1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brauche Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von beowulf532, 08.07.06.

  1. beowulf532

    beowulf532 Granny Smith

    Dabei seit:
    08.07.06
    Beiträge:
    16
    Hey Leute!
    Ich plane den Umstieg von PC auf Mac. Da ich kein Hardware Profi bin brauche eure Hilfe.

    Ich arbeite hauptsächlich mit Grafikprogammen u.a Photoshop, InDesign, Illustrator, etc.
    Ich gedenke nicht mehr als EUR 600 auszugeben, will keinen G5 und auch keinen iMac. Der G4 tuts mitsicherheit auch! Aber welche hardware????

    Bin für jeden Ratschlag sehr dankbar!
    LG
    Basti
     
  2. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Wie wäre es mit einem G4 Quicksilver oder einem MDD. Die sind zwar schon etwas älter, aber sind noch sehr gut zu gebrauchen. Solltest nur in RAM investieren.
     
  3. beowulf532

    beowulf532 Granny Smith

    Dabei seit:
    08.07.06
    Beiträge:
    16
    OK vielen Dank!! Was sollte da an hardware drin sein? GHz? RAM? Grafikkarte?
     
  4. edward

    edward Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    12.05.06
    Beiträge:
    435
    Interessant sind die Quicksilver G4 800 und 933, sowie der FW 800 G4 1000 (Single).

    Quicksilver 2002
    FW 800

    Quicksilver 2002: max 1,5 GB RAM, SD-RAM (recht teuer), Festplatte größer als 128GB am internen Kontroller betreibar

    FW 800: max 2GB RAM, DDR-RAM (günstiger), bis zu vier Festplatten, zusätzlich einen FW 800 Port

    Preise ca:
    G4 800 = 400,- Euro
    G4 933 = 500,- Euro
    G4 1000 = 600,- Euro

    Als Alternative vielleicht ein eMac.
     
  5. edward

    edward Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    12.05.06
    Beiträge:
    435
    Hier mal ein tolles Angebot. KLICK

    Allgemein: Du solltest mind. 1GB haben. Je mehr RAM schon drin ist desto besser.
     
  6. dekular

    dekular Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.11.05
    Beiträge:
    721
    Dem kann ich nur zustimmen. OS X ist ein wahrlicher Speicherfresser; ich habe 1,28 GB drin und plane schon auf 2 GB aufzustocken.
     
  7. cws

    cws Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.074
    Ich denke du solltest dich einfach etwas in Geduld üben.
    Erstens kannst du dann noch eine handvoll zusätzlicher Münzen in den Ring werfen, und die Preise der G5 dual werden fallen, kurzfristig - glaube ich jedenfalls.

    Ich z.B. will meinen G5 Dual 2x2 verkaufen, wenn ich am MB ausprobiert habe ob PS und Indesign für meine Ansprüche vernünftig unter Rosetta laufen.
    Dann kommt ein Mini in die Knechtschaft, meines Büros.

    Ich denke das wird vielen, ok mehreren Leuten so gehen.
     
  8. edward

    edward Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    12.05.06
    Beiträge:
    435
    Wie sieht es aus? Hast Du dich schon für etwas entschieden?

    Ein G4 1GHz, FW 800 zur Preisfindung.
     
  9. Scan1

    Scan1 Adams Apfel

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    513
    Ich würde dir für den Anfang zu einem eMac raten. Ich hab selbst einen 1,25er ,der bis auf die Lautstärke perfekt ist.
     
  10. zackhunter

    zackhunter Gast

    Ist es möglich sich nen G5 selbst zu bauen? Oder bekommt man die Hardware nicht über den Handel? Als dass Macs nen EFI BIOS von Intel nutzen weiß ich, Aber wie man diesen integriert nicht. Oder habt ihr nen Link zur ner detailierten Hardwarebeschreibung eines G5 z.b Intel Core Duo?
    Bei den Preisen würde ich schon gern wissen was an Hardware verbaut ist, denn x86 und x64 PCs in der Leistungsklasse lassen sich nähmlcih kostengünstiger selbst erstellen.

    2. Frage: Die Mini Macs haben ja ne Grafikkarte mit dediziertem Speicher, in wie fern lässt sich damit Videorendering betreiben? Wohl eher überhaupt nicht dafür gedacht oder?

    3. Frage: Haben die Mini Macs ne eigenermaßen vernünftige Soundkarte um auch mit Logic Latenzen unter 4ms mit nem Asio Treiber zu bekommen? Sonst sind professionellen Musikaufnahmen wohl auch untauglich.

    Gruß vom Zack
     
  11. civi

    civi Gast

    Oh, jetzt hast du mich verwirrt.

    Zu 1.) der G5 ist mit IBM-CPUs ausgestattet, also nicht mit Intel-CPUs.

    2.) Ich denke, der MacMini braucht dann einfach nur länger um ein 3D-objekt zu rendern.

    3.) Ich denke nicht, dass da Profitaugliche Hardware verbaut ist.
     
  12. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    ... Ich glaube kaum, dass das jemand will. Das schöne an Apple ist doch, dass man ein vorgefertigtes System hat, dessen Komponenten (inkl. Betriebssystem) optimal aufeinander abgestimmt sind. Apple ist zwar kult und hat ein geile designte Geräte, aber im Grunde kauft man sich nen Apple, damit man nicht so viel daran rumtüfteln muss und weil Apple-Geräte (mal doppeldeutig gesagt) "einfach funktionieren".

    Wer selber schrauben will, ist mit Windows oder Linux besser bedient. ;)
     
  13. civi

    civi Gast

    Es ging um die Möglichkeit, nicht um den Sinn einer solchen Aktion.
     
  14. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Hmm... Bevor ich mir Gedanken mache, ob etwas möglich ist, frage ich mich eigentlich immer erst, ob etwas Sinn macht.
     
    cws gefällt das.
  15. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
    Tach auch,
    will auch meinen Senf dazu geben. Intel Macs würde ich nicht empfehlen, da alle Adobe Programme, Quark, etc. nicht als Universal Binary laufen, sondern von Rosetta emuliert werden. Da hast Du dann zwar schnelle Prozessoren, aber die Geschwindigkeit der genannten Programme ist nicht schneller als auf einem G4.
    Und vor 2007 wird es auch keine angepasste Software für Intel Macs geben.

    PM G5 wird nach der Einführung der neuen Mac Pro´s zwar deutlich im Preis fallen, aber für 600,- Euro bekommst Du die niemals. Und ganz ehrlich: Für 600 € wirst Du auch keinen schnellen G4 Rechner bekommen.
    Ein PM G4 Mirrored Drive Doors mit 1,25 GHz und 2 GB RAM wäre meiner Meinung nach optimal, wenn Du mit mehreren Programmen gleichzeitig arbeitest und "große" Datenmengen zu verarbeiten hast. Voraussetzung: Du verabschiedest Dich von Deiner Vorgabe von 600 Euro...;)

    Gruß
    cybo
     
  16. DukeNuke2

    DukeNuke2 Wagnerapfel

    Dabei seit:
    17.01.06
    Beiträge:
    1.559
    bei der ganzen hardwarekauferei bitte nicht ausser acht lassen, dass du die software auch noch kaufen musst! daher sind 600euro für so einen umstieg wohl wirklich utopisch....
     
  17. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
    Es sei denn, man findet einen gebrauchten Mac, wo diese Programme als "Testversionen" installiert sind...;)
     
  18. DukeNuke2

    DukeNuke2 Wagnerapfel

    Dabei seit:
    17.01.06
    Beiträge:
    1.559
    was ja auch völlig legal wäre ;)
     
  19. zackhunter

    zackhunter Gast

    Sorry, mir war so als hät ich gelesen dass es auch G5 mit Intels gibt. Aber dann macht der PPC Zusatz keinen Sinn. egal.

    Nen Power Mac (PowerPC IBM) ist mir leider zu teuer. Ich benötige ihn eh nur für Musikaufnahmen mit Logic, ob nen MacMini da wohl reicht um mehrspurig aufzunehmen. Notfalls wär ja nen AudioInterface über Firewire auch möglich.
    Wieviel Festplatten lassen sich im MiniMac anschließen? Bei Apple gibts nur spärliche Infos. :(
     
  20. 48259

    48259 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    01.02.06
    Beiträge:
    326
    Das würde ja nicht wirklich Sinn ergeben oder? Es kann aber natürlich sein, dass du den iMac G5 meinst, den es jetzt mit Intel statt mit G5 gibt

    MacMini :p
    Nja, das ist unterschiedlich, aber ich würde sagen: http://http://www.apfeltalk.de/gallery/showphoto.php?photo=2188&cat=501&sortby=r&sorttime=9999&way=desc
     

Diese Seite empfehlen