein Ansatz.
     
  3. Plagiarius

    Plagiarius Gloster

    Dabei seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    60
    Oh Backe, da hast dich ja in etwas verfangen...

    Ich verstehe überhaupt nicht, wieso sich der Kunde das Recht rausnimmt, die Ware zu beanstanden. Hätte er anständig die Beschreibung gelesen, hätte er jetzt kein Problem.

    Von dem her verstehe ich auch nicht die Handlungsweise von PayPal.

    Ich würde einfach mal als weiteren Weg den direkten Kontakt zu dem Käufer aufnehmen, vllt. lässt sich das noch klären.
     
  4. iPhone2009

    iPhone2009 Erdapfel

    Dabei seit:
    02.02.09
    Beiträge:
    5
    Hallo nochmal!


    Ich weiss es auch nicht. Ich habe den gesamten Sachverhalt an PayPal mindestens 5 mal verschickt und Ihnen versucht klar zumachen, dass wenn man sich die Beschwerde durchliest und diese mit meiner Artikelbeschreibung vergleicht, der Fall allein schon da sein Ende bekommen kann.
    Zudem muss das Handy ja stark abweichen von meiner Artikelbeschreibung, damit er überhaupt das Recht hat auf eine Rückgabe.

    Ich könnte es ja verstehen, wenn ich Ihm anstatt ein iPhone 3G in schwarz mit 16GB Speicher, eins geschickt hätte mit 8GB Speicher oder gar ein iPhone 2G.

    Ich fasse mir tag täglich an den Kopf, wenn mir die Sache wieder einfällt und kann es wirklich nicht fassen, wie man bei PayPal zu solch einem Entschluss kommt.

    Ich muss auch sagen, entweder bekommt man anonyme Antworten von PayPal oder es steht ein Name drunter, nur steht jedesmal ein andere Name drunter, hatte wirklich noch keinen mitarbeiter mal doppelt.

    Ist wirklich unschön, wenn man nicht mal einen wirklichen Ansprechpartner hat, ich würde wenn das der Fall wäre sogar mal Anrufen und mich so aufklären lassen in einem persönlichen Gespräch. OOOOO man hab wirklich pech im leben muss ich sagen.


    Habe meine Schreiben an PayPal auch aufbewahrt. Nur wie und wo soll ich denn das Gutachten erstellen?

    Sollte ich eventuell mit meiner Digicam ein Video drehen mit Zeugen, wie ich das Paket aufmache und was ich da zu sehen bekomme.


    Kann ich solch ein Gutachten im Apple Shop machen lassen?

    Ich hab auch wirklich nur unfreundlich Erfahrungen gemacht bis jetzt in meinem Leben bei Apple.
    Bin noch am zögern, ob ich nicht in ein Shop gehen und einfachmal denen sage, was mir geschehen ist und ob Sie mir ein Gutachten erstellen lassen können, weil wo sonst soll ich denn ein Gutachten herbekommen für ein iPhone?



    Bin wirklich jeder Idee und Hilfe dankbar!
     
  5. beatle1982

    beatle1982 Starking

    Dabei seit:
    09.07.06
    Beiträge:
    221
    Moin
    Vielleicht ist das ganze ja zu naiv gedacht aber würde es nicht helfen, wenn du das Paket unter Zeugen (vielleicht nicht gerade die eigenen Kinder) öffnest und einfach nachguckst, was dir das iPhone als aktuelle FW-Version anzeigt. Ist es nicht 2.1, ist doch klar, dass es nicht mehr im Auslieferungszustand ist.
    Wenn der Käufer natürlich kein Update durchgeführt hat, ist das schlecht - ist halt nur so eine Idee.

    Edit: Ok, das iPhone ist deaktiviert - wer lesen kann ist klar im Vorteil... Vergiss meine Gedanken.
     
  6. DubiDuh

    DubiDuh Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    20.05.08
    Beiträge:
    1.288
    Wenn du nichts in deiner Artikelbeschreibng verschwiegen hast und der Kunde das gekauft hat ist es doch jetzt sein Problem, wenn er nicht lesen kann, oder? Du scheinst ja offensichtlich geschrieben zu haben, dass es von Swisscom ist und die sind nunmal nicht unlocked. Das sollte er schon mal wissen. Jetzt hat er die Software so verändert, dass du nicht mehr auf den Ursprungszustand zurück kommen kannst (technisch gesehen). An dieser Stelle wäre die Sache als Privatperson für mich gegessen. Er kann nicht ein technisches Gerät privat kaufen, dran rumfruckeln und wenns nicht mehr klappt zurückgeben. Das ist halt das Problem bei eBay...
     
  7. iPhone2009

    iPhone2009 Erdapfel

    Dabei seit:
    02.02.09
    Beiträge:
    5
    Hi DubiDu!


    Konkret das es von der Swisscom ist habe ich nicht hingeschrieben.

    Aber ich habe schriftlich niedergelegt, dass das Handy Unlocked wird via mitgeliefertem Simadapter.

    Dieser läuft auch auf der Version 2.1.


    Ich habe von PayPal nur 2 Sätze bekommen in Punkto der Angelegenheit.


    Es stand drinne, es wurde beschlossen, das der Käufer mir das Handy in dem original Zustand zurücksendet und ich Ihm dann das Geld zurücküberweisen soll.

    Auf meine Reaktion darauf, hiess es dann, ich könne "gegenklagen"


    Ich verstehe die Welt nicht mehr. Bin wirklich kein Unmensch, ich hätte auch das Handy zurückgenommen ohne Probleme, solange man mir die ganzen Kosten noch dazu gegeben hätte die durch PayPal und eBay enstanden sind.

    Nur hat er die Software verändert und das Handy deaktiviert. Jetzt gibt es soweit ich gehört habe ja auch Simadapter für V 2.2 die aber nicht all zu dolle funktionieren sollen und einen Softwareunlock und und und.
    Nur wieso soll ich mich damit auseinandersetzen, wenn ich doch für das Handeln von dem Käufer gar nichts kann. Ich sehe das wirklich nicht ein. Das ist so eine Frechheit :(
     
  8. teebeitl

    teebeitl Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    04.04.05
    Beiträge:
    260
    hat zwar nichts mit dem thema zu tun, aber ich kann es mir nicht verkneifen:

    lustiger thread-titel!
     
  9. robby82

    robby82 Idared

    Dabei seit:
    15.07.08
    Beiträge:
    25
    Jetzt mal ganz blöd gesagt: Warum lässt Du Dich auf diese offenbar falsche Entscheidung von Paypal ein? Paypal ist nicht Gott und auch kein Gericht. Wenn die so einen Mist verzapfen und ein Anwalt Dir sagt, dass das Recht eindeutig auf Deiner Seite ist, dann informier Paypal darüber und fertig. JEtzt ist es an denen, um ihr "Recht" zu kämpfen, und wenn sie das dann letztendlich vor Gericht tun, werden sie ja lt. Deinem Anwalt den kürzeren ziehen...
     
  10. iPhone2009

    iPhone2009 Erdapfel

    Dabei seit:
    02.02.09
    Beiträge:
    5
    Scheint auch so als, ob es dann darauf hinauslaufen wird. Nur finde ich das bei solche einer eindeutigen Sache unnötig.

    Ich werde dem Käufer heute Abend mal eine eMail schrieben und fragen, was genau ihn so unzufrieden macht.

    Würde auch sehr gerne mal wissen, was er PayPal gesagt und denen zugeschickt hat.
    Würde sehr gerne direkt dazu stellungnehmen dann, aber so weiss ich ja gar nicht wieso sie so entschieden haben.

    Und spätestens wenn das Handy ankommt öffne ich es mit einem meiner Freunde denke ich mal.
    Oder vll sogar vor meiner Anwältin, mit Freund oder Freundin.
    Sie wollte dann auch einen Brief an Ihn schreiben, indem sie ihn aufklärt und um Rückzahlung des von PayPal bereitgestellten Geldes auf mein Konto zu tätigen.

    Weil Ich habe das Geld von PayPal nach Kaufabwicklung auf mein Konto überwiesen und habe es auch letztendlich. Nur hat PayPal meinen ausgeglichen PayPal Kontostand jetzt im Minus, weil Sie gleich von vornherein, weil die Sache unklar war mein Geld einbehalten und jetzt nach dem Entscheid glaube ich an den Käufer freigegeben, sodass er es abheben kann.

    Nicht das die mir Gebühren aufzwingen weil ich im Minus bin?!?!
     
  11. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Also zunächst mal sind Simadapter eh nix.

    Ich würde ihm einfach eine Anleitung zum Unlock schicken. Wenn er aktualisiert, muss er da jetzt durch.
     
  12. iPhone2009

    iPhone2009 Erdapfel

    Dabei seit:
    02.02.09
    Beiträge:
    5
    Wo finde ich eine solche Anleitung? Gibt es das eventuell als Worddatei? Hat sowas jemand auf seinem rechner und könnte mir das hier bitte einmal reinkopieren, damit ich notfalls Ihm auch diese Zusatzinfo zuschicken kann.
     
  13. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736

Diese Seite empfehlen